Großfamilie soll mehr als 70 Unfälle vorgetäuscht haben

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von blackcyclist, 30 Januar 2013.

  1. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    Weil sie über Jahre hinweg Verkehrsunfälle provoziert oder vorgetäuscht haben sollen, sind 15 Männer zwischenzeitlich festgenommen worden. Die meisten der Verdächtigen gehören zu einer Großfamilie. Ihnen wird vorgeworfen, bei mehr als 70 Unfällen die Versicherungen betrogen zu haben.

    http://www.spiegel.de/panorama/just...rgetaeuscht-haben-15-festnahmen-a-880629.html
     
  2. Leo_69
    Offline

    Leo_69 Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Juni 2008
    Beiträge:
    13.433
    Zustimmungen:
    10.168
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Großfamilie soll mehr als 70 Unfälle vorgetäuscht haben

    Da gab es doch schon mal die Autobumser

    Die plötzlich grundlos eine Vollbremsung vor dir hingelegt haben, oder an unübersichtlichen Stellen ihr Recht auf Vorfahrt mit einem Unfall belegt haben.
    Ist auch rausgekommen, da ständig die selben Namen auftauchten.
     
Die Seite wird geladen...