Bundestagswahl 2013

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Skeptiker, 22 August 2013.

?

Zur Bundestagswahl wähle ich die:

Diese Umfrage wurde geschlossen: 21 September 2013
  1. CDU/CSU

    3 Stimme(n)
    8,6%
  2. SPD

    13 Stimme(n)
    37,1%
  3. Die Linke

    7 Stimme(n)
    20,0%
  4. Bündnis90/Die Grünen

    2 Stimme(n)
    5,7%
  5. FDP

    1 Stimme(n)
    2,9%
  6. Piratenpartei

    1 Stimme(n)
    2,9%
  7. Sonstige

    2 Stimme(n)
    5,7%
  8. ungültig

    1 Stimme(n)
    2,9%
  9. nicht wählen

    1 Stimme(n)
    2,9%
  10. Ich bin nicht wahlberechtigt

    4 Stimme(n)
    11,4%
  1. schneidersitz
    Offline

    schneidersitz Guest

    Und rate mal, wer ohne einen Kratzer aus dieser Geschichte rausgeht.
     
    sintostyle gefällt das.
  2. therengarenk
    Offline

    therengarenk Gesperrt

    Registriert seit:
    12 September 2011
    Beiträge:
    9.824
    Zustimmungen:
    3.348
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Dompteur

    das versteh ich nicht :rolleyes:
     
  3. schneidersitz
    Offline

    schneidersitz Guest

    Naja, die CDU wird sagen, "Ja, die SPD hat gefordert und wir mussten ja, hatten keine andere Wahl..." und wird ihre Wahlkampflüge nicht büssen müssen.
     
    pauline09 und sintostyle gefällt das.
  4. therengarenk
    Offline

    therengarenk Gesperrt

    Registriert seit:
    12 September 2011
    Beiträge:
    9.824
    Zustimmungen:
    3.348
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Dompteur


    ja klar! Das wird dann mit Kompromissbereitschaft mit dem Koalitionspartner begründet oder wie Frau Merkel gerne sagt * man sei Alternativlos *.
     
    sintostyle und schneidersitz gefällt das.
  5. Mein_Ingomann
    Offline

    Mein_Ingomann Guest

    "Mutti"?! Kohls Mädchen hatte einen guten Lehrmeister. Nun ergeht ihr wie ihm: Hinter der Person Merkel ist die Partei sebst kaum noch erkennbar. Ach, das werden 4 "tolle Jahre". Ick freu' mir schon wie Bolle. :rolleyes:
     
  6. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.551
    Ich finde, die Grünen sind dran. Unser Cem balzt doch schon gewaltig. Soll er doch für Angie den Askim machen.
     
    lilyofthevalley gefällt das.
  7. Mein_Ingomann
    Offline

    Mein_Ingomann Guest

    Kürzlich stellte Serdar Somuncu bei Anne Will die berechtigte Frage, weshalb die vorhandene rot/grüne Mehrheit ihren Anspruch auf Regierungsbildung nicht anmeldet? Vielleicht weil es leichter ist, sich an die CDU/CSU anzuhängen anstatt den eigenen Kurs zu verfolgen?
     
  8. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.551
    Fünf Stimmen für SPD/Linke/Grüne sind nicht genug. Es gibt zu viele in der SPD, die desertieren würden, weil sie den Lafontaine zu sehr hassen.
    Ich verstehe aber eine andere Sache nicht: Warum zwingen sie die Merkel nicht zu einer Minderheitsregierung? Das wäre doch ganz einfach. Man wählt sie mit, dann sind Neuwahlen abgewendet und drückt ihr dann von Fall zu Fall Gesetze rein, die sie nicht will. Sie wird schon nicht jede dämliche Abstimmung mit der Vertrauensfrage verknüpfen. Das wird irgendwann lächerlich.
     
    Lumiukko, Majnomon, Shiva80 und 5 anderen gefällt das.
  9. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.200
    Zustimmungen:
    4.543
    Regieren bedeutet auch Verantwortung zu übernehmen.
    Und ich glaube das sämtliche Leute in der SPD garkein Interesse daran haben in einer solchen Regierung als Hauptpartei in der Verantwortung zu stehen.
    Denn dann würde man die SPD nämlich wirklich an ihren Wahlversprechen messen.
    Soziale Gerechtigkeit ankündigen ist einfach, das umzusetzen ohne dabei die Wirtschaft zu schädigen und Arbeitsplätze zu vernichten ist die Kunst, die nur ganz wenige beherrschen.
     
  10. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    Aber in der LINKSfraktion würden natürlich alle den Vorgaben folgen? Die sind sich doch parteiintern noch mehr spinnefeind als die Sozis. Der linkslinke Flügel der LINKSpartei will ganz sicher nicht regieren. Die Mehrheit wäre auf jeden Fall zu knapp und jede Fraktion würde sich erpressbar machen von ein paar Abweichlern. Scheitern ist vorprogrammiert und man sollte nicht vergessen, was für Leute mittlerweile in den Ministerien hocken, sicher zu 75 % Schwarz-Gelbe, die nach Herzenslust RotRotGrün auflaufen lassen.
     
Die Seite wird geladen...