Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

Dieses Thema im Forum "Zwischen Kaffeehaus und Klapse" wurde erstellt von Kedi08, 20 August 2009.

  1. Kedi08
    Offline

    Kedi08 Active Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2008
    Beiträge:
    3.099
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellte
    Erst einmal herzlich Willkommen zum ersten Beitrag von Kedi Kolumna. :biggrin:

    Ihr habt es ja nicht anders gewollt. Ich weiß noch nicht so recht, was diese Kolumne alles beinhalten wird. Aber ich denke, das wird sich mit eurer Hilfe entwickeln. Für Anregungen schickt mir immer gerne eine PN.

    Ich denke, in erster Linie werde ich brandheiße Themen aus unserem Forum, meinem Privatleben oder der Welt da draußen aufgreifen, um sie dann in hoffentlich erheiternder oder zum Nachdenken anregender Weise hier wiedergeben zu können.

    Ja, damit sind wir auch schon beim ersten Thema, das mir den ganzen Tag in den Fingern juckt. Ich muss da nämlich mal dringend was klarstellen:

    In dem Thread "email für dich" von PrensesLeyla geht es ja seit Tagen hoch her. Zwischenzeitlich drehte sich die Diskussion gar nicht mehr um ihr hoffentlich bestehendes Wohlergehen, sondern eher um die Frage, warum deutsche Frauen im Ausland so einen schlechten Ruf bei den Männern haben.

    Wilde Erklärungen wurden gesucht und gefunden. Aber leider seid ihr von der Wahrheit ganz weit weg.

    Ihr wollt wirklich wissen, wer Schuld hat an dem miesen Ruf der deutschen Touristinnen?
    Ähem...also...das war wohl ich.:-?

    Die folgende Geschichte beruht auf einer (leider) wahren Begebenheit. Und auch, wenn sie sich in Griechenland abspielte. Ich bin überzeugt, die Souvlaki-Askims haben bei ihren Kollegen geplaudert.

    Das war nämlich so:

    Wir schreiben das Jahr 1991.
    Meine langjährige Schulfreundin und ich hatten uns gerade frisch von unseren Freunden getrennt. Die Seele schrie nach Ruhe und Erholung. Also buchten wir kurzerhand einen Last-Minute-Urlaub nach Kreta. Wir waren beide noch nie vorher dort und hatten somit keinen Schimmer, dass uns die freundliche Dame im Reisebüro in einen fast ausschließlich von Engländern besuchten Ort namens Malia schickte. Schon vor Reiseantritt nahmen wir uns fest vor: dies sollte ein ruhiger Urlaub werden. Kein Stress, kein Alkohol, früh zu Bett und vor allem...keine Männer. :lol:

    Am Abend unserer Anreise schlenderten wir durch den Ort. War sehr hübsch, viele nette Cocktail-Bars. Direkt am Strand fanden wir eine besonders schöne Bar. Alles offen, so dass man wundervoll die Abendsonne genießen konnte. Wir wollten uns ein Begrüßungsschlückchen zum Anstoßen genehmigen. Meine Freundin bat mich, an der Bar 2 Gläser Sekt für uns zu bestellen. Wir hatten schon mitbekommen, dass hier nur Englisch gesprochen wurde und ihr Vertrauen in meine Sprachkenntnisse war offenbar groß.

    Wir überlegten noch, was wohl Sekt auf Englisch heißt. Hmmm...keine Ahnung. Na gut, die werden ja wohl wissen, was Sekt ist. Ich beschloß, das Wort einfach in guter Oxford-Manier auszusprechen. Schließlich gibt es bei den Briten so gut wie kein weiches "S".

    So nahm das Schicksal seinen Lauf. Ich schlenderte zur Bar, schaute den Barkeeper (einen Griechen) strahlend an und teilte ihm mit:

    "We want Sssssekt, please."

    Er schaute mich verstört an: "What???"

    Ich wiederholte mein Anliegen etwas lauter. Zwischenzeitlich war sein Kollege dazu gekommen. Die beiden tauschten vielsagende Blicke aus und ein paar Bemerkungen auf griechisch. Dann fragte mich der Kollege noch einmal:

    "What you want?"

    Und ich wiederholte brav: "We want Sssssekt. You don't have someone?"

    Ich fragte mich, wo die Abendsonne abgeblieben war. Verschwunden hinter einer Traube von Männern, die uns mittlerweile umringten. Griechen, ein paar Deutsche, doch hauptsächlich Engländer. Es herrschte ein ziemliches Gemurmel unter den Herren. Blicke wurden weiter ausgetauscht, meine Freundin und ich fragend gemustert. Ich war ratlos. Wieso bekam man hier nichts zu trinken? Sowas unfreundliches. Da bemühe ich mich schon um bestes Touri-Englisch. Grade wollte ich aufgeben, als meine Freundin mich mit hochrotem Kopf am Arm zur Seite zog.

    "Ich glaube, die verstehen die ganze Zeit "Sex". Du hast uns an der Bar Sex bestellt. Heißt das nicht eigentlich Champain?"

    Na toll! Schöne Blamage. Aber unsere Sssssekt-Adonis hatten das Wort "Champain" mitbekommen und sahen auf einmal ziemlich erleichtert aus. Zur Feier des Tages bekamen wir unsere Getränke dann auf Kosten des Hauses und auch, wenn es hinter meinem Rücken war: ich weiß ganz genau, sie haben noch den Kopf geschüttelt, als wir schon fast wieder im Hotel waren...
     
  2. sigute
    Online

    sigute Guest

    AW: Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

    1000000000000000000 Dank liebe Kedi, ich liiiiieeeeeeeeeeebbbbbbbbbbeeeee es!!!!!!!!!!!!!


    PS: In deinen nächsten Berichten werde ich mich zurückhalten um nichts zuzumüllen, sorry aber ich wäre sonst explodiert :))
     
  3. melike83
    Offline

    melike83 Active Member

    Registriert seit:
    25 Januar 2009
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    8
    Geschlecht:
    weiblich
    AW: Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

    Ich auch :biggrin:: Ich freue mich schon auf die nächsten Anekdoten von Kedi Kolumna :lol:
     
  4. sigute
    Online

    sigute Guest

    AW: Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

    Melike ich würde sagen da hatten wir echt eine geniale Idee :biggrin::biggrin:
     
  5. Annie
    Offline

    Annie Active Member

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

    :biggrin:Göttlich, was für eine nette Geschichte zum wohlverdienten Feierabend.

    Cok tesekkür ederim sevgilim!
     
  6. Kedi08
    Offline

    Kedi08 Active Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2008
    Beiträge:
    3.099
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellte
    AW: Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

    Ja, Mädels. Das hattet ihr wirklich.
    Die Story ist heute DER Brüller auf jeder Party und es wäre eigentlich schade gewesen, sie euch vorzuenthalten. Aber in den besagten Thread hätte sie nicht gepasst.
     
  7. Farina
    Offline

    Farina Well-Known Member

    Registriert seit:
    16 August 2008
    Beiträge:
    8.831
    Zustimmungen:
    38
    AW: Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

    Ja, da muss ich euch mal loben. :)

    Liebe Kedi, ich freue mich sehr, hier bald noch mehr von dir lesen zu können. Aber ich hoffe, du machst dir nicht selbst Druck. Lass es einfach sprudeln, wie es kommt. :)
     
  8. Kedi08
    Offline

    Kedi08 Active Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2008
    Beiträge:
    3.099
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Verwaltungsfachangestellte
    AW: Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

    Ja, das werde ich auf jeden Fall. Kolumnen leben ja von dem, was ihnen das Leben so anbietet. Mal mehr, mal weniger...
     
  9. Florihexe
    Online

    Florihexe Guest

    AW: Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

    Köööööööööstlich Kedi.....:lol:
    Vielen Dank dafür, endlich mal wieder etwas erfrischendes!

    Mach weiter so, dann wird es in der Bar (oder wo auch immer) bestimmt ganz leer?! :wink:

    Ich habe jetzt schon das Gefühl etwas zu verpassen wenn ich hier nicht regelmäßig reinschaue! 8)​
     
  10. Gast
    Online

    Gast Guest

    AW: Die Wahrheit über deutsche Touristinnen

    herrrrrrrrrrlich, ich gröl schon wieder vor mich hin: ich denke, du hast dazu auch noch den entsprechenden augenaufschlag gemacht........so von links unten nach rechts oben!!!!!!!!!!
     
Die Seite wird geladen...