Anschläge auf Moscheen in Neuseeland - mindestens 40 Tote

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von EnRetard, 15 März 2019.

  1. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    4.273
    Geschlecht:
    männlich
    In der neuseeländischen Stadt Christchurch ist auf betende Muslime in zwei Moscheen geschossen worden. Premierministerin Jacinda Ardern erklärte, 40 Menschen seien getötet worden. Sie sprach von einem Terroranschlag. https://www.theguardian.com/world/l...d-as-police-respond-to-critical-incident-live

    Vier Verdächtige, drei Männer und eine Frau, seien festgenommen worden. Sie hätten das Feuer auf Besucher des Freitagsgebets in zwei Moscheen der Stadt eröffnet.
    In den Fahrzeugen der Angreifer seien Sprengsätze gefunden worden. Einer der mutmaßlichen Täter soll ein bekannter Rassist aus Australien sein.
    https://www.zdf.de/nachrichten/heut...ttacken-auf-moscheen-in-christchurch-100.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 März 2019
  2. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    2.615
    Ich bin einfach fassungslos.....auch was die Medien angeht und ihre Definition des ganzen.

    Menschen töten und im Livestream senden......macht mich aber auch unglaublich wütend aus diese rechten Terroristen.

    Mögen die Verletzten schnell genesen.
     
    Bintje und EnRetard gefällt das.
  3. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    4.273
    Geschlecht:
    männlich
    Berfin1980 gefällt das.
  4. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    2.615
    Ich habe sie gerade gesehen in ihrer Stellungnahme, sie war wirklich betroffen, genau wie der Polizeichef.

    Ein paar Straßen weiter fand eine Demo statt für Fridays for Future, nicht auszudenken was da hätte durch die Sprengsätze passieren können.

    Von deutschen Politikern erwarte ich diesbezüglich nichts mehr.
     
  5. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    6.078
    Zustimmungen:
    5.405
    Geschlecht:
    weiblich
    40 Tote, das ist ein Wahnsinn. Was geht nur in den Köpfen der Terroristen vor.
     
  6. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    2.615
    Die Utensilien waren mit Wien 1683 beschriftet und auch Namen mit Bezug darauf. Noch weitere Fragen? [​IMG]
     
    EnRetard und Bintje gefällt das.
  7. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    2.672
    Vier Leute wurden festgenommen, drei Männer und eine Frau. Der australische Rechtsextremist reiste offenbar nur für den Anschlag nach Neuseeland. Aus dem ZDF-Link ganz oben:

    Völlig perverse Denke. Und dann noch "Vienna 1683" - wie gestört kann man sein!?
     
    EnRetard und Berfin1980 gefällt das.
  8. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    2.615
    Neuseeland ist ihre Heimat- sie sind wir.....sagte Regierungschefin Jacinda Ardern. Hat sich unser Heimatminister schon geäußert?

    Jemand das Manifest gelesen? Erinnert an Breivik, oder?

    Könnt ihr hier nachlesen

    Kill Merkel, Kill Erdogan, Kill Sadiq Khan :mad:
     
    sommersonne und EnRetard gefällt das.
  9. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.557
    Zustimmungen:
    4.273
    Geschlecht:
    männlich
    Und hier die ideologische Rechtfertigung durch den australischen Senator Fraser Anning:
    "The real cause of bloodshed on New Zealand streets today is the immigration program which allowed Muslim fanatics to migrate to New Zealand in the first place."

    "Die wahre Ursache des Blutvergießens auf den Straßen Neuseelands ist das Einwanderungsprogramm, das es muslimischen Fanatikern gestattete, überhaupt erst nach Neuseeland einzuwandern."
    https://www.nzherald.co.nz/world/news/article.cfm?c_id=2&objectid=12213197
     
  10. László
    Offline

    László Active Member

    Registriert seit:
    4 März 2019
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    86
    Oooops!
     
Die Seite wird geladen...