90 Tage regel

Acikgöz

New Member
9 Dezember 2018
5
2
3
36
hallo habe eine frage ich habe die 90 tage überschriten was kommt da für eine strafe auf mich zu kennt sich da jemand aus
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
10.651
15.038
113
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Berfin1980

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
10.651
15.038
113
Ok, ich hab nochmal nachgelesen, was Du zuletzt gepostet hattest (Anfang des Jahres). Was Du brauchst oder hättest beantragen müssen, wäre wohl ein İkamet Tezkeresi, das Dir eine längere Aufenthaltsdauer als die visafreien 90 Tage gestattet. Was im Einzelnen passiert, wenn man diese Frist überzieht, kann ich Dir nicht sagen, aber ohne diese Aufenthaltserlaubnis bist Du illegal im Land. Ich würde Dir dringend raten, Dich an ein deutsches Konsulat oder an die Botschaft zu wenden, weil die Dir sicherlich Genaueres sagen und Dich beraten können. Hier die Adressen, klick Dich oben auf der Seite mal durch.

https://tuerkei.diplo.de/tr-de/service/-/1513876

Kann Deine Tochter Dir nicht helfen? Die spricht doch Türkisch, so weit ich Deine Postings verstanden habe?
 
  • Like
Reactions: Berfin1980

Acikgöz

New Member
9 Dezember 2018
5
2
3
36
ich bin jetzt 100 tage in der türkei leider kann mir am flughafen auch keiner helfen und sagen was ess kosten würde
an ikamet habe ich garnicht gedacht
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
10.651
15.038
113
ich bin jetzt 100 tage in der türkei leider kann mir am flughafen auch keiner helfen und sagen was ess kosten würde
an ikamet habe ich garnicht gedacht
Musst Du aber! Nur läuft jetzt die Zeit, ich habe mich gerade mal durch eine aussagekräftige Seite von goc.gov.tr gebuddelt und unter Punkt 66 in den FAQs folgendes gefunden - sogar auf Deutsch: https://de.goc.gov.tr/aufenthaltserlaubnis

Bildschirmfoto 2022-12-06 um 15.14.12.png

Wenn ich das richtig interpretiere, kannst oder könntest Du heute noch einen Online-Antrag auf eine Aufenthaltserlaubnis stellen!
Zeitverschiebung beachten, die Behörden schließen jetzt sicherlich bei Euch bzw sind schon geschlossen.

Unter Punkt 67 der FAQ stehen übrigens zu erwartende Sanktionen bei abgelaufenen Aufenthaltserlaubnissen. Allerdings wenig konkret, es unterscheidet sich von Land zu Land. Daher mein dringender, wirklich dringender Rat, beim deutschen Konsulat zu fragen!

Aber check erstmal oder frag das Konsulat, ob Du in einem der aktuell 1169 Stadtteile lebst, in der Erst- und Folgeanträge von Ausländern nicht mehr angenommen werden. Die TR hat das Ausländerrecht geändert in Orten, in denen der Ausländeranteil über 20 % liegt.
Ich hänge die Liste mal als pdf an. Sie stammt von dieser offiziellen Seite, und darüber steht:

"Ülkemizde çeşitli bölgelerdeki yabancı yoğunluğu göz önünde bulundurularak Bakanlığımızca daha önce belirli illerimizdeki 781 mahalle yeni doğan ve çekirdek aile birleşimi dışında geçici koruma kaydına, uluslararası koruma kaydına, ikamet iznine, geçici koruma veya uluslararası koruma ile ikamet izni kapsamındaki yabancıların ikamet ili değişikliği yapılması işlemlerine kapatılmıştır. 1 Temmuz 2022 itibariyle kapalı mahalle sayısı 1169’a çıkarılmış olup kapalı mahalleler ekte yer almaktadır.

Kamuoyuna saygıyla duyurulur."


Wenn Du an einem dieser Orte in einem der aufgelisteten Stadtteile lebst, würdest Du demnach kein längeres Visum mehr bekommen und müsstest so schnell wie möglich ausreisen, wenn ich das richtig sehe. Aber das musst Du wohl jetzt sowieso, wenn Du kein Visum beantragst, wobei es für Rentner und besonders Wohlhabende eventuell Ausnahmen geben könnte (wohlgemerkt: könnte) - aber ich kenne mich da gar nicht aus.
Lass Dir bitte vom Konsulat und Deiner Tochter weiterhelfen! Auch wegen der Anforderungen und einzureichenden Unterlagen.
Jedenfalls musst Du handeln. Sofort! Und Deinen Aufenthalt durch einen Visumsantrag legalisieren oder ausreisen.
Sonst riskierst Du blödestenfalls eine Abschiebung, und das täte ich auf gar keinen Fall.

Falls alles wider Erwarten unproblematisch sein sollte: Ikamet beantragen geht online, und natürlich brauchst Du auch eine Krankenversicherung und biometrische Fotos dafür (angeblich mindestens 5) und eine Ausländer-ID vermutlich auch (eventuell?). Aber Obacht: Das von den Behörden in der TR akzeptierte Fotoformat weicht von dem in Deutschland ab. Sie wollen den Hintergrund weiß, genau 1 cm Abstand vom höchsten Scheitelpunkt (Kopf, Haare) bis zum obersten Bildrand und ansonsten 50 x 60 mm, wenn ich das richtig im Kopf habe.
Im Zweifel nochmal auf der Website nachschauen. Viel Glück!
 

Anhänge

  • Kapali_Mahalleler-_31082022_.pdf
    1,9 MB · Aufrufe: 0
Zuletzt bearbeitet: