Erdogan ruft Neuwahlen in der Türkei aus

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von NeoAslan+, 21 August 2015.

?

Ist eine absolute Mehrheit zur Bestätigung der Regierungspartei ein wünschenswertes Ergebnis?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 28 August 2015
  1. Ja, die Menschen in der Türkei haben aus den jüngsten Ereignissender Geschichte gelernt.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Die Vielparteien-Landschaft mus mit allen Vor-und Nachteilen bestehen bleiben.

    3 Stimme(n)
    25,0%
  3. Es ist wichtig, dass es zukünftig in der Türkei eine stabile und starke Regierung gibt.

    1 Stimme(n)
    8,3%
  4. Es gibt bedenken, dass es zu diktatorischen Verhältnissen kommen kann.

    8 Stimme(n)
    66,7%
  1. NeoAslan+
    Offline

    NeoAslan+ Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 August 2014
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    711
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IA
    Erdogan ruft Neuwahlen in der Türkei aus
    [​IMG]
    Quelle: http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/erdogan-ruft-neuwahlen-in-der-türkei-aus/ar-BBlY0fZ

    "In der Türkei wird am 1. November vorzeitig ein neues Parlament gewählt. Kurz vor dem Ende der Frist zur Regierungsbildung war es der AKP von Präsident Erdogan nicht gelungen, eine Koalition zu bilden....

    ...Er appellierte am Donnerstag an alle politischen Parteien, sich einer Übergangsregierung anzuschließen. Zuvor hatte Erdogan signalisiert, ein solches "Wahlkabinett" zur Vorbereitung eines neuen Votums einzuberufen."

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Jetzt steht nun ein Termin zum erneuten Urnengang für türkische Staatsbürger im In- und Ausland fest.
    Mal sehen, wie die Wahlbeteiligung dieses mal sein wird (auch in Deutschland) und besonders bin ich auf das Wahlergebnis gespannt.
    Ob es dieses mal auch im Vorfeld Wahlkampagnen in Deutschland geben wird?
    Wie wird sich die Lage und Situation in der Türkei wohl entwickeln?
    Wird es der Regierung dieses mal gelingen die Stimmberechtigten mehrheitlich zu überzeugen und dazu zu bewegen für sie zu votieren?

     
  2. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.423
    Zustimmungen:
    9.531
    Geschlecht:
    weiblich


    Und was kreuze ich jetzt an? :D
    Bin überfordert. :p
     
    NeoAslan+ gefällt das.
  3. Almancali
    Offline

    Almancali Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 April 2014
    Beiträge:
    10.186
    Zustimmungen:
    9.117
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Palyaço
    Welche Regierungspartei ? Momentan wird doch nur pro-forma regiert.
     
  4. RunnersHigh
    Offline

    RunnersHigh Active Member

    Registriert seit:
    2 April 2015
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    52
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rikschafahrer und noch mehr :)
    das politische in der TR geht mir seit langem am PoPo vorbei ,
    weil:
    die Mehrheit der Bürger (%40) nicht zwischen gut und schlecht unterscheiden kann ...
    sollen se eben "fühlen" ..im wirtschaftlichen Sinne
    sonst wird es der "NormaloTürk" nicht lernen ..

    also ...last den USD auf 5 TL steigen ..
    der Glaube/Islam allein füllt den Magen eben auch nicht ;)
     
    hueryasarim, naumburger und Leo_69 gefällt das.
  5. NeoAslan+
    Offline

    NeoAslan+ Well-Known Member

    Registriert seit:
    21 August 2014
    Beiträge:
    2.301
    Zustimmungen:
    711
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IA
    Es ist nicht zu bestreiten, dass nunmehr seit einigen Legislaturperioden auch internationale Anleger offensichtlich in der Türkei gerne und lukrativ investieren und sich das auch bewährt hat.
    Aufgrund dieser Tatsache allein schon ist die Bemerkung s.o. vollkommen unsinnig.
     
  6. Hanni Heini
    Offline

    Hanni Heini Well-Known Member

    Registriert seit:
    20 März 2015
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    996
    Was wird RTE eigentlich tun, wenn er (seine Partei) wieder die absolute Mehrheit nicht bekommt?
     
    beren und Pit 63 gefällt das.
  7. Almancali
    Offline

    Almancali Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 April 2014
    Beiträge:
    10.186
    Zustimmungen:
    9.117
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Palyaço
    Die Ausführungen von RunnersHigh sind so "vollkommen unsinnig" nicht! Die Türkei ist ein Entwicklungsland im Vergleich mit internationalen Verhältnissen. Infrastruktur, Krankenhäuser, Informationstechnologie, Wehrtechnik usw.. Eine Goldgrube zum Investieren (was natürlich auch deine Aussage richtigstellt). Löhne, Gehälter, Gewerkschaften usw.. Im Vergleich zu internationalen Verhältnissen sehr günstig. Daher investieren auch ausländische Investoren in diese Länder, gerade wegen der geringeren Kosten und wegen der Schnittstelle zum mittleren und nahen Osten. Gerade der IT-Sektor ist in der Türkei am florieren und eine Sättigung des Marktes kaum abzusehen. Naja und wenn die türkische Lira abstürzt, so stärkt es den Euro oder den USD. Abstürzender Lira bedeutet, dass die Löhne und Gehälter in der TR unwesentlich angepasst werden und somit letztendlich mehr für Investitionen der ausländischen Investoren vorhanden ist.
     
    Pit 63 gefällt das.
  8. Lumiukko
    Offline

    Lumiukko Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Juli 2011
    Beiträge:
    1.736
    Zustimmungen:
    1.538
    Geschlecht:
    männlich

    Auch wechem Planeten lebst du denn? Die Investitionen aus dem Ausland sind um 9,6% gefallen im ersten Halbjahr.

    Quelle: http://www.hurriyetdailynews.com/tu...half-.aspx?pageID=238&nid=87346&NewsCatID=344

    Diese ganze Neuwahlen Idiotie ist traurig und ich hoffe dass die AKP richtig an Stimmen verliert. Leider wurde in der letzten Vergangenheit soviel Schindluder getrieben, wo kaum noch einer einen Durchblick hat (z.B. PKK und ISIS).

    RTE selbst hat zu Gezi Protest Zeiten immer groß getönt die Leuten sollten sich nach den demokratischen Wahlergebnissen richten. Jetzt wo ihm die Wahlergebnisse nicht mehr passen, werden halt Neuwahlen angesteuert. Daraus macht er nicht einmal einen Hehl und gibt nicht einmal das Mandat zur Regierungsbildung an die zweitstärkste Partei, sondern überspringt das Ganze direkt.

    Nicht nur das, er fordert sogar das der "de facto" Status des "aktiven" Präsidenten, den er wohlbemerkt selbst an sich gerissen hat, jetzt auch de jure umgesetzt werden soll. Das ist so als wenn ich mich als wenn ich in einem Supermarkt stehle und dann sage: Ich habs ja eh schon gemacht, jetzt sollten wir das auch legalisieren. WTF?!
     
    beren gefällt das.
  9. Almancali
    Offline

    Almancali Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 April 2014
    Beiträge:
    10.186
    Zustimmungen:
    9.117
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Palyaço
    Glaubt irgendjemand, er lässt sich die Wurst vom Brot nehmen ?
     
  10. Pit 63
    Offline

    Pit 63 Guest

    Erdogan hat mittlerweile so viel Dreck am Stecken, er ist dazu verdammt, allein weiterzuregieren, denn sollte er tatsächlich seine Macht verlieren, wird es für ihn und seine Familie sehr sehr gefährlich. Wirtschaftlich hängt die Türkei inzwischen vollumfänglich am Gängelband der transatlantischen Investoren. Die Staatsverschuldung wie die Privatverschuldung ist explodiert. Wenn die Immobilienblase platzt oder die erhofften Nachschubinvestitionen ausbleiben, wird es zu wirtschaftlichen Verwerfungen kommen. Die Amerikaner, die ihn ME nach politisch von Anfang an unterstützt haben, lassen ihn von heute auf morgen auch wieder fallen, wenn er ihren Interessen nicht mehr dienlich ist. Die Verbindung zur IS ist ein Spiel mit dem Feuer. Die Kurden gehen auf Abstand. Erdogan`s Alleinherrschaft steht auf wackeligen Füssen. Sollte er die absolute Mehrheit verpassen, gibt es einen unberechenbaren Eiertanz mit ungewissen innen- oder aussenpolitischen Folgen.
     
    Eskolein, Hanni Heini, beren und 2 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...