Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

Dieses Thema im Forum "Liebe, Flirt & Partnerschaft" wurde erstellt von Julia82, 6 Januar 2010.

  1. Julia82
    Offline

    Julia82 New Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab bereits vor langer Zeit einmal meine Geschichte geschrieben (http://www.turkish-talk.com/liebe-flirt-partnerschaft/19277-zukunft-oder-trennung.html). Ich hatte mich damals von meinem Freund getrennt, doch natürlich hab ich es eine Stunde später schon wieder bereut. Es folgten sehr schwere Wochen für mich aber wir haben wieder zusammen gefunden. Wir haben uns wieder toll verstanden, hatten eine schöne Zeit aber geändert hat sich nichts. Immer wenn ich mit ihm reden wollte wie es mit uns weitergehen soll kam von ihm gar nichts. Unser letztes halbe Jahr war nicht wirklich gut. Wir haben viel gestritten weil ich endlich "normal" mit ihm zusammen sein wollte. Ich wollte dass er zu mir steht und keine heimliche Beziehung mehr. Vor drei Monanten hat er sich von mir getrennt. Ohne Vorwarnung von heute auf morgen. Ich konnte und kann es noch immer nicht verstehen da wir eine Lösung für die Kindererziehung gefunden hatten. Und dieses Problem war ja immer des größte, da solange dieses Thema nicht geklärt ist er mich nicht seinen Eltern vorstellen kann. Er kann mich erst vorstellen wenn wir heiraten und heiraten können wir erst wenn wir dieses Thema geklärt haben. Dies waren immer seine Worte. Er meinte nun der Grund für die Trennung ist dass wir zu verschieden sind. Ich fahre gerne in Urlaub und hätte gerne später ein Haus mit Garten und er möchte beides nicht. Andere Gründe kann er mir nicht nennen bei denen wir verschieden sind. Ich finde nicht dass diese beiden Punkte Trennungsgründe sind. Nach der Trennung haben wir uns noch immer regelmäßig gesehen. Er hat mich in Arm genommen, mich geküsst, wir haben gekuschelt, es war fast so als wären wir noch zusammen. Aber so konnte es ja nicht weitergehen. Ich wollte dann noch einmal mit ihm reden, doch er wollte nicht so richtig. Wir haben wieder viel gestritten weil von ihm einfach nichts kam und dennoch hat er mir immer wieder Hoffnungen gemacht. Er hat mir zb Silvester sofort um zwei nach zwölf schon eine sms geschrieben, hat abends angerufen nur um mir kurz gute nacht zu sagen, haben uns gesehen usw. Habe ihn mehrmals gefragt ob er uns noch eine Chance gibt oder ob die Trennung für ihn wirklich für immer ist. Hierauf konnte bzw. wollte er mir nie antworten. Er hat immer nur gemeint wir reden über alles und dann reden wir auch darüber. Auf die Aussprache musste ich allerdings lange warten. Doch jetzt war sie da. Er meint wir streiten einfach zu viel. Er glaubt nicht dass sich dies ändert nur weil wir zusammen wohnen. Dass wir immer darüber gestritten haben weil er nicht zu mir steht ist nicht wichtig. Er liebt mich und die Trennung ist für ihn nach jetzt fünf Jahren auch nicht einfach, aber er sieht einfach keine Zukunft. Ich bin so traurig und enttäuscht und auch wenn ich weiß dass es so wohl besser ist, ich will ihn zurück. So sehr wie nichts anderes auf der Welt. Wir passen eigentlich so gut zusammen und wir haben uns super verstanden wenn nicht gerade wieder das Problem da war dass er nicht bei mir schlafen konnte weil seine Eltern nichts wissen durften usw. Wir konnten zusammen lachen und sind uns eigentlich sehr ähnlich. Wir hätten wirklich so ein schönes Leben haben können. Ich denke er ist einfach zu feige zu mir zu stehen, denn dass er mich liebt, da bin ich mir wirklich sicher. Was ich jetzt tun soll weiß ich nicht. Ich liebe ihn und er liebt mich und trotzdem gibt er uns keine Chance. Des gibt für mich einfach alles keinen Sinn. Wie kann er einfach aufgeben wenn er mich liebt? Sein Verhalten in den letzten drei Monaten, es war immer so widersprüchlich. Dadurch hab ich mir natürlich Hoffnungen gemacht. Wie es jetzt weitergehen soll weiß ich nicht. Ich liebe ihn und ich kann mir ein Leben ohne ihn nicht vorstellen. Dass er mich auch noch liebt, lässt mich hoffen dass er es sich doch noch irgendwann anders überlegt. Auch wenn ich gleichzeitig weiß wie blöd es ist. Ich will einfach wieder mit ihm zusammen sein, aber so richtig. Ich weiß wirklich nicht was ich jetzt tun soll. Als er nach der Aussprache gegangen ist hat er gemeint dass ich mich bei ihm melden soll. Hab gemeint wenn er uns keine Chance mehr gibt, brauch ich mich nicht melden. Es würde mir alles nur viel schwerer machen. Er war sauer weil ich nicht gemeint hab dass ich mich bei ihm melde. Seine letzten Worte waren dass wir uns sehen. Darauf hab ich gemeint ja zufällig in der Stadt, er nein wir sehen uns. Dann ist er gegangen. Seit der Aussprache am Sonntag hab ich auch nichts mehr von ihm gehört. Ich hab mich aber auch nicht mehr bei ihm gemeldet. Auch wenn es mir furchtbar schwer fällt, ich hab es mir verboten. Ich hoffe es ist einigermaßen verständlich. In meinem Kopf ist einfach nur Chaos.
     
  2. Annie
    Offline

    Annie Active Member

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    AW: Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

    Hey Du!

    Ich lese deine Traurigkeit raus und deine Verzweiflung! Ich werde es wohl heute leider nicht zu Stande bringen, dir ausführlich zu antworten, da ich mich in einer ähnlichen Situation befinde und meine Gedanken auch noch nicht so ganz sortiert habe. Aber was ich gerade leider, leider merke ist, dass Liebe wohl doch nicht alles schaffen kann. Ich dachte bislang immer, wenn man sich liebt ist alles zu schaffen. Aber manchmal sind gewisse unterschiedliche Haltungen oder Ansichten einfach unüberwindbar.
    Weißt du, ich kenne dieses "on-off", hör dir dazu mal "Nicht mit dir und nicht ohne dich" von pe Werner an. Da wird das richtig auf den Punkt gebracht. Ich denke, du musst dich einfach fragen, ob du dir diesen Schmerz der wiederkehrenden Trennung dein Leben lang antun möchtest. Ob dass das Maximum ist, was du aus einer Beziehung herausholen kannst. Oder ob du dir damit nicht auch die Möglichkeit verbaust, jemanden zu finden, mit dem du eine allumfassend zufriedenstellende Partnerschaft führen kannst.

    LG Annie
     
  3. Johanna911
    Offline

    Johanna911 Guest

    AW: Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

    Julia, Du wirst Dich durchringen müssen und der Wahrheit ins Auge sehen:er spielt mit Dir wie die Katze mit der Maus. Er kommt und geht wie er will,ohne dass es ihn interessiert wie schlecht es Dir dabei geht.

    In einer Beziehung kann man nichts erzwingen was der Andere nicht von selbst bereit ist zu geben.
     
  4. cafedelsol
    Offline

    cafedelsol Gesperrt

    Registriert seit:
    25 August 2006
    Beiträge:
    3.614
    Zustimmungen:
    0
    AW: Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

    Ich glaube schon das er sie liebt, aber wahrscheinlich ist sie ihm zu anstrengend geworden. Ganz ehrlich, ich würde meine Kinder unter gar keinen Umständen Taufen lassen. Sie sagt zwar, dass sie eine Lösung gefunden haben, aber es ist einfach schöner seine Kinder traditionell zu erziehen. Seine Familie scheint ihm sehr wichtig zu sein und egal wie gross seine Liebe zu ihr ist, die Familie ist nunmal wichtiger. Ich kann ihn da sehr gut verstehen.
    Er möchte einfach seine Eltern nicht entäuschen und ein 0815 türkisches Leben führen.
    Entweder Julia gibt sich und ihre Bedürfnisse, Träume, Wünsche auf, akzeptiert alles oder es wird einfach nichts. Männer sind da einfach zu Rational!
     
  5. Brunhilde82
    Offline

    Brunhilde82 Forumskönigin

    Registriert seit:
    26 März 2008
    Beiträge:
    9.633
    Zustimmungen:
    415
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Examinierte Kaffeekocherin
    AW: Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

    mhh ich würde nicht sagen, dass sie anstrengend ist.... er sollte AUCH lernen kleinbei zu geben und sie ebenfalls.

    vll ist ihm der "kampf gegen die familie" zu anstrengend..??

    aber das sind alles nur spekulationen....
     
  6. cafedelsol
    Offline

    cafedelsol Gesperrt

    Registriert seit:
    25 August 2006
    Beiträge:
    3.614
    Zustimmungen:
    0
    AW: Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

    Ich glaub der Kampf um die Familie kommt bei dem gar nicht in Frage

    - er springt sobald seine Mutter anruft
    - er traut sich nichts von ihr zu erzählen ( hallo er ist ein Mann!)
    - seine Mutter lebt seit 30 Jahren hier und kann nicht mal alleine zum Arzt
    - die wohnen in einer Stadt und sehen nur 2-3 mal die Woche
    - er muss nachts immer zu Hause sein


    das sind für mich alles Anzeichen, dass die Familie sehr sehr traditionell ist und da er sich an die Regeln der Familie hällt, wird sie ihm einfach mehr bedeuten!
     
  7. Catsili
    Offline

    Catsili Active Member

    Registriert seit:
    8 Juni 2008
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    1
    AW: Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

    Er will Dich - aber zu seinen Bedingungen.
    Du willst ihn - aber zu deinen Bedingungen.

    Seither hattet ihr einander, aber ihr habt euch keine Freude bereitet, sondern euch gegenseitig enttäuscht und verletzt.

    Der Status Quo ist Funkstille.

    Nun könnt ihr wieder da anfangen, wo ihr aufgehört habt - oder einer von Euch macht Nägel mit Köpfen!

    Wenn Du Dir sicher bist, dass Du ihn willst und er Dich liebt, dann lass den Kontakt solange ruhen (und gib auch nicht nach!) bis er weiß und spürt, was ihm wirklich wichtig ist und bis er bereit ist, zu Dir zu stehen!

    Das könnte im Extremfall wirklich bedeuten; zwischen uns geht es nur weiter, wenn Du zu mir stehst und mich deinen Eltern vorstellst - ansonsten endet hier unser gemeinsamer Weg!

    Das kostet Kraft - aber es bringt Klarheit.

    LG
     
  8. Julia82
    Offline

    Julia82 New Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

    Es ist so lieb dass ihr mir so schnell antwortet. Ich hab in unserer Beziehung sicher auch Fehler gemacht, des streit ich auch gar nicht ab. Viell ist es ihm auch zu anstrengend geworden dass ich endlich wissen wollte was aus unsere Zukunft werden soll. Ich weiß es nicht. Er hat nie mit mir gesprochen was ihn in unserer Beziehung stört. Aber wir mussten doch irgendwann darüber reden. Fünf Jahre ist eine echt sehr lange Zeit. Wir hatten uns bei den Kindern so geeinigt, dass sie alles beide kennenlernen. Es sollte eine Taufe geben aber auch eine Beschneidung, kein Schwein, Koranschule und Kommunion, wobei ich hier bei der Kommunion dies die Kinder selbst entscheiden lassen wollte. Mir ging es nur um die Taufe. Aber dies ist nicht das Problem. Wir hatten uns darauf geeinigt und ich denke damit hätten wir beide ganz gut leben können. Ich denke wirklich dass er zu feige ist. Des alles macht mich noch ganz verrückt. Wenn er mich nicht mehr lieben würde ok, oder wenn irgendetwas wirklich schlimmes passiert wäre ok, aber so. Wir lieben uns und trotzdem trennt er sich einfach. Er sagt mir dass er keine türkische Frau möchte. Warum auch immer. Für micht gibt des alles wieder keinen Sinn. Also müsste er doch früher oder später eh zu einer deutschen Frau stehen. Ich liebe ihn wirklich so sehr und ich würde mir nichts mehr wünschen als dass er es sich anders überlegt und er uns eine Chance gibt. Wenn ich nur die Chance gehabt hätte dass ich seine Eltern einmal kennen gelernt hätte, da hätten sie gemerkt dass ich gar nicht so verkehrt bin. Seinen Bruder hab ich zwar nicht oft gesehen aber wir haben uns auch sehr gut verstanden. Ich finde seine Trennungsgründe auch so blöd. Auf einmal fällt ihm des ein? Er liebt mich doch, da kämpft man doch eigentlich?? Ich weiß wirklich nicht was ich tun soll.
     
  9. Catsili
    Offline

    Catsili Active Member

    Registriert seit:
    8 Juni 2008
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    1
    AW: Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

    Süße, man kämpft, wenn man etwas ohne Kampf nicht haben kann oder verliert.

    Er hatte Dich aber doch so - wofür also sollte er kämpfen???

    Denk mal drüber nach..................

    PS: und sein "Wir sehen uns!" bedeutet nichts anderes, als das er denkt, jederzeit wieder bei Dir aufkreuzen zu können!
     
  10. Julia82
    Offline

    Julia82 New Member

    Registriert seit:
    21 Januar 2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Alles aus und vorbei nach 5 Jahren - will ihn trotz aller Probleme zurück!

    Wie meinst du des? Er hat mich ja nicht mehr und er möchte auch nicht mehr mit mir zusammen sein da er keine gemeinsame Zukunft sieht. Er hat sich auch nicht mehr bei mir gemeldet.
     
Die Seite wird geladen...