Bundestagswahl 2013

Zur Bundestagswahl wähle ich die:

  • CDU/CSU

    Votes: 3 8,6%
  • SPD

    Votes: 13 37,1%
  • Die Linke

    Votes: 7 20,0%
  • Bündnis90/Die Grünen

    Votes: 2 5,7%
  • FDP

    Votes: 1 2,9%
  • Piratenpartei

    Votes: 1 2,9%
  • Sonstige

    Votes: 2 5,7%
  • ungültig

    Votes: 1 2,9%
  • nicht wählen

    Votes: 1 2,9%
  • Ich bin nicht wahlberechtigt

    Votes: 4 11,4%

  • Total voters
    35
  • Poll closed .

Lumiukko

Well-Known Member
7 Juli 2011
1.736
1.538
113
Berlin
Aha, Westerwelle ist nicht für die Schwulenehe? Ist er nicht verdingsbumst mit diesem geschäftstüchtigen Herrn, den er schon mal mit auf Auslandsreise nimmt?


Ja ist er.
Vielleicht war diese Abstimmung mit der CDU abgesprochen, im Rahmen der Koalition wurde also kollektiv mit "Nein" gestimmt, auch wenn die Position der Partei anders aussieht. Den Umstand hatte ich ja bereits zur genüge angesprochen.

Es wird sich sicher wieder rausgeredet mit "Das war nen Wahlkampfmanöver." oder "Da war was nich koscher im Entwurf:" oder blabla... solche Dinger lassen sich zu Hauf finden auf Abgeordnetenwatch.
 
S

schneidersitz

Guest

blackcyclist

Gesperrt
8 April 2009
23.493
5.921
113
Spreewald
Unter einem Artikel in der Zeit wurde in einem Kommentar ein Link zu dieser Seite veröffentlicht:

AfD-Wähler stellen sich vor

Für meine morgendliche Unterhaltung haben die Facebook-Kommentare jedenfalls gesorgt.

AfD: Die Partei für Faschisten, die nicht wissen, dass sie Faschisten sind.

Der Name der Partei ist schon so gewählt, das sie rechte Dumpfnasen anzieht wie Scheiße die Fliegen, dazu noch ein paar typisch rechtsoffene Pseudothemen (Euro, Das Boot ist voll) und dann "wundert" man sich, aus welchem "Lager" Mitglieder und Wähler kommen. Parteichef Lucke kauft sich wahrscheinlich auch den Playboy wegen der Leserbriefe.