Gedichte und Gebete

aleynanaz1

Well-Known Member
11 April 2011
11.387
3.532
113
Istanbul-Köln-Amsterdam
Yunus Emre (ca.1241 - ca.1321)

MIT BERGEN und mit Steinen auch
Will ich Dich rufen, Herr, o Herr!
Mit Vögeln früh im Morgenhauch
Will ich Dich rufen, Herr, o Herr!

Mit Fischen in des Wassers Grund,
Gazellen in der Wüste rund,
Mit "Yahu!" aus der Toren Mund
Will ich Dich rufen, Herr, o Herr!

Mit Jesus hoch im Himmelsland,
Mit Moses an des Berges Rand,
Mit diesem Stab in meiner Hand
Will ich Dich rufen, Herr, o Herr!

Mit Hiob, der vor Schmerz versteint,
Mit Jakob, dessen Auge weint,
Und mit Muhammad, Deinem Freund,
Will ich Dich rufen, Herr, o Herr!

Mit Dank und Preis und Lobeswort,
Mit "Gott ist Einer", höchstem Hort,
Barhäuptig, barfuß, immerfort
Will ich Dich rufen, Herr, o Herr!

Mit lesend frommer Zungen Hallen,
Mit Turteltauben, Nachtigallen,
Mit denen, die Gott lieben, allen
Will ich Dich rufen, Herr, o Herr!
 

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.937
113
Berlin
Ein Klassiker: Das "Gelassenheitsgebet."

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

(Reinhold Niebuhr zugeschrieben)
 
  • Like
Reactions: Sabine

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.937
113
Berlin
Love is reckless; not reason.
Reason seeks a profit.
Having died of self-interest,
Love risks everything and asks for nothing!

---

Die Liebe ist leichtsinnig; nicht so der Verstand.
Der Verstand sucht den Profit.
An der Selbstsucht gestorben,
Riskiert die Liebe alles und bittet um nichts!

(Rumi)
 
  • Like
Reactions: NeoAslan+

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.937
113
Berlin
Na denn -

♡ unser!

Geheiligt werde Dein Name!
Dein Reich komme,
Dein Wille geschehe -
Wie im Himmel,
So auf Erden!

Denn Dein ist das Reich
Und die Kraft
Und die Schönheit,
In Ewigkeit!

Amen.
 

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.532
113
Na denn -

♡ unser!

Geheiligt werde Dein Name!
Dein Reich komme,
Dein Wille geschehe -
Wie im Himmel,
So auf Erden!

Denn Dein ist das Reich
Und die Kraft
Und die Schönheit,
In Ewigkeit!

Amen.

Das ist ganz sicher OT: ;)

Oh, das erinnert mich an Freiheitsberaubung.

Zur Aufklärung:

Wenn die Person für die Dauer eines "Vaterunsers" festgehalten wird, dann ist der Tatbestand der FB §239 StGB erfüllt.

Ehrlich, das ist eine Faustformel wonach man sich richtet.
 
  • Like
Reactions: Majnomon

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.937
113
Berlin
Das ist ganz sicher OT: ;)

Oh, das erinnert mich an Freiheitsberaubung.

Zur Aufklärung:

Wenn die Person für die Dauer eines "Vaterunsers" festgehalten wird, dann ist der Tatbestand der FB §239 StGB erfüllt.

Ehrlich, das ist eine Faustformel wonach man sich richtet.

War aber nur ein halbes Vater Unser, den Mittelteil habe ich weggelassen. Zudem eine Variation.

Insofern wahrscheinlich nur Nötigung... :D
 
  • Like
Reactions: beren

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.937
113
Berlin
Der schwarze Fürst Liebe

Liebe hat mich des Schlafs beraubt: Das tut Fürst Liebe.
Fürst Liebe pfeift auf "Seele" oder "Vernunft".
Ein schwarzer Löwe ist er, hungrig und wild,
Der nur das Herzblut trinkt von Liebenden.
Fürst Liebe packt dich sanft und schleift dich dann
Zur Grube: Stürzt du hinein, schaut er gelassen zu.
Fürst Liebe ist ein Despot, ein herzloser Richter,
Der Unschuldige foltert und mißbraucht.
Fall' du ihm in die Hände, und du weinst Ströme,
Entflieh' ihm, und du gefrierst zu Eis.
In jedem Augenblick zerschlägt er tausend Becher,
Näht hundert Kleider und reißt sie dann in Fetzen.
Zehntausend Augen bringt er zum Weinen,
Und ihn bringt das zum Lachen.
Tausend metzelt er hin, und sie sind ihm einerlei.
Niemand entrinnt seinen Ketten durch List oder Wahnsinn,
Niemand entschlüpft seinen Netzen, wie weise er auch sei.

(Rumi)
APROPOS: HUNDE WOLLT IHR EWIG LEBEN?! :p