Keine Tüte - Chaos auf dem Münchner Flughafen

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von EnRetard, 28 Juli 2018.

  1. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.976
    Zustimmungen:
    4.950
    Geschlecht:
    männlich
    Auf dem Münchner Franz-Josef-Strauß-Flughafen sind heute 200 Flüge annulliert worden, zu Ferienbeginn in Bayern. Und warum? Der Grund ist nicht zu fassen:
    Eine Frau hatte ihre Handgepäck-Flüssigkeiten nicht in einer der vorgeschriebenen Tüten. Der private Sicherheitsdienst schickte sie dann raus aus dem Kontrollbereich, sich eine Tüte kaufen. Mit ihrem beanstandeten Gepäck. Dann kam die Frau, so war es auf einer Überwachungskamera zu sehen, ohne ihr Handgepäck zurück und gelangte durch eine gerade nicht besetzte (aber nicht abgesperrte!) Kontrollstelle ungehindert in den Sicherheitsbereich und war weg. Das Sicherheitspersonal schlug keinen Alarm. Später bekam das Luftamt Südbayern (wer auch immer das ist) Wind von der Sache und informierte die Bundespolizei. Die ließ Terminal 2 räumen und suchte 5 Stunden lang vergeblich nach der Frau, bis sie irgendwann fanden. Ärger kriegt sie wohl nicht. Es war ja nicht ihre Schuld.

    Dann brach das Chaos aus, mit 200 abgesagten Flügen, Tausenden Leuten, die in der Hitze die Krise kriegten und der Feuerwehr, die Großlüfter einsetzte. Details http://www.spiegel.de/panorama/just...ht-mit-dass-sie-alarm-ausloest-a-1220652.html
    https://www.br.de/nachrichten/polizeieinsatz-am-flughafen-muenchen-sorgt-fuer-chaos-100.html
    ---------------
    Und wie könnte man sowas verhindern?

    In Sofia, Bulgarien, reicht die Sicherheitsassistentin den Paxen ohne Tüte eine solche. Gratis. Die Dinger kosten ja auch nicht viel. Einen Cent oder so. Habe ich vor ein paar Wochen erlebt, denn meine Tüte war nicht mehr schön. Einer aufgeregten älteren Dame hat die Sicherheitsassistentin die Schminktiegelchen sogar eingepackt.

    Auf deutschen Flughäfen werden die Tüten verkauft. Nicht an Ort und Stelle, nein, die Paxe werden zurückgeschickt.

    Meine Frage: Was hat das Theater in MUC denn wohl gekostet - und wie hoch sind die Einnahmen, die deutsche Flughäfen mit den verkauften Tütchen erzielen?

    Ob auf deutschen Tütchen jetzt wohl Tütchen verschenkt werden? Vielleicht, aber erst nachdem eine Machbarkeitsstudie erstellt und jahrelang beraten worden ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Juli 2018
    beren, Alubehütet und Bintje gefällt das.
  2. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    3.335
    Zustimmungen:
    4.625
    Hab's irgendwann heute gelesen und nur den Kopf geschüttelt. Söderismus? :D

    Allerdings: Auf britischen Flughäfen drehen sie bei kleinsten "Unregelmäßigkeiten" auch halb durch.
    Und in USA sowieso. Ich hab mal bei der Sicherheitskontrolle versehentlich eine klitzekleine Geldmünze in der Hosentasche vergessen - Aufstand hoch 10. Aber nur bei mir, nicht gleich fürs ganze Terminal.
     
  3. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    3.976
    Zustimmungen:
    4.950
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn sie wegen einer vom Pax vergessenen Münze Schnappatmung kriegen, sei's drum. Ami-Folklore. Aber hierzulande verschulden sie das Chaos regelmäßig selbst.
     
  4. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    3.335
    Zustimmungen:
    4.625
    Wer zahlt das jetzt eigentlich? Der Flughafen? Gestrichene Flüge, verpasste Anschlüsse, entgangene Urlaubstage usw. begründen doch Ansprüche auf Entschädigungen?
    An den Fluggesellschaften lag es ja nicht, und an der Frau, die einfach durch die anscheinend nicht besetzte Sicherheitskontrolle gelaufen ist, kann das ja auch nicht hängenbleiben.
     
  5. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    3.335
    Zustimmungen:
    4.625
    Eben gelesen und in den Nachrichten mitbekommen: das Chaos am Münchener Flughafen löst sich nur langsam auf.
    Heute jedenfalls noch immer nicht. Zahlreiche Passagiere warten noch immer auf Ersatzflüge, weil sämtliche Maschinen zur Ferienzeit ausgebucht sind und es keine oder kaum zusätzliche Flüge gibt.
    Manche Fluggäste müssen wohl oder übel auch heute wieder am Flughafen übernachten. Unglaublich!

    https://www.sueddeutsche.de/muenchen/flughafen-muenchen-chaos-terminal-1.4074322

    Das ursprüngliche Versäumnis, hieß es, liege offenbar an einem privaten Securitydienst, der mit den Sicherheitskontrollen betraut ist.
     
    Alubehütet gefällt das.
  6. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    3.335
    Zustimmungen:
    4.625
    ... und heute ist es schon wieder passiert: ein junger Mann, der von Bangkok via München nach Madrid wollte, hat sich im Münchener Flughafen verlaufen und versehentlich ein Chaos ausgelöst. 130 Flüge wurden gestrichen, weil er an vorgesehenen Kontrollen vorbei in den Sicherheitsbereich gelangt war.

    https://spon.de/afyax

    Tssss ... o_O:rolleyes:

    .
     
    Alubehütet gefällt das.
  7. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    14.145
    Zustimmungen:
    9.313
    Geschlecht:
    weiblich

    Ach, was ist ne Tüte, :D ich hatte es vor zwei Jahren bei einem Inlandsflug ganz normal im Handgepäck. Bin da schnell zurück und habe es dann doch über Gepäckabgabe abgegeben. Ich hatte nicht dran gedacht, weil ich eh abgeben wollte, aber meine Schwester bestand darauf, es als Handgepäck mitzunehmen, damit wir in FHM nicht auf Gepäck warten müssen.
     
  8. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    19.034
    Zustimmungen:
    16.588
    Geschlecht:
    weiblich
    Die einzelne Tüte am Flughafen kaufen in Deutschland fand ich unverhältnismässig teuer. Ich glaub es war ein Euro? Dafür dann eine Zipperbag.
    Wir haben eigentlich zwei Mehrwegtüten (etwas stabiler, mit Reissverschluss, waschbar), hatten beim letzten mal aber nur eine dabei. Mein Mann musste dann natürlich noch Parfum kaufen :rolleyes:
    Darum passte platzmässig nicht mehr alles in eine - im Flughafen Zürich und Flughafen Oslo war es völlig egal in welchen Geschäft mal fragte wo es die Beutel gäbe, man bekommt umsonst eine im Stil gefrierbeutel mit diesem einfachen Druckverschluss.
    Vor der Sicherheitskontrolle stehen dann noch mal Spender für die Tüten (in Hannover stehen die Automaten auch in der Nähe der Sicherheitskontrolle)

    Der Irrsinn mit den Plastiktüten und Trinkflaschen macht mich immer etwas wütend... In Oslo gibt es extra Müllbehälter in die man die Flüssigkeit einfüllen kann, die flachen dann gesondert in einen für Flaschen (ist ja auch Pfand drauf). Das fand ich noch ziemlich schlau.

    Ist bald vielleicht alles Geschichte, weil es eine Technik gibt, die die Flüssigkeiten im Gepäck scannen kann.
     
  9. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    3.335
    Zustimmungen:
    4.625
    Bei CO2-Patronen für Rettungswesten machen sie auch immer Rambozambo. Einmal haben sie die Patronen kurzerhand konfisziert (in Frankreich), darauf musste ich welche nachkaufen; aber inzwischen bin ich schlauer und packe die Segelweste samt Zubehör und Bedienungsanleitung immer ganz nach oben ins Handgepäck. Das geht. Zumindest hat es bisher geklappt.
     
    Alubehütet und eruvaer gefällt das.
  10. Burebista
    Offline

    Burebista Well-Known Member

    Registriert seit:
    4 November 2015
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    796
    Geschlecht:
    männlich
    Bin in Flughafen Otopeni, Bukarest. Keine Tüte vorhanden und auch nicht nötig.
     
    eruvaer gefällt das.
Die Seite wird geladen...