Die Russen (TS Morg) kommen in die ehemalige DDR

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von alterali, 2 Januar 2019.

  1. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.190
    Zustimmungen:
    3.271
    Geschlecht:
    männlich
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    6.394
    Zustimmungen:
    5.791
    Geschlecht:
    weiblich
    Portitz ist am Rande von Leipzig. Ob sie da viele Kunden finden. Obwohl, wenn sie so billig sind ... Vielleicht zittert Aldi schon.;)
     
  3. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    4.180
    Nach Deutschland zu expandieren ist, ich nenne es mal sportlich, denn der deutsche Super- und Discountermarkt ist sehr umkämpft, man sagt das bei uns im weltweiten Vergleich der härteste Wettbewerb herrscht.
    Andere wie WalMart haben das schon versucht und sind sang- und klanglos gescheitert.
    Aldi und Lidl haben trotz Kampfpreise ihre Filialen die letzten Jahre aufgehübscht, wer hier fußfassen möchte kann das nur über noch niedrigere Preise erreichen.
    Und das geht nur wie in dem Artikel beschrieben, der Laden wirklich wie ein Lagerverkauf aufgezogen wird und ausschließlich Eigenmarken anbietet.
    Ob der Kunde das annimmt muss man abwarten, viel günstiger als Aldi und Lidl kann man nicht mehr werden das es sich lohnt in der hässlichen Lagerhalle einzukaufen.

    .
     
    alterali und Alubehütet gefällt das.
  4. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.190
    Zustimmungen:
    3.271
    Geschlecht:
    männlich
    Aldi hat auch einmal mit dem Verkauf direkt von der Palette angefangen.
     
  5. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Krimsekt und Kaviar von der Palette geht bestimmt. Nicht nur an den Ostgrenzen der Republik. Es kommt auf das Beipaket an, ob der Laden läuft: z. B. Reisebüro/Kreuzfahrten/Eventmanagement, Elektroräder aus NK für 800 Euro, solche Sachen. Dann gehen auch die russischen Süßwaren, Geschenkartikel und Konserven.
     
  6. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    17.699
    Zustimmungen:
    15.374
    Geschlecht:
    weiblich
    Grossmärkte verkaufen auch von der Palette, aus dem Lagerregal und in Jahrespackungen.
    Wer die Möglichkeit gar geht dort üblicherweise gerne einkaufen ;)
    Man gucke sich mal einen Primark oder TK Max nüchtern von innen an, wenn die Menschenmassen einem dabei nicht im Weg sind... Das sieht auch aus wie beim Fabrikverkauf - und dieser Charme hat auch noch keine Frau davon abgehalten ihr Traum-Brautkleid aus den Plastikstoffbergen zu fischen...
     
  7. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    aber nur an Kunden mit entsprechendem Händlerausweis, nicht an Privatverbraucher.
     
  8. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    17.699
    Zustimmungen:
    15.374
    Geschlecht:
    weiblich
    Das weiss ich, aber weisst wie oft jemand mit so einem Ausweis gefragt wird ob man mitkommen darf oder sich den leihen?
    Unterm Strich ist dem Schnäppchenjäger völlig egal wie ihm das Zeug präsentiert wird, wo es her kommt und in so einem Schuppen fällt ihm dann nicht mal mehr auf ob er wirklich bei allen spart oder ob einiges bei einem normalen Supermarkt/Einzelhandel das gleiche kostet oder sogar weniger...
     
  9. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Aber der neue Russenmarkt zielt nach meinem Verständnis auf ein anderes Kundensegment.
    Erstens auf die zahlreichen Russen selbst, zweitens auf Kunden, die keine Berührungsängste mit russischen Produkten haben (daher der Testlauf im Osten der Republik) und drittens - und nur dann ist der Markt wettbewerbsfähig - auf die sehr preisbewusste Mittelschicht, die einerseits Kredite bedienen muss, andererseits sich im Konzert des Mitredens aber auch nicht lumpen lassen darf. Ohne dieses Segment läuft kein Billigmarkt in Deutschland. Also Lachs, Kaviar, die Flatrate und das Bolschoi Theater billiger als von Aldi.
     
  10. beren
    Online

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    13.758
    Zustimmungen:
    8.860
    Geschlecht:
    weiblich
    Es gibt ne Marktlücke, so einfach.
     
Die Seite wird geladen...