Großbritannien: Lohn soll zunächst an Staat abgeführt und dann besteuert werden

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Asyali, 21 September 2010.

  1. Asyali
    Offline

    Asyali Well-Known Member

    Registriert seit:
    6 Mai 2006
    Beiträge:
    3.898
    Zustimmungen:
    34
    Geschlecht:
    weiblich
    Die britische Finanzverwaltung hat einen neuen Gesetzesvorschlag vorgebracht, nach dem alle Arbeitgeber dazu verpflichtet werden, die Löhne ihrer Angestellten direkt an die Regierung abzuführen.

    Anschließend soll die Regierung die als angemessen angesehenen Steuern abziehen und dem Arbeitnehmer den Restlohn per Banküberweisung auszahlen.

    Das Kontrollsystem soll durch die britische Finanzverwaltung, Her Majesty´s Revenue and Customs (HMRC), gesteuert werden. Diese Organisation ist bereits öfter negativ im Umgang mit persönlichen Daten und falschen Steuerberechnungen aufgefallen.

    Originalartikel
     
Die Seite wird geladen...