Islam+I.-Konferenz: Gehört Islam zu D ?

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
1.552
1.918
113
Na so, jetzt auch ich :)

Hier Religionsunterricht (islamisch) in den staatlichen Schulen aus Rumänien, für die 9. Klasse:
Quelle: http://oldsite.edu.ro/index.php/articles/6244


ALLGEMEINE FÄHIGKEITEN NACH DEM RELIGIONSUNTERRICHT


1. Die Besonderheiten des eigenen Glaubens im Verhältnis zu anderen Glaubensrichtungen und Überzeugungen definieren

2. Angemessene Verwendung von religionsspezifischen Begriffen in verschiedenen Kommunikationskontexten

3. Religiöse Werte und Wissen in die Struktur der eigenen Einstellungen und Verhaltensweisen integrieren

4. Anwendung der Glaubenslehre im persönlichen und gemeinschaftlichen Leben

5. Verknüpfung von religiösem Wissen mit dem in anderen Fächern erworbenen





WERTE UND HALTUNGEN DIE VERMITTELT WERDEN MÜSSEN


- Bewusstsein für die Rolle der religiösen Lehre im persönlichen und gemeinschaftlichen Leben

- Respekt für das Heilige entwickeln

- die Annahme einer eigenen religiösen Identität

- Verantwortung bei der Ausübung der Rechte und Pflichten, die sich aus der Zugehörigkeit zu verschiedenen Identitäten (Konfession, Nation, Gemeinschaft, Beruf, Kultur usw.) ergeben

- Respekt und Verständnis für andere Menschen mit anderen Glaubensrichtungen und Überzeugungen

- Sorge für andere

- Interesse an der Vertiefung religiöser Kenntnisse im Hinblick auf ein kontinuierliches spirituelles Wachstum


SPEZIFISCHE FÄHIGKEITEN UND INHALTE


1. Die Besonderheiten des eigenen Glaubens im Verhältnis zu anderen Glaubensrichtungen und Überzeugungen definieren

Spezifische Kompetenzen und Lehrinhalte

1.1 Hervorhebung der Rolle der Religion in der Menschheitsgeschichte - Begriff der Religion: Definition der Religion, Religion und Menschheit, Entwicklung der Religion

1.2. die grundlegenden Themen des Korans beschreiben - Kenntnis des Korans aus einer thematischen Perspektive - Verse in Bezug auf: Glaube, Ritual, Moral, Propheten, Gebet

1.3 Die Bedeutung des Gebets in der Religion und seine Rolle im Leben der Gläubigen erläutern - Kapitel des Korans - ihre Bedeutung und das Erlernen der Verse

1.4 Vergleich der bestimmenden Elemente verschiedener Religionen (Erkennen von Gemeinsamkeiten und Unterschieden) - Religionen und ihre Besonderheiten: heilige Religionen (Judaismus, Christentum, Islam), nicht heilige Religionen (Hinduismus, Buddhismus, Konfuzianismus, Shinto).
Echt. So wird es formuliert.

2. Angemessene Verwendung von religionsspezifischen Begriffen in verschiedenen Kommunikationskontexten

2.1 Angemessene Verwendung von religionsspezifischen Begriffen in der Argumentation der Glaubenslehre - Der Begriff der Religion

- Kenntnis des Korans aus thematischer Sicht

- Religion, Wissenschaft und Bildung

2.2 Die aktuellen Bedeutungen von religionsspezifischen Begriffen in verschiedenen Kommunikationskontexten (Fachsprache, Umgangssprache etc.) analysieren

2.3 Definition des Begriffs "Religion" aus verschiedenen Perspektiven

3. Religiöse Werte und Wissen in die Struktur der eigenen Einstellungen und Verhaltensweisen integrieren

3.1 Religiöse Werte in den Themen des Korans erkennen - Kenntnis des Korans aus einer thematischen Perspektive - Verse in Bezug auf: Glauben, Ritual, Moral, Propheten, Gebet

3.2 Verhaltensmuster in der Religion (Mahommed) und im eigenen Leben beschreiben - Von wem wir lernen: Mahommed als Erzieher; Eltern als erste Lehrer; Rolle und Bedeutung der Lehrer

3.3 Sich eine persönliche Meinung über die eigenen Rechte und Pflichten in verschiedenen Kontexten bilden - Von wem wir lernen: Eltern als erste Lehrer; die Rolle und Bedeutung der Lehrer; die Rechte der Schüler und die Rechte der Lehrer

3.4 Erörterung der Rolle der Bildung bei der Bildung der menschlichen Persönlichkeit und im Leben einer Gemeinschaft - Religion, Wissenschaft und Bildung: Religion und Bildung, die Bedeutung, die der Islam der Bildung beimisst, die universelle Bedeutung der Bildung und der religiösen Bildung
 

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
1.552
1.918
113
Und nun was den römisch-katholischen Kindern im Religionsunterricht in der 11. und 12. Klasse beigebracht wird (in Siebenbürgen in Ungarisch, in Altrumänien auf Rumänisch).
http://oldsite.edu.ro/index.php/articles/6387


1. die Offenbarung Gottes: Definition, Inhalt, Stufen, Christus - die Fülle der Offenbarung

2. die Beziehung zwischen Heiliger Schrift, Tradition und dem Lehramt der Kirche

3. Über den Glauben

Glaube - die Antwort des Menschen auf Gott

3.2. Glauben. Einleitende Hinweise: Geschichte

3.3 Glaube an Gott, den allmächtigen Vater, Schöpfer des Himmels und der Erde

Glaube an Jesus Christus

- Jesus Christus ist der eingeborene Sohn Gottes

- Die Menschwerdung des Gottessohnes und seine Geburt von der Jungfrau Maria

- Die Geheimnisse des Lebens von Jesus Christus: Kindheit und öffentliches Leben

- Die Passion, die Kreuzigung und der Tod von Jesus Christus

- Die Bedeutung von Jesu Begräbnis und Abstieg ins Grab

- Die Auferstehung und Himmelfahrt von Jesus Christus

Glaube an den Heiligen Geist

- Die Anwesenheit des Heiligen Geistes in der Heiligen Schrift, der kirchlichen Tradition und dem kirchlichen Lehramt

- Die Anwesenheit des Heiligen Geistes im Leben der Kirche

4. Die Kirche von Jesus Christus

- Die Kirche in Gottes Plan

- Die Kirche - Volk Gottes, Leib Christi und Tempel des Heiligen Geistes

- Die Kirche ist eine, heilig, katholisch und apostolisch

- Die Gläubigen: Hierarchie, Laien, gottgeweihtes Leben

5. Gemeinschaft der Heiligen

- Gemeinschaft der geistigen Güter

- Gemeinschaft der Kirche im Himmel und auf Erden

- Maria, Mutter von Christus und der Kirche

6. Vergebung der Sünden

- Eine Taufe zur Vergebung der Sünden

7. Auferstehung der Toten

- Die Auferstehung von Christus und uns. Die Bedeutung des christlichen Todes

8. Ewiges Leben

- Das private Gericht: Himmel, Hölle, Fegefeuer

- Universelles Urteil. Parousia

9. Über die Sakramente

Das Ostergeheimnis in den Sakramenten der Kirche

9.2 Sakramente der christlichen Initiation

- Sakrament der Taufe: Definition, Feier, Bedeutung

- Sakrament der Myrrhe: Definition, Feier, Bedeutung

- Sakrament der Eucharistie: Definition, Feier, Bedeutung. Heilige Messe

9.3 Sakramente der Heilung

- Sakrament der Buße und Versöhnung: Definition, Feier, Bedeutung

- Sakrament der Krankensalbung: Definition, Feier, Bedeutung

9.4 Sakramente der Kommunion

- Sakrament des Priestertums: Definition, Feier, Bedeutung

9.5 Sakrament der Ehe: Definition, Feier, Bedeutung
 
  • Like
Reactions: EnRetard

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
1.552
1.918
113
Etwas ganz anderes lernen die reformierten ungarischen Schüler:
http://oldsite.edu.ro/index.php/articles/6385

I. Grundwissen über die Kirche

Spezifische Begriffe und Konzepte:

- Geburt der Kirche, Frühchristliche Kirche

- Frühes christliches Leben (Ort des Dienstes, Diakonie, Gemeingüter)

Inhalt:

- Das Leben der frühchristlichen Gemeinde

II. Die Kirche in der Vergangenheit


1. Von der Christenverfolgung zur freien Religionsausübung


Spezifische Begriffe und Konzepte:

- Die Ausbreitung der Kirche: die Rolle der Apostel (Paulus)

- Märtyrer (Stephanus)

- Verfolgung, Nero, Kulturgüter

- Orden von Konstantin dem Großen - Edikt von Mailand (313)

- Das Wirken der Kirchenväter bei der Entstehung und Festigung der kirchlichen Lehre (Dogmen)

- Ökumenische Synoden: 325 Nizäa - Trinitätslehre; 381 Konstantinopel - Pneumatologie; 431 Ephesus - Christologie; 451 Chalcedon - die zwei Naturen und die eine Person Christi

- Ursachen und Folgen des Schismas von 1054: Konflikte zwischen Konstantinopel und Rom


Inhalt:

- Von der Christenverfolgung bis zum Edikt von Mailand

- Stärkung der christlichen Lehre

- Schisma


2. die Reformation der Kirche


Spezifische Begriffe und Konzepte:

- Säkularisierung der Kirche - Einmischung in das politische Leben der Welt, Wegfall der Lehre der Heiligen Schrift, Pilgerfahrt

- Vorreformatoren: Wyclif - Übersetzung der Bibel, Ablehnung des Dogmas der Unfehlbarkeit des Papstes; Hus - Haupt der Kirche ist Christus, Gottesdienste in der Muttersprache

- Wesen und Bedeutung der Reformation für die Erneuerung der Kirche: Rückkehr zur Lehre der Bibel

- Luther: die 95 Thesen, Reformation

- Das Werk von Calvin (Genfer Reformation)

- Prinzipien der Reformation: Sola Gratia, Sola Fide, Solus Christus, Sola Scriptura

- Auswirkungen der Gegenreformation auf die evangelische Kirche: der Jesuitenorden, ihre Schulen, die Sklaven der Korvetten, die Verfolgung der Protestanten

- Die Tätigkeit der reformierten Fürsten Siebenbürgens zur Stärkung der reformierten Kirche: Bocskai István, Bethlen Gábor, I. Rákóczi György, II.

- Das Werk der großen ungarischen Gelehrten: Heltai Gáspár, Károli Gáspár, Szenczi Molnár Albert, Apáczai Csere János, Misztótfalusi Kis Miklós
 
  • Like
Reactions: EnRetard

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
7.372
7.625
113
Denk dabei nicht so sehr an die Gegenwart, sondern mehr in der Vergangenheit. Nimm die Kreuzzüge, direkt vom damaligen Papst angezettelt, es gibt so viele Beispiele. Wobei auch meist materielle Gründe dahinter standen und die Religion vorgeschoben wurde.
Nein, eine Religion ist das nicht, es sind alle. Wobei, vom Buddhismus habe ich das noch nicht gehört. Kann aber sein ich weiß es nur nicht.
Ja daran dachte ich auch und jetzt habe ich verdammt nochmal vergessen das es Menschen gibt die an die unbefleckte Empfängnis glauben. Zum Buddhismus hast du schon eine Klarstellung bekommen. Außerdem gibt es da wohl auch in Indien immer mal wieder Konflikte.

Oder die bestreiten das Luther ein Antisemit vom feinsten war.
 

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
1.552
1.918
113
Habe nur für Information gepostet.
Die Inhalte werden vom Ministerium in Zusammenarbeit mit den Glaubensgemeinschaften festgelegt.
Die Religionslehrer müssen die Zustimmung der eigenen Glaubensgemeinschaft haben (Art. 32 des Religionsgesetzes):

https://www.legislationline.org/dow...dom of Religion adopted on 8 January 2007.pdf:

Education organized by denominations
Art.32 – (1) The teaching of religion in the public and private education system is guaranteed by law for recognized denominations. (2) The religion-teaching staff in public schools shall be appointed in agreement with the denomination they represent, under the law. (3) In case a teacher commits serious violations of his denomination’s doctrine or morals, that denomination can withdraw its agreement that he teach religion, which will lead to the termination of that person’s labor contract. (4) On request, in the situation where the school cannot provide teachers of religion who are members of the denomination the students are members of, such students can produce evidence of studies in their respective religion that is provided by the denomination they are members of.
 

Mendelssohn

Well-Known Member
17 Januar 2016
6.530
6.641
113
Religion hat an einer staatlichen Schule nichts zu suchen! Religion ist Privatsache!
In vielen Ländern ist das so. Dort gibt es auch keine staatlich examinierten Religionslehrer.
Es wird an staatlichen Schulen in Deutschland aber nicht Religion gelehrt, sondern in Religionslehre (so heißt das Fach) unterrichtet. Noch sehe ich keinen Grund, dass Unterrichtsfach katholische, evangelische oder islamische Religionslehre aus dem Fächerkanon zu streichen, insbesondere dann nicht, wenn die Teilnahme auf dem Einverständnis der Eltern und Schüler beruht. Dies gilt, soweit ich weiß, sogar für konfessionelle Schulen, in denen sich Schüler ohne Einverständnis ihrer Eltern ab dem 14. Lebensjahr vom Religionsunterricht abmelden können.
 

Mendelssohn

Well-Known Member
17 Januar 2016
6.530
6.641
113
Wir können aber auch gerne auf die aktuelle Version zu sprechen kommen. Das Konkordat von 1934.
Z. B. auf den letzten Paragraphen des Konkordats:

Das Reich wird für nicht-katholische Konfessionen gleichartige Regelungen treffen. (Schlussprotokoll zu Artikel 32)
https://de.wikipedia.org/wiki/Reichskonkordat#Inhalt_des_Vertrags

Also, es ging nicht nur um das Recht der deutschen Diozösen , Steuern zu erheben und katholischen Religionsunterricht auf Kosten des Staats zu erteilen, sondern um den Schutz konfessioneller Religion überhaupt.
 
  • Like
Reactions: Alubehütet