Kommunalwahlen am 31. März in der Türkei

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von sommersonne, 17 Februar 2019.

  1. alteglucke
    Offline

    alteglucke Moderator

    Registriert seit:
    5 Juni 2006
    Beiträge:
    11.260
    Zustimmungen:
    4.635
    Geschlecht:
    weiblich
    War ich so undeutlich? Die nächsten OTs werden gelöscht.
     
    lilyofthevalley gefällt das.
  2. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    13.779
    Zustimmungen:
    8.899
    Geschlecht:
    weiblich
    70 Beiträge noch lesen, Autsch! Ihr schreibt zu viel.
     
    eruvaer und Alubehütet gefällt das.
  3. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    13.779
    Zustimmungen:
    8.899
    Geschlecht:
    weiblich

    Oh ja, mit irgendwas droht er, soweit ich weiß. Mir fällt das gerade nicht ein, mit was genau. Es liegt mir auf der Zunge...
     
  4. beren
    Offline

    beren Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 März 2015
    Beiträge:
    13.779
    Zustimmungen:
    8.899
    Geschlecht:
    weiblich

    Genau das und nichts anderes meint er, und leider nicht nur er!
     
  5. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    2.982
    Sie plant eine komplette Annullierung der Wahl.

    Die Entscheidung steht heute an. Und die Fußballfans forderten man solle İmamoğlu sein Ernennungsurkunde geben mit lauten Sprechchören.

    Link
     
    Bintje, sommersonne und Alubehütet gefällt das.
  6. santiago
    Offline

    santiago Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 September 2008
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    467
    Danke Berfin 1980 für den link. Vor allem der zweite Teil lässt aufhorchen.

    Darin: Ausländische Investoren sind verunsichert. ...so was ! Immer sind halt die ausl. Investoren schuld und alles sei "eine Kampagne gegen die Türkei". Nebenbei bemerkt sind auch sehr viele inländische Investoren verunsichert und haben ihre Gelder in harte Währungen umgetauscht und Vermögen im Ausland angelegt.
    Mein ehemaliger türk. Nachbar schrieb mir vor ein paar Tagen per Mail aus Kanada; seine Süsswarenfabrik sei jetzt für immer geschlossen. 400 MA seien jetzt ohne Job. Schlimm ist es bestimmt nicht.
    Denke vielen Türken ist halt die 20 Prozent Teuerung immer noch nicht genug. Muss sich wohl verdreifachen bis ein bisschen Bewegung ins Land kommt. Auch die TL muss so min. bei 1:10 sein.
     
    sommersonne gefällt das.
  7. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    2.982
    Für die ehemaligen Mitarbeiter ist das schlimm.

    Ansonsten gern geschehen.

    Investoren sind voneinander abhängig egal on Inland oder Ausland, nennt sich Wirtschaftskreislauf.
     
    sommersonne gefällt das.
  8. santiago
    Offline

    santiago Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 September 2008
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    467
    Stimmt. Nur investieren halt nur wenige in politische Diktatur-Länder.
     
    sommersonne und Berfin1980 gefällt das.
  9. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    9.311
    Zustimmungen:
    4.721
    Geschlecht:
    männlich
    So lange die stabil sind, schon. Faschismus und Kapitalismus haben sich immer wieder prächtig miteinander verstanden. Die Bedenken hier sind, daß Erdo seinen Autoritarismus destabilisieren könnte, klaut er den Sieg in Istanbul und löst damit bürgerkriegsartige Unruhen aus.

    Solange er unter der Notstandsgesetzgebung garantieren kann, daß Arbeiter nicht streiken dürfen, ist alles gut.
     
  10. santiago
    Offline

    santiago Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 September 2008
    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    467
    Ja, auf Istanbul bin ich mal gespannt. Denke auch Ankara ist noch nicht ganz verdaut.
     
Die Seite wird geladen...