Angriffe auf Mosleme in Burma

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von kilicaslan, 7 Juli 2012.

  1. kilicaslan
    Offline

    kilicaslan Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 September 2010
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    221
    Geschlecht:
    männlich
    Igmg fordert die UNO auf, einzuschreiten . Ebenfalls wird dir Burma Regierung aufgeforder die Angriffe zu verhindern, und die Rechte der muslimischen Rohingyas zurückzugeben. Zur Zeit sind die Rohingyas auf der Flucht.

    „Die Angriffe auf die muslimischen Rohingya aus der Provinz Arakan in Burma haben erneut unsere Befürchtungen über die Situation der dort lebenden Muslime verstärkt. Wir fordern von der Regierung Burmas, diese Vorfälle zu verhindern und durch die aktive Mitwirkung der Organisation der Islamischen Konferenz sowie der Vereinten Nationen den Muslimen in Arakan ihre Grundrechte, insbesondere ihr Recht auf Staatsangehörigkeit, zurückzugeben..."

    http://www.igmg.de/nachrichten/arti...a-und-rufen-die-uno-zum-einschreiten-auf.html

    [​IMG]

    Etnische säuberung gegen Mosleme?

    Seit Wochen kommt es in Myanmar, am Golf von Bengalen, zu gewaltsamen Übergriffen auf das Volk der muslimischen Rohingya. Mit einem Überfall aufgebrachter Buddhisten begann eine Spirale der Gewalt. Menschen starben, Häuser wurden niedergebrannt. Die Regierung setzte Polizei und Militär ein, verhängte den Ausnahmezustand; internationale Hilfsorganisationen und die Vereinten Nationen zogen ihre Mitarbeiter ab. Die etwa 800.000 Rohingya in Rakhine gelten offiziell als staatenlos. Sie sind seit Jahrzehnten schwersten Diskriminierungen ausgesetzt - von der Verweigerung von Ausweispapieren, über Heiratsverbote bis zur Vertreibung.
    >>> http://www.islamische-zeitung.de/?id=15869
     
  2. CrazyWoman
    Offline

    CrazyWoman Guest

    AW: Angriffe auf Mosleme in Burma

    Das war mir überhaupt nicht bekannt, danke für die Artikel.
     
  3. solresol
    Offline

    solresol Gesperrt

    Registriert seit:
    15 Juli 2007
    Beiträge:
    6.733
    Zustimmungen:
    7
    AW: Angriffe auf Mosleme in Burma

    Solche Taten sind schrecklich und abscheulich.

    Was kann man dagegen machen? Keine Autorität in der Welt hat das "Zeug", um dagegen anzugehen... die Uno nicht, die Amis schon gar nicht, die Russen unterstützen Mörder.

    Wir brauchen eine Weltregierung!

    Sollte die Uno werden. Nur zu viele Völker lehnen sich dagegen auf. Das Ergebnis ist, dass solche Gräueltaten nach wie vor andauern.

    Was sagen neutrale Webseiten dazu, weiss Du das?
     
  4. kilicaslan
    Offline

    kilicaslan Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 September 2010
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    221
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Angriffe auf Mosleme in Burma

    Das Leiden der Rohingyas geht leider immer nocj weiter.

    Einige Medienvertreten wieder geben das Geschechen so als gebe kämpfe zwischen Rohingyas und der Budhisten. Jedoch fallen Rohingyas der Angriffen opfer. Gestern sollen 1000 Roginyas getötet wurden sein.
    Es wird leider kaum davon berichtet wenn dann soals gebe es kämpfe zwischen den Seiten. Wie bekanntlich werden Rohingyas verfolgt, vertreben und getötet.

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=3QzHVjet7g0#!

    Direkte Nachrichten aus Burma>> http://translate.googleusercontent....ortal/&usg=ALkJrhhTpIzSHplxhCSIuTK50Pa4ZDuq-w
     
  5. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.064
    Zustimmungen:
    3.790
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Angriffe auf Mosleme in Burma

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/burma-zehntausende-auf-der-flucht-11795483.html
    "Hunderte Rohingya protestieren vor Burmas Botschaft in Bangkok

    Die Rohingya sehen sich schon länger als „vergessenes Volk“. Am Donnerstag protestierten Hunderte von ihnen vor der burmesischen Botschaft in Bangkok. Sie hielten Plakate hoch und riefen „Allahu Akbar“. Die im Exil lebenden Rohingyas werfen der Regierung vor, sie betreibe eine systematische Verfolgungskampagne gegen ihre Brüder und Schwestern in Burma. Sie sehen sich sogar als Ziel ethnischer Säuberungen. „Wir rufen Thein Sein auf, den Genozid an den Rohingya sofort zu beenden“, sagte der Vorsitzende der Rohingya-Vereinigung in Thailand, Maung Kyaw Nu. Bei den Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Buddhisten waren in den vergangenen zwei Wochen ganze Dörfer niedergebrannt worden. Zwar hat es auf beiden Seiten Gewalt gegeben, aber die rund 800000 Rohingya sehen sich als die eigentlichen Opfer. Sie müssen schon seit Jahrzehnten mit schweren Diskriminierungen leben.
    "
     
  6. kilicaslan
    Offline

    kilicaslan Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 September 2010
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    221
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Angriffe auf Mosleme in Burma

    Neueste fotos aus Burma über Facebook>>

    Menschen werden verbrannt, dem Kindern arme festgebunden und ertrunken.
    Das ist mehr als Massaker.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. guppy
    Offline

    guppy Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 März 2011
    Beiträge:
    4.702
    Zustimmungen:
    112
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Angriffe auf Mosleme in Burma

    :evil::evil::evil::evil:

    sowas sollen menschen sein?! verflucht sollen diese ****** ************ sein!

    ich reiß mich mal lieber zusammen und schreib nicht alles auf, was ich denke... ich sag nur, alles was du anderen antust, kommt irgendwann mal zurück- und das wünsche ich mir hier in diesem fall !!!! :banghead.gif::banghead.gif::banghead.gif::banghead.gif::banghead.gif:
     
  8. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.470
    Zustimmungen:
    4.918
    AW: Angriffe auf Mosleme in Burma

    @ Kilicaslan


    Also auf dem ersten Bild die Leute im Hintergrund hinter den Toten sehen aus wie Afrikaner.

    Ganz sicher das diese Bilder aus Burma stammen?
     
  9. TheCore
    Offline

    TheCore Moderator

    Registriert seit:
    8 Juli 2006
    Beiträge:
    3.014
    Zustimmungen:
    242
    AW: Angriffe auf Mosleme in Burma

    Ein Foto der thailändischen Marine beim Festhalten illegaler Einwanderer, Quelle u.a. http://news.bbc.co.uk/2/hi/south_asia/7830710.stm .

    Opfer des Unfalls eines Tanklastwagens im Kongo: http://www.reuters.com/article/2010/07/03/us-congo-democratic-explosion-idUSTRE6620H220100703
    Wird auch als Massaker an Christen wahlweise in Sudan oder Nigeria verkauft.

    Opfer des Zyklon Nargis, vermutlich von ihren Eltern zusammen gebunden, damit sie nicht verloren gehen. Dass das Foto seit 2008 im Netz steht, ist einfachst zu recherchieren.

    Egal, wo Du dich sonst informierst: wenn Du hier so schwierige Themen anpackst, sollte halbwegs Sorgfalt bei der Auswahl der (Bild-)Zitate erkennbar sein, sonst lösche ich in Zukunft sowas. Auch die seriösen Quellen können sich irren, aber das ist keine Propagandaplattform für billigste Fälschungen und Fehlinformation.
     
  10. guppy
    Offline

    guppy Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 März 2011
    Beiträge:
    4.702
    Zustimmungen:
    112
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Angriffe auf Mosleme in Burma

    das war jetzt echt uncool

    -.-
     
Die Seite wird geladen...