„Alkohol ist nicht dein Freund“ Türkische Verbraucher sollen mit Warnhinweisen erzogen werden

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von HeyÖzgürlük, 13 August 2013.

  1. HeyÖzgürlük
    Offline

    HeyÖzgürlük Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2010
    Beiträge:
    5.265
    Zustimmungen:
    6.245
    „Alkohol ist nicht dein Freund“: Türkische Verbraucher sollen mit Warnhinweisen erzogen werden


    Der türkische Staat will seine Bürger nun ganz plakativ vor den Folgen des Alkoholkonsums warnen. Binnen der kommenden zehn Monate sollen entsprechende Warnhinweise auf den Getränkeflaschen angebracht werden. Untermauert werden sollen die Merksätze mit einschlägigem Bildmaterial.

    http://www.deutsch-tuerkische-nachr...cher-sollen-mit-warnhinweisen-erzogen-werden/
     
  2. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.552
    Warum nicht gleich: Alkohol ist haram.
     
  3. Sithnoppe
    Offline

    Sithnoppe Moderator

    Registriert seit:
    8 Oktober 2007
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    4.935
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Betäuber und Personalrat
    Was ist daran so schlimm? Auf den Zigarettenpackungen hier bei uns haben wir ja auch so nette Warnhinweise.

    Ich halte von Erdowahns Politik nichts, aber das ist jetzt wirklich nicht so ein Problem. Wird sowieso niemanden beeindrucken, der trinken will!!!!
     
    sommersonne, nazdar, ege35 und 3 anderen gefällt das.
  4. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    13.457
    Zustimmungen:
    7.567
    Ich sehe auch nicht, wo daran jetzt das Problem sein soll....eher im Gegenteil!
     
  5. Lumiukko
    Offline

    Lumiukko Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Juli 2011
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1.538
    Geschlecht:
    männlich
    Würde ich mir auf die ganze hochprozentige Billigscheisse hierzulande auch wünschen.
    Wie auf den Zigaretten. Schön nen gelbes Männlein drauf... vielleicht hält es ja doch wen ab sich damit zuzuschütten...
     
  6. Almancali
    Offline

    Almancali Guest

  7. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.552
    Die Leute werden ganz schnell T-Shirts mit den Warnhinweisen bedrucken, so wie es schon "çapulcu" -T-Shirts gibt.
     
  8. HeyÖzgürlük
    Offline

    HeyÖzgürlük Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2010
    Beiträge:
    5.265
    Zustimmungen:
    6.245
    Ich persönlich empfinde es ebenfalls nicht als schlimm. Wie oben bereits genannt wurde, wird ähnliches ja auch bei zigaretten getan. In der türkei sehen dass aber viele als weiteren einschnitt in ihrer privatsphäre. Zumahl jetzt das gesetz in kraft gesetzt wird, dass ab 22 uhr kein alkohol mehr verkauft werden darf.
     
  9. HeyÖzgürlük
    Offline

    HeyÖzgürlük Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Februar 2010
    Beiträge:
    5.265
    Zustimmungen:
    6.245
    Mir fällt dazu folgendes bild ein
    image.jpg

    Bezogen auf die aussage erdogans "herkez en az üc cocuk yapsin"
     
  10. Pit 63
    Offline

    Pit 63 Guest

    Auf Zigarettenpackungen, das ist der Unterschied. Die Raucherwarnungen sind ja (vorgeblich) rein gesundheitlicher Art.
    Sind die Alkoholwarnungen in der Türkei das auch? Gesundheitsschäden drohen hier nur bei übermässigem Konsum/Sucht oder gepanschtem Zeug. Warum also die Hinweise?
    Man könnte im Interesse der Volksgesundheit vor so einigem warnen, z. B. Schokolade oder Kaffee oder Sucuk.
    Je mehr Warnvorschriften, desto oberlehrerhafter und authoritärer tritt ein Staat in Erscheinung. Die Raucherwarnhinweise in Deutschland halte ich schon für grenzwertig, viele Raucher fühlen sich heutzutage - natürlich nicht bzw. nicht nur wegen dieser Hinweise- diskriminiert.

    Die Alkoholwarnungen in der Türkei haben mE nach rein religiöse/ideologische Gründe. Vergleichbar ist das hier weniger mit Zigaretten sondern eher mit der Verteufelung weicher Drogen oder psychedelischer Drogen, die nicht abhängig machen.
     
Die Seite wird geladen...