Aufenthaltstitel verloren wegen Coronakrise !?

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Alubehütet, 29 Mai 2020.

  1. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.004
    Zustimmungen:
    7.825
    Geschlecht:
    männlich
    Ein eigener Thread (von hier):


    Was zum – o_O:mad:

    Türken haben im Moment fast keine Chance, nach Deutschland zu reisen. Das ist vor allem für die bitter, die vor Corona ein Visum bekamen. Andere haben, weil sie nicht einreisen konnten, ihre dauerhafte Aufenthaltserlaubnis verloren.

    Keine Einreise aus Krisenregion, ist klar. Aber dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung verlieren, weil man nicht mehr alle 6 Monate in Deutschland ist? Wer hat sich das ausgedacht, ich denke, Maaßen ist in Rente?

    Ayse ist mit vier Jahren nach Deutschland gekommen, war dort im Kindergarten, in der Schule und hat auch dort studiert. Sie hat den türkischen Pass, dazu aber auch eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung für Deutschland - eine Niederlassungserlaubnis - wie es im Beamten-Deutsch heißt. Oder besser gesagt, sie hatte eine - denn Anfang des Monats bekam sie Post ihrer zuständigen Ausländerbehörde.

    Darin stand sinngemäß: "Ihre Niederlassungserlaubnis ist erloschen. Stellen Sie keine weiteren Fragen. Weitere Auskunft gibt es per Brief." In dem stand allerdings auch keine Begründung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Mai 2020
    sommersonne und Bintje gefällt das.
  2. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.004
    Zustimmungen:
    7.825
    Geschlecht:
    männlich
    Erinnert mich wirklich an den Kurnaz-Move von Maaßen :(
     
    EnRetard gefällt das.
  3. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.732
    Zustimmungen:
    6.890
    Ich find's unglaublich übel! Ein Segen, dass wir's noch geschafft haben, die Eltern und Brüder meiner werdenden Schwiegertochter nach Hause zu holen. Die waren vorher im Urlaub - Städtetrip. Gerade noch einen der letzten Flüge aus der Türkei erwischt, als die meisten schon am Boden bleiben mussten und auch ihrer ersatzlos gecancelt war. Zwei unbefristete Aufenthaltstitel. War verflixt schwierig, überhaupt noch was zu kriegen, und ich ahnte schon, dass es schlimmer kommen könne - aber so?! Wer denkt sich so was nur aus? o_O
     
    EnRetard, sommersonne und Alubehütet gefällt das.
  4. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.892
    Zustimmungen:
    9.028
    Geschlecht:
    weiblich
    Das wundert mich nicht, ist es doch eine gute Gelegenheit Platz zu schaffen. Es ist eine Frechheit sondersgleichen, das glaubt man einfach nicht. Es geht doch um Menschen und nicht um irgendwelche leblosen Dinge.
     
    Alubehütet gefällt das.
  5. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.004
    Zustimmungen:
    7.825
    Geschlecht:
    männlich
    Hier geboren, hier studiert. Die hätte alle Rechte, die deutsche Staatsbürgerschaft zu erlangen. Und hat jetzt den Status einer einfachen türkischen Touristin?
     
  6. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.004
    Zustimmungen:
    7.825
    Geschlecht:
    männlich
    Die schaffen ja noch nicht mal Platz. Die Frau lebt und arbeitet in der Türkei, besucht nur alle halbe Jahre ihre Lieben hier, Familie und Freunde. Danach will sie ja wieder zurück. Die nimmt niemandem was weg, im Gegenteil, läßt noch in der Türkei verdientes Geld hier!
     
  7. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    6.213
    Geschlecht:
    männlich
    So geht Berlin mit dem Thema um:
    Ich nehme an, anderswo läuft es ähnlich
    Fundort: https://www.berlin.de/einwanderung/aufenthalt/artikel.909816.php
    • Das Landesamt für Einwanderung hat am 24.03.2020 eine Allgemeinverfügung erlassen, welche am 19.05.2020 verlängert wurde. Dadurch wird für bestimmte Personen eine längere Frist für die Wiedereinreise bestimmt, ohne dass sie etwas tun müssen.
    • Wenn Sie im Zeitraum 18.09.2019 bis spätestens 17.03.2020 ausgereist und seitdem noch nicht wieder in das Bundesgebiet eingereist sind, verlängert sich die 6-Monatsfrist bis zum 30.09.2020. Das heißt, ihr Aufenthaltstitel erlischt in diesen Fällen auch bei einem Auslandsaufenthalt von über 6 Monaten nicht.
    • Bitte beachten Sie, dass diese Regelung nur Anwendung findet, wenn ihr befristeter Aufenthaltstitel nicht zwischen dem 18.03.2020 und 30.09.2020 seine Geltungsdauer verliert, also das Geltungsdatum abläuft.
    • Die Regelung gilt auch dann nicht, wenn Ihr Titel bereits vor dem 18.03.2020 wegen eines länger als 6 Monate dauernden Auslandsaufenthalts erloschen ist, weil Sie bereits vor dem 18.09.2019 aus dem Bundesgebiet ausgereist sind.
    • In diesen beiden Fällen nehmen Sie bitte Kontakt zur deutschen Auslandsvertretung an Ihrem aktuellen Aufenthaltsort auf und stellen Sie einen Antrag auf ein Visum zur Wiedereinreise, zu dem von Ihnen beabsichtigten Aufenthaltszweck. Sie benötigen dafür Ihren gültigen Nationalpass und Ihren bisherigen Aufenthaltstitel. Sie können sich auch zusätzlich per E-Mail an das Referat B 4 wenden. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten und der zuständigen Auslandsvertretung gegebenfalls eine Vorabzustimmung zuschicken.
    • Eine Liste der Auslandsvertretungen finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amtes
     
    Berfin1980 und Alubehütet gefällt das.
  8. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.892
    Zustimmungen:
    9.028
    Geschlecht:
    weiblich
    Da bin ich skeptisch. Am Beispiel von Leos Frau sieht man ja wie sie "arbeiten".
     
  9. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    6.213
    Geschlecht:
    männlich
    Mit Rassismus und Minimaaßens muss man überall rechnen. Und in der TR kommen die berüchtigten Konsulate hinzu. Aber wenn es Allgemeinverfügungen gibt, gibt es eine Rechtsgrundlage und die Fiktionsbescheinigung nebst Erlaubnis zur Wiedereinreise können nicht verweigert werden.
     
    Berfin1980 gefällt das.
  10. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.892
    Zustimmungen:
    9.028
    Geschlecht:
    weiblich
    Dann frage ich mich wie es zu diesem Brief kommen konnte.
     
Die Seite wird geladen...