Achtung! POLISEI!

nAn-coeur Kenan

New Member
25 Januar 2006
84
0
0
www.nAn-coeur.de
Achtung - achtung, hier schreibt der POLISEI,

vorgestern gab es wieder technische Probleme mit den Strassenbahnen und ich musste von einer zur anderen Haltestelle zu Fuss gehen.
Gerade als ich am Zugang der nächsten unterirdisch gelegenen Haltestelle angekommen war, hielt neben mir abrupt ein mittelgrosses Auto, das wie ein Geländewagen aussehen sollte.
Der Besitzer hatte zur Unterstreichung des verwegenen Charakters noch Flammenaufkleber auf den Kotflügeln angebracht.
Die Tür schwang auf und eine sehr schlanke, sehr blonde Frau in körperbetonter Kleidung stieg unsicher auf höchsten Absätzen aus. Zuerst schien sie sich sofort vom Wagen entfernen zu wollen und der Ausdruck ihres trotz Schminkschicht verlebt aussehenden Gesichtes liess auf einen vorangegangenen Streit schliessen. Dann aber überlegte sie es sich anders und beugte sich durch die geöffnete Tür in das Wagen Innere zurück:

"Du glaubs', mit mir kann'se't machen...aber Du wirs' sehen; ich schmeiss' alles hin und sach's auch allen!"
Aus dem Wagen bellte es guttural zurück:
"Hav ab, Aschloh!"
"Un' Janine geht auch, wenn ich geh'.."
"Hav ab!"
"Du bis' ga' nix ohne mich.."

Dies schien den Fahrer derart zu provozieren, dass ihm nichts passendes mehr einfiel. Also stieg er aus, um mit durchgedrückten Knien, geballten Fäusten und mahlenden Kiefern um das Auto herum auf seine quasi ehemalige Beifahrerin zuzustürmen. Dies ging trotz enger Jeans und Cowboystiefeln recht schnell. Es schien sogar, als ob sich seine von reichlich Gel beschwerte Mähne leicht im Wind bewegte.
In diesem Moment überraschte mich mein durch Heldengeschichten und anatolische Erziehung geprägtes Unterbewusstsein mit einem Schrittimpuls auf den Mann zu. Überrascht wie erschrocken vom Rollenwechsel des passierenden Zuschauers zum Elfmeterschützen bekam ich nichts beschwichtigendes oder konstruktives heraus. Allerdings hätte der Mann wahrscheinlich auch nicht zugehört.
Dankbar über die Möglichkeit nun jemandem miteinbeziehen zu können, den zu schlagen ihm noch leichter fallen würde, korrigierte er seinen Kurs und steuerte mit irrem Lächeln auf mich zu. Im letzten Augenblick fiel sein Blick auf mein T-Shirt; nun war er erschrocken. Zurückweichend hob er die Hände zu einer abwehrenden Geste:

"Kainproblem, alles klar, alles kul..."

Diese Worte wiederholend schlich er nun unterwürfig nickend zur Fahrertür zurück, setzte sich hinter das Steuer und fuhr die Hand zu einem halberzigen Gruss erhoben davon.

"Danke, Herr Wachtmeister."
sagte die Frau und legte mir die Hand auf den Unterarm.
"Wenn Sie nich' gewesen wär'n..."

Mit weichen Knien lehnte ich mich an eine Mauer und dankte auch - Murat Topal für seine Idee, dass wir ihm ein Shirt für sein Programm (www.murattopal.de) gestalten durften und dem Bildungssystem für die schlechten Rechtschreibkenntnisse einiger nicht weniger.
Vor allem aber danke ich mir selbst, dass ich gerade an diesem Tag das besagte Shirt mit dem Aufdruck "POLISEI" anzog.

Und die Moral von der Geschicht, mit nAn-coeur Shirts bleibt heil Geist und Gesicht! Yani...

Ich hol' schon 'mal den Wagen,
Kenan Kolumbo
www.nAn-coeur.de

PS: Murat könnt ihr auch selbst danken, dass ich unverletzt blieb; bei einem seiner Auftritte in ganz Deutschland nämlich oder im Oktober im Rahmen des Köln Comedy Festivals. Im arkadas theater bilden er, Fatih "Grand Prix de la Pantheon" Cevikkollu und Stunk-Sitzungs-Urgestein Ozan Akhan den "Orient Comedy Express".
Näheres erfahrt ihr unter www.murattopal.de (da gibt es auch das Shirt zu bestellen) www.fatihland.de www.arkadastheater.de

PPS: Noch'n Urgestein - Muhsin Omurca tourt mit seinem neuesten Programm weiter und nach seinem gelungenen Auftritt im Essener katakomben theater, ist er in Kürze in Berlin und Köln zu sehen. www.omurca.de

PPPS: Wer gern die Gypsy Combo !deladap in Dortmund live erleben will, kann von uns zwei Karten bekommen. Der Auftritt findet als funkhauseuropa Matinée im Dortmunder domicil statt. Wer zuerst schreibt, kommt umsonst 'rein.
http://www.wdr5.de/funkhauseuropa/rubriken/index.phtml?rinid=186

PPPPS: Gammelfleisch nicht nur im Döner, sondern auch im Burger - im vorpommerischen Mecklenburger können bis zu 30% Gammelfleisch enthalten sein. Gut erkennbar ist dieses an der dunkelbraunen Färbung.
Bei Vergiftungserscheinungen hilft ein Besuch des Filmes "Adams Äpfel" http://www.adams-aepfel.de
 
M

mar

Guest
AW: Achtung! POLISEI!

:lol: :lol: :lol: :lol: ist ER nan coeur das mysteriöse N..... hallo Turgay !!!!
Die Suche nach dem N?



mar