Erdbeben in der Türkei

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Ottoman, 28 Dezember 2013.

  1. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    7.309
    Mehr als 20 Tote und über 1000 Verletzte, heißt es. Die Bilder sind jedenfalls übel, hier gibt es Drohnenaufnahmen.

    https://www.spiegel.de/panorama/tue..._ecid=soci_upd_wbMbjhOSvViISjc8RPU89NcCvtlFcJ

    .
     
    eruvaer, Alubehütet und sommersonne gefällt das.
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.394
    Zustimmungen:
    9.403
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich muß dabei immer daran denken was erst los wäre wenn Istanbul von einem Beben betroffen wäre. Darf man sich garnicht vorstellen.
     
    eruvaer und Bintje gefällt das.
  3. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.316
    Geschlecht:
    weiblich
    Wenn ich daran denke wie dort viele Häuser gebaut sind, viele Anbauten völlig ausgereizt wurden... Ein solches Beben in Istanbul wäre fatal.

    Ist kein typisch türkisches Problem.
    Die Schweiz hat eine ähnliche (wenn nicht, eher höher wertige) Bauweise, wie Deutschland. Auch hier gibt es unzählige Bauten in den großen Städten, die bei Erdbeben wir Kartenhäuser zusammenfallen würden. Bei einer Sanierung/Renovierung muss hier etwas dagegen getan werden, aber das Risiko eines solchen Bebens ist hier auch nicht so hoch wie in der Türkei, wie in Istanbul...
     
  4. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.593
    Zustimmungen:
    5.054
    Bei uns sind aber keine Plastikeimer in tragenden Teilen verbaut, und illegal aufgestockt wird hier auch nicht, deshalb würde ein Erdbeben in Deutschland nicht dieselben Schäden anrichten.
    Obwohl ich mir seit dem BER da nicht mehr ganz so sicher bin...

    Jedenfalls lässt sich das Schicksal durch sicheres bauen zu gunsten der Bewohner verschieben.
    Sofern die Bereitschaft besteht die höheren Baukosten zu tragen.


    .
     
  5. Leo_69
    Offline

    Leo_69 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    13.444
    Zustimmungen:
    10.192
    Geschlecht:
    männlich
    Ja. Unsere Tochter war gerade bei ihrem Vater in Elazig. Sie hat alles miterleben müssen.
    Sie ist so geschockt und hat soviel Angst das sie kaum noch schläft und kaum noch spricht.
    Eigentlich studiert sie am schwarzen Meer. Hatte jetzt aber ein paar Tage frei.
     
  6. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.791
    Zustimmungen:
    17.316
    Geschlecht:
    weiblich
    glaub mal, dass es auch in D Häuser gibt, die anders gebaut wurden, als beantragt und statisch unzureichend bemessen sind. hatte selbst einen Fall, bei dem der Ing wollte dass SOFORT die obersten 3 Stockwerke geräumt werden. - wir haben uns dann ausgeklinkt, aber das Haus steht heute noch voll bewohnt so da.
     
  7. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    15.702
    Zustimmungen:
    8.196
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist traurig :(
     
  8. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.593
    Zustimmungen:
    5.054
    Bei uns in Köln sind seit Jahren die Rheinbrücken auf Grund jahrzehntelanger Vernachlässigung derart marode, dass sie zum Teil für den Schwerlastverkehr gesperrt sind.
    Bei einem Erdbeben möchte ich nicht auf einer dieser Brücken sein.


    .
     
    eruvaer gefällt das.
  9. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    10.394
    Zustimmungen:
    9.403
    Geschlecht:
    weiblich
    Kritik an den Behörden, weil sie Warnungen nicht beachtet hätten, wird nicht geduldet. Kritiker werden eingesperrt
    Naci Görür, Geologe aus Istanbul war sogar in die Region gefahren um der Bevölkerung zu sagen sie sollen ihre Häuser erdbebenfest machen. Nichts passiert (ist ja auch nicht so einfach ein bestehendes Haus umzubauen).

    https://www.dw.com/de/türkei-unterdrückt-kritik-an-krisenabwehr/a-52164912
     
Die Seite wird geladen...