Kinder für Terroranschläge ausnutzen

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von domovoj, 26 Juni 2011.

  1. domovoj
    Offline

    domovoj New Member

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    Letzte Woche kam diese Nachrichten.

    Pakistanische Extremisten wollten offenbar eine circa Neunjährige für einen Anschlag missbrauchen. Das Mädchen sei entführt worden, so die Polizei. Dann sei es mit Sprengstoff zu einem Posten geschickt worden. "Sie sagten mir, ich soll den Knopf drücken," berichtet das Kind.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,769493,00.html


    heute diese Nachricht

    Insurgents tricked an 8-year-old girl in a remote area of central Afghanistan into carrying a bomb wrapped in a cloth and then detonated the bomb remotely when she was close to a police vehicle, the Afghan authorities said Sunday.

    http://www.nytimes.com/2011/06/27/world/asia/27afghanistan.html?_r=1


    Ist das neue Mode da unten?
     
  2. hilal74
    Offline

    hilal74 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 Mai 2011
    Beiträge:
    6.391
    Zustimmungen:
    3.549
    AW: Kinder für Terroranschläge ausnutzen

    Pakistan oder Afghanistan..... Menschenleben scheinen denen egal zu sein.:cry:Was für kaltblütige Menschen das sind.
     
  3. Mutter Courage
    Offline

    Mutter Courage Gesperrt

    Registriert seit:
    10 September 2010
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    In erster Linie Mutter. Dann Angestellte in der Ge
    AW: Kinder für Terroranschläge ausnutzen

    Kinder werden in vielen Ländern als Kanonenfutter missbraucht. Es ist das abscheulichste und grausamste, was man sich vorstellen kann. Menschen, die Kinder für so etwas missbrauchen, haben jede Moral oder Menschlichkeit verloren.
     
  4. Gastarbeiter
    Offline

    Gastarbeiter Gesperrt

    Registriert seit:
    9 Dezember 2010
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kinder für Terroranschläge ausnutzen

    genau kinder werden immer für irgendwelche sachen benutzt.Genauso wie in deutschland kinder dafür zurechtgebogen werden die rechte ideologie zu aufnehmen.Wie einem bericht ernommen das ein lehrer ihre schüler der rechten ideolie nah bringt
     
  5. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Kinder für Terroranschläge ausnutzen

    Meinst du jetzt wirklich, das kann man miteinander vergleichen? Wenn ein Lehrer dummes Nazizeug faselt (leider kein EInzelfall) werden aus den Kindern nicht gleich automatisch kleine Adolfs, die das Dritte Reich wiederhaben wollen. Die Kinder in Afghanistan und Pakistan sind ........................... tot. Und wahrscheinlich noch ein paar Menschen mehr.
     
  6. Gastarbeiter
    Offline

    Gastarbeiter Gesperrt

    Registriert seit:
    9 Dezember 2010
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kinder für Terroranschläge ausnutzen

    Es geht nicht um den vergleich.Es geht darum das kinder benützt werden.Andere benützen kinder dazu um ihre sexuelle neigung auszuleben und andere um kinder zum betteln zu schicken.Krank ist alles.İch hoffe ich habe das was ich sagen will richtig rübergebracht.Wer kinder für terroranschlaege benutzt ist genauso krank wie der,der die kinder sexuell ausnützt.Ok.Mit dem terroranschlage gehen vieleicht andere menschen dabei ums leben.Mir gings es eigentlich jetzt nur um das kind und um die geistlische verfassung der menschen die kinder dafür benutzen
     
  7. domovoj
    Offline

    domovoj New Member

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kinder für Terroranschläge ausnutzen


    In dem Fall finde ich selbst Kindervergewaltiger weniger schlimm. Durch Kindergewaltiger leidet nur das Kind sonst niemand. In dem anderen Fall leidet das Kind und viele andere. Und alle sterben.
    Zumal die Absicht die dahinter steckt. Ein Pädophiler ist ein geisteskranker, der versucht seine Bedürfnisse zu befriedigen. Er macht das natürlich auf eine nicht akzeptabler Weise. Bei den Terroristen in den beiden Fällen, war das Ziel unschuldige Menschen zu töten, welche die nicht mal kennen. Und je mehr, desto besser.
     
  8. melekchen
    Offline

    melekchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 Oktober 2010
    Beiträge:
    5.973
    Zustimmungen:
    69
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    CAN-OPTİK Side/Kumköy Türkei
    AW: Kinder für Terroranschläge ausnutzen

    ich wollte mich eigentlich zurückhalten mit statments, aber es geht nicht!

    meine meinung ist, egal ob ein kind oder mehrere, egal ob sexuell, psychisch, physisch oder politisch: immer wenn ein kind zum OPFER wird, hat man als MENSCH die pflicht sich für das kind einzusetzen!

    eine vergewaltigung von einem kind als weniger schlimm einzustufen, als wenn es als ''lebend bombe'' eingesetzt wird, muss für alle opfer wie ein schlag ins gesicht sein!
    der eine ist ein paedophiler, der (mindestens)eingesperrt gehört, das andere sind ''massenmordauftraggeber'', die auch(zumindestens) eingesperrt gehören. ich waere da zwar ehrlich gesagt radikaler, aber in einer demokratie ist das nicht gerade hip
     
  9. domovoj
    Offline

    domovoj New Member

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    1.524
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kinder für Terroranschläge ausnutzen


    Immer Wenn ein Kind zum Opfer wird, hat man als Mensch selbstverständlich die Pflicht sich dafür einzusetzen. Dem wird niemand widersprechen.
    Für mich macht es aber schon einen Unterschied aus, ob EIN Opfer gibt oder DUTZEND Opfer. Und ob das Opfer seelisch missbraucht wurde oder getötet. Wenn jemand tot ist, das kannst du nicht mehr rückgängig machen, beim anderen könnte das zum Teil vielleicht klappen.
    Zumal ich auf die Ziele achte. Wenn das Ziel war möglichst viele Menschen zu töten. Macht das alles schlimmer.

    Das sowohl ein Pädophiler als auch ein Massenmordauftraggeber (mindestens) eingesperrt gehören, das ist klar. Ich meinte davor auch nicht, dass ein Pädophiler ungestraft davon kommen darf.
    Gegen radikalere Strafen gegen solche Leute hätte ich auch nichts gegen. Auch Pädophile erwecken bei mir keinen Mitleid, wenn sie - wie manchmal in USA - auf den elektrischen Stuhl landen. Menschen die Kinder für Terroranschläge missbrauchen finde ich trotzdem noch schlimmer.
     
  10. melekchen
    Offline

    melekchen Well-Known Member

    Registriert seit:
    23 Oktober 2010
    Beiträge:
    5.973
    Zustimmungen:
    69
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    CAN-OPTİK Side/Kumköy Türkei
    AW: Kinder für Terroranschläge ausnutzen

    ich weiss was du meinst und gebe dir bedingt auch recht!

    hier eine kleine geschichte: ich habe eine bekannte, könnte meine oma sein vom alter! sie ist als kind sexuell missbraucht wurden. damals in den spaeten 40ern und frühen 50ern wurde sowas anscheinend ''tot geschwiegen''. sie heiratet dann mit 18, bekam 2 kinder!

    dann brach alles wieder raus! unzehlige selbstmorversuche, mehrmalige einweisungen in die psychiatrie, die kinder(damals klein) wuchsen bei bei verschiedenen familien auf! die folge daraus: die kinder kommen bis heute mit ihrem leben nicht zurecht und die kinder dieser kinder auch nicht! sie kann bis heute nicht im dunkeln schlafen und sie wird 70!

    das zieht sich so nun schon seit fast 60 jahren hin! wieviel opfer in diesem fall der sexuelle übegriff geschaffen hat,kann ich nur erahnen!

    das hatte ich damit gemeint, das man zwar nur das eine opfer in dem fall sieht, aber wieviele mitbezahlen müssen wird da manchmal vielleicht übersehen!
     
Die Seite wird geladen...