Erdbeben in der Türkei

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Ottoman, 28 Dezember 2013.

  1. ege35
    Offline

    ege35 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 November 2007
    Beiträge:
    12.219
    Zustimmungen:
    3.928
    Hab ich bemerkt! So stark habe ich hier noch keins erlebt, seit ich hier lebe. Ich konnte mich kaum auf den Beinen halten.
    Da haben wir wohl die volle Dröhnung abbekommen - Samos liegt genau gegenüber.
     
    Skeptiker, Burebista, EnRetard und 4 anderen gefällt das.
  2. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    5.979
    Zustimmungen:
    6.114
    An dich habe ich natürlich auch gedacht, danke das du Meldung gemacht hast.

    Mein Beileid an Familien, die ihre Angehörigen und Freunde verloren. Den Verletzten schnelle Genesung.
     
    ege35, Burebista, EnRetard und 2 anderen gefällt das.
  3. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.918
    Zustimmungen:
    9.868
    Geschlecht:
    weiblich
    Das Beben war so stark das man es in Istanbul und Athen noch gemerkt hat. Erstaunlich und erfreulich das es nicht mehr Tote gab.
     
  4. oase56
    Offline

    oase56 Member

    Registriert seit:
    16 März 2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    23
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Im Ruhestand
    Auch wir, 20 km ausserhalb Kusadasi wohnhaft, haben es erlebt. Waren Richtung Strand unterwegs. Ein lautes Grollen und dann haben wir uns nur an den Händen festgehalten.
    Zuhause fanden wir ein kleines Chaos vor. Es fiel einiges zu Boden, aber alles ersetzbar.
    Heute früh ein weiteres spürbares Rütteln.
     
    ege35, alterali, sommersonne und 2 anderen gefällt das.
  5. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    5.295
    Zustimmungen:
    7.697
    Mindestens 27 Tote, wurde heute vermeldet. Nach weiteren Menschen wird noch gesucht.
    Mein Beileid den Angehörigen. Und allen Verletzten, dass sie sich schnell erholen mögen.

    So übel diese Naturkatastrophe ist - sie hat auch etwas Gutes:

    "Trotz der politischen Spannungen zwischen Ankara und Athen zeigten sich die beiden Regierungen solidarisch. Man sei bereit zu helfen, wenn Griechenland Bedarf habe, schrieb der türkische Kommunikationsminister Fahrettin Altun auf Twitter. Mitsotakis twitterte, er habe mit Präsident Erdogan telefoniert und sein Mitgefühl ausgedrückt. Ungeachtet der Schwierigkeiten gebe es Zeiten, in denen die beiden Völker zusammenstehen müssten."

    https://www.tagesschau.de/ausland/erdbeben-tuerkei-griechenland-101.html

    @ege35 und @oase56 , ein Segen, dass es bei Euch noch vergleichsweise glimpflich ablief. Auch wenn das sicher ein großer Schock war. Zum Glück habe ich so was noch nicht erlebt. o_O
     
    alterali, sommersonne und Alubehütet gefällt das.
  6. santiago
    Offline

    santiago Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 September 2008
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    545
    Kann den Menschen in Izmir nachfühlen. Erbeben sind ganz schlimm. Man ist total machtlos.
    Wurde damals am 4. Februar 1976 in Guatemala selber überrascht davon. Bei der Skala 7.5 starben damals weit über 40'000 Menschen. Die Orte sahen aus, da fast kein Stein mehr auf dem anderen blieb, wie nach einer Bombardierung. Zufällig hatten wir genau diese Nacht im Zelt verbraucht. Am nächsten Tag halfen wir dann mit, im nahe gelegenen Dorf nach Überlebenden zu suchen. Ganz wenige Menschen wurden verletzt gefunden.
     
    Alubehütet und sommersonne gefällt das.
  7. ege35
    Offline

    ege35 Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 November 2007
    Beiträge:
    12.219
    Zustimmungen:
    3.928
    In Izmir gab es schon sehr viele!
     
    Mendelssohn, Alubehütet und Berfin1980 gefällt das.
  8. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.918
    Zustimmungen:
    9.868
    Geschlecht:
    weiblich
    Ja, habe heute 70 Tote gehört. Es gab auch etwas erfreuliches. Ein dreijähriges und 14 jähriges Mädchen sind lebendig aus den Trümmern gerettet worden.
     
    Alubehütet gefällt das.
Die Seite wird geladen...