beziehung vorbei nach fast 3 jahren

Dieses Thema im Forum "Liebe, Flirt & Partnerschaft" wurde erstellt von schwarzekatze, 9 September 2009.

  1. schwarzekatze
    Offline

    schwarzekatze New Member

    Registriert seit:
    23 Juni 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Eigentlich bin ich nur aktiver Leser im Forum , nun aber möchte ich selbst mal aus gegebenem Anlaßzur Feder greifen und bitte um Eure Meinung:

    Ich (deutsch) war bis vor kurzem die "Nebenbeziehung" mit Zukunftsversprechen von ihm (Türke, schon immer in Deutschland, verheiratet, 2 Kinder). Siehe oben: fast 3 Jahre.
    Ich habe zunehmende Schwierigkeiten damit gehabt, ihn "Teilen" zu müssen. Natürlich ist es bei einem deutschen Verheirateten ebenso, aber genau hier liegt der Punkt: Die Aussichtslosigkeit der ganzen Angelegenheit, weil seine Familie (alle Mitglieder) nun mal einen hohen Stellenwert haben und ich das Gefühl hatte, dagegen ein winzig kleines Licht zu sein,das - selbst wenn er die Trennung tatsächlich vollzogen hätte - niemals wirklich legitim geworden wäre und weiterhin ein Schattendasein hätte führen müssen.
    Er ist sehr gekränkt wegen meiner Entscheidung und zweifelt, ob ich ihn je geliebt hätte.
    Ich sage aber, das stand nie zur Rede. Sondern die Durchführbarkeit der ganzen Sache von seiner Seite.
    Ich konnte meine Zweifel nicht mehr ignorieren und mehr als Warten konnte ich auch nicht und über einen Zeitraum, den ich doch schon als recht lange empfinde.Ich konnte das einfach nicht mehr und es steckt auch kein anderer Mann dahinter.
    Einfach nur noch: leer, ausgebrannt, einsam, verzweifelt.
    Gibt es jemanden, der ähnliche Erfahrungen hat, denn ich höre immer (und hörte von Anfang an) von allen Seiten:
    "Sei vorsichtig, das wird schwierig!So einfach kann er nicht über seinen Schatten springen, so gern er es auch würde!"

    Wie gesagt, mein Entschluß steht und bleibt, würde mich nur gern ein wenig darüber austauschen.
     
  2. ege35
    Offline

    ege35 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 November 2007
    Beiträge:
    12.220
    Zustimmungen:
    3.934
    AW: beziehung vorbei nach fast 3 jahren


    Du hast Schluss gemacht? Glückwunsch! Das einzig Richtige!
     
  3. Gast
    Offline

    Gast Guest

    AW: beziehung vorbei nach fast 3 jahren

    es wird sicher für dich das beste sein, du sagst selbst dass du ausgebrannt und leer bist. es sind nur ein paar zeilen, die du schreibst........aber dahinter dürfte ein ewiges auf und ab verborgen sein, ein ewiges hoffen, abgelöst von der enttäuchung, dass sich dein wunsch doch nicht erfüllt. das drei jahre ausgehalten zu haben, waaaaau was für eine nervenstärke, geduldsband oder starke liebe. wie sagt man so schön, lieber ein ende mit schrecken, als ein schrecken ohne ende.
     
  4. Farina
    Offline

    Farina Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2008
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    46
    AW: beziehung vorbei nach fast 3 jahren

    *kopfschüttel*
     
  5. schwarzekatze
    Offline

    schwarzekatze New Member

    Registriert seit:
    23 Juni 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: beziehung vorbei nach fast 3 jahren

    Ja, danke erstmal ;) aber leicht fällt solche Entscheidung ja nie. Zumal man als Geliebte eines türkischen Mannes ja wirklich das Gefühl vermittelt bekommt, DIE KÖNIGIN zu sein(wenn ER denn da ist). Aber was nützt die Liebe in Gedanken...??
    Den endgültigen Klick im Kopf gab es bei mir, als ich ihn fragte, ob er denn an meiner Stelle auf solch eine Beziehung eingegangen wäre?
    Antwort war:er hätte das wohl nicht getan oder es zumindest nicht so lange akzeptieren können, wenn an meiner Seite noch ein Partner gewesen wäre.
    Jo... Dat is man harter Tobak ne?
     
  6. ege35
    Offline

    ege35 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 November 2007
    Beiträge:
    12.220
    Zustimmungen:
    3.934
    AW: beziehung vorbei nach fast 3 jahren

    Mein Beileid, dass du es so lange ausgehalten hast, aber jetzt wirf keinen Blick mehr zurück!
     
  7. schwarzekatze
    Offline

    schwarzekatze New Member

    Registriert seit:
    23 Juni 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: beziehung vorbei nach fast 3 jahren

    ja es stimmt, ich habe lange ausgehalten, natürlich auch streckenweise gerne. immer dann, wenn die hoffnung in mein herz hineinlächelte.mit zweierlei maß gemessen fand ich von anfang an jedoch, daß ich IMMER erreichbar zu sein hatte, ob per telefon oder persönlich und seinerseits eine sehr starke eifersucht vorhanden war.ich bin definitiv nicht mehr weggegangen mit kolleginnen (betonung auf "i") und hatte ein schrecklich schlechtes gewissen, wenn ich das tele mal nicht hörte. ok, das kam später so gut wie nie mehr vor, hab's mir an den A.... getackert ;)))
    naja umgekehrt war anrufen durch mich z.b. nicht so angesagt, wenn türkische männerrunde. "schatz, ich kann da nicht telefonieren". ja nee is klar
     
  8. Farina
    Offline

    Farina Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2008
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    46
    AW: beziehung vorbei nach fast 3 jahren

    Das wäre mir definitiv ein bisschen zu wenig "Königin" gewesen. :wink:
     
  9. ege35
    Offline

    ege35 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 November 2007
    Beiträge:
    12.220
    Zustimmungen:
    3.934
    AW: beziehung vorbei nach fast 3 jahren



    Vergiss es/ihn, so schnell, wie du kannst! Schade um die Zeit - guck nach vorne!
     
  10. schwarzekatze
    Offline

    schwarzekatze New Member

    Registriert seit:
    23 Juni 2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: beziehung vorbei nach fast 3 jahren

    ich versuche nun, nicht die vergangenheit zu glorifizieren sondern guck jetzt mal nach vorn, man ist ja inzwischen auch ein paar jährchen älter. wie gesagt, es hat nichts mit dem menschen als solchen zu tun -- nee nee , der ist schon ok. aber das ganze drumherum und leider ist man als deutscher dort nicht so involviert und versteht manche dinge einfach nicht.ich habe mich seit dieser zeit viel mit den türken als solche, der kultur, den gewohnheiten,hierarchien etc.pp beschäftigt und habe auch viel für mich dazugewonnen.und bin daher auch dankbar für diese zeit.
    aber :es ist vorbei.
    und ich ich bin irgendwie recht froh, aus dem grundtenor der beiträge hier entnehmen zu können, das es das einzig richtige war, was ich tun konnte.
    ich danke euch und "stolpere" morgen wieder rein.

    gute nacht an euch, träumt was schönes!!!
     
Die Seite wird geladen...