deutsches Dualkartenhandy freischalten

Dieses Thema im Forum "Leben in der Türkei" wurde erstellt von rüzgar, 5 September 2014.

  1. rüzgar
    Offline

    rüzgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 November 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    1.011
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich habe ein neues deutsches Handy in die Türkei mitgebracht, das man mit 2 Karten nutzen kann. Um es mit meiner deutschen und meiner türkischen Prepaidkarte nutzen zu können, bin ich gestern zum Türkcellgeschäft um zu fragen wo und wie ich denn das Handy freischalten und die Gebühr bzw. die Steuern zahlen kann. Daraufhin hat man mir verwirrende Auskünfte gegeben:
    1. Ich müsse als Deutsche erst zum Finanzamt, dann zur Polizei und dann zu Türkcell.
    2. Als Deutsche zahle ich einen höheren Preis als jemand mit einem türkischen Pass. Diese türkische Person muss allerdings frisch aus dem Ausland eingereist sein und das Handy innerhalb eines Monats registrieren lassen sonst ist es gesperrt! Dies soll wohl verhindern, dass Einheimische Handys aus dem Ausland mitgebracht bekommen. (Ach ja und die türkische Person müsse auch nicht zur Polizei.)
    3. Für ein Dualkartenhandy müsse man den kompletten Betrag doppelt zahlen! :eek: Obwohl ich ja nur 1 türkische Prepaidkarte nutzen werde.
    4. Habe ich dann noch unter der Hand erfahren, dass es Leute geben soll, die die Registrierungsnummer (IMEI?) des Handys gegen die eines türkischen Handys austauschen... naja, Türken sind ja erfinderisch im Umgehen von Sperren.

    So wie ich es verstanden habe muss jetzt innerhalb von 4 Wochen nach meiner Einreise das Handy freigeschaltet werden sonst ist es für immer gesperrt.
    Sehr ärgerlich, da ich das Handy extra gekauft habe um meine deutsche und türkische Karte gleichzeitig zu nutzen - mein uraltes türkisches Handy gibt den Geist auf. Natürlich wusste ich, dass ich Steuern/Gebühr zahlen muss, aber nicht, dass es für ein Dualkartenhandy die doppelte Summe sein soll. Ich hatte mir im Juli übrigens das Handy in der Türkei kaufen wollen, da es - soweit ich mich erinnere - mehr als das dreifache gekostet hat, hat sogar der Verkäufer gemeint, dass es preisgünstiger wäre das Handy in Deutschland zu kaufen und dann hier die Steuern zu zahlen - wohl leider ein Irrtum... :confused:

    Wie habt ihr das mit euren deutschen Handys gemacht? Ich wäre sehr dankbar für Tipps und Erfahrungen bezüglich der Freischaltung!!
     
  2. Laledevri
    Online

    Laledevri Guest

    İch habe die Tage mein mitgebrachtes İphone freischalten lassen.

    1.) Zur Vergi Dairesi (Finanzamt). Zusammen mit dem Pass. Dort Steuer in Höhe von 119,50 Lira abgedrückt (diese Steuer ist für alle gleich). Man erhaelt dort den Beleg auf die entrichtete Steuer. Vergi Dairesi braucht auch die Registrierungsnummer des Telefons.

    2.) Auslaender müssen danach zur Yabancı Şube beim Emniyet und dort die Giriş belgesi verlangen. Das ist im Prinzip sinnfrei, da man ja im Pass den Einreisestempel sieht. Aber nein, Turkcell will das so und die Beamten sind auch genervt, weil sie nur noch die Dinger ausstellen. Für die Giriş belgesi ist die Kopie der ersten Doppelseite des Passes (mit dem Bild) notwendig. Die Ausstellung des Papiers ist kostenfrei. Pro Pass darf nur alle zwei Jahre ein Telefon eingetragen werden.

    3.) Mit Steuer-und Einreisebeleg zu Turkcell. Die schreiben das Telefon letztendlich um. Nach wenigen Sekunden blinkt eine SMS, dass nun alles in Ordnung ist. Kosten: 50 Lira. Die Prozedur machen allerdings nur die Hauptfilialen, die kleineren Haendler machen das nicht.

    4.) Zeitfenster: das sind 30 Tage, manchmal kursiert auch die İnfo mit 60 Tagen, aber darauf würde ich mich nicht verlassen.

    Die Sache mit dem doppelten Preis verstehe ich nicht. Oder hat das Telefon zwei Registrieungsnummern? Wenn nicht, sollte das nur ein Preis sein.
     
    rüzgar gefällt das.
  3. pauline09
    Online

    pauline09 Guest

    Woran sind die Registrierungsnummern denn gekoppelt, wenn man es registriert? An die von den Providern vergebenen jeweiligen Rufnummern oder ans Handy?

    Wenn's um die IMEI geht, ist es das Handy, und dafür sollte keine doppelte Gebühr anfallen - das wäre echt schräge.
     
    rüzgar gefällt das.
  4. rüzgar
    Offline

    rüzgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 November 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    1.011
    Geschlecht:
    weiblich
    @Laledevri
    Na, das ist doch mal ne Aussage - ganz herzlichen Dank für die genauen Infos, Lale!

    Ich habe gerade nachgeschaut, das Handy hat tatsächlich 2 Registrierungsnummern (IMEI) - allerdings würde ich ja nur in einen Karteneinschub meine türkische Karte einlegen und nach meiner Logik müsste dann auch nur da eine Sperrung bzw. Registrierung stattfinden können/müssen.

    @pauline09
    Ich glaube, die sind an die Registrierungsnummer gekoppelt, denn ich müsste das in der Türkei freigeschaltete Handy ja auch mit einer anderen türkischen Prepaidkarte benutzen können.
     
  5. rüzgar
    Offline

    rüzgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 November 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    1.011
    Geschlecht:
    weiblich
    Meinst du 30 Tage nach der ersten Einreise mit dem neuen Handy oder 30 Tage nachdem ich zum ersten Mal eine türkische Karte in das Handy eingelegt habe?
    Das habe ich nämlich zum Glück noch nicht getan...
     
  6. pauline09
    Online

    pauline09 Guest

    Ja, nach Deiner Logik, aber da werden sie Dir vermutlich erzählen, dass sie ja nicht wissen, ob Du das Handy nur mit einer oder zwischendrin auch mit zwei Karten betreibst. ^^

    Ich hab grad nachgeschaut, bei mir sind's auch zwei IMEI-Nummern. War mir nie aufgefallen, aber scheint normal zu sein bei Dualkartenhandys.

    Vielleicht gäb's 'ne Methode, die 2. Gebühr zu umgehen: es soll Handy-Shops geben, die gegen Gebühr die IMEI wechseln und eine alte, bereits registrierte draufmachen. Aber für mich klingt das semi-legal bis illegal, und weißt Du, was der oder die Vorbesitzer unter ihrer registrierten IMEI veranstaltet haben? Würde ich vorsichtshalber bleiben lassen - one never knows ..
    Doppelte Gebühren sind zwar blöd, aber da weißt Du dann wenigstens, was Du hast.
     
    rüzgar gefällt das.
  7. rüzgar
    Offline

    rüzgar Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 November 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    1.011
    Geschlecht:
    weiblich
    @pauline09
    Naja, wenn ich das Handy mit 2 statt mit 1 türkischen Karte benutzen würde, würde ja die nicht freigeschaltete Registrierungsnummer automatisch gesperrt werden. Aber du hast Recht solche Gesetze und vor allem deren Durchführung sind hier leider nicht immer logisch.

    Ja, diese Methode, bei der die IMEI gewechselt wird, hatte ich oben auch schon angesprochen. Könnte ich ev. rein theoretisch sogar mit der Registrierungsnr. meines alten türkischen Handys austauschen lassen. Bin zwar auch kein Freund von solchen Methoden aber bei der Abzocke denkt man schon mal kurz darüber nach.
    Und doppelte Gebühren sind keine Option, denn dann zahle ich fast mehr als das Handy wert ist - würde ich nur machen wenn ich wirklich dauerhaft rund um's Jahr meinen Wohnsitz hier hätte.
     
  8. Laledevri
    Online

    Laledevri Guest

    Der Verstand sagt mir, dass es eigentlich ab dem Einlegen der Karte sein müsste. Die Realitaet sagt, wenn es denn so waere, würde niemand den Einreisestempel verlangen.
     
    pauline09 und rüzgar gefällt das.
  9. Laledevri
    Online

    Laledevri Guest

    Es geht immer um das Telefon selbst, also die Geraetenummer, nicht die Rufnummer. Du kannst die Registrierung heute bei Turkcell machen und morgen durch eine Vodafone-Karte austauschen. Das interessiert dann keinen mehr.
     
  10. pauline09
    Online

    pauline09 Guest

    Aber doch erst nach max. 30 Tagen, oder? Irgendwie hatte ich zwar auch mal aufgeschnappt, dass sie teilweise schon nach einer Woche sperren, aber wer wollte, hätte in der begrenzten Zwischenzeit zumindest theoretisch genug Spielraum, das Handy auch mit Zweitnummer zu nutzen.

    Ähm .. bei der Option käme ich auch ins Nachdenken. Rein theoretisch, versteht sich. ; )
     
Die Seite wird geladen...