linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

hilal74

Well-Known Member
11 Mai 2011
6.392
3.553
113
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

Wenn du morgen gehst, bist du ein Notfallpatient. Kann sein, dass sie dich dabehalten zur Beobachtung:roll:Ist doch Sonntags so oder irre ich mich?
 

#TGOD

Well-Known Member
5 April 2011
4.804
184
63
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

so, also ich war soeben im krankenhaus mit eher ernüchterndem resumee :

der aufnahme-fritz meinte, ja man soll es auf jeden fall anschauen pi pa po, aber ich müsste >2h warten. Daraufhin habe ich mich verabschiedet und werde morgen den Hausarzt aufsuchen. ^^ :roll:

Würde mich echt mal interessieren, was die in einem Krankenhaus so machen würden, wenn mal ein echter Notfall ist - muss der dann auch >2h warten oder nur +/- 1 Stunde ^^
 

sabareeshan

Active Member
26 Dezember 2007
4.401
24
38
41
Berlin
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

so, also ich war soeben im krankenhaus mit eher ernüchterndem resumee :

der aufnahme-fritz meinte, ja man soll es auf jeden fall anschauen pi pa po, aber ich müsste >2h warten. Daraufhin habe ich mich verabschiedet und werde morgen den Hausarzt aufsuchen. ^^ :roll:

Würde mich echt mal interessieren, was die in einem Krankenhaus so machen würden, wenn mal ein echter Notfall ist - muss der dann auch >2h warten oder nur +/- 1 Stunde ^^

da du zur zeit scheinbar nichts akutes hast ist es eine durchaus normale zeit, ich mußte nach meinem unfall letztes jahr mit tierischen schmerzen ganze 4,5 stunden warten:icon_eyecrazy: und das war ein unfallkrankenhaus, naja ich sag mir immer es gibt genügend patienten denen es noch schlechter geht also haben die erstmal vorrang:wink:
 

lilly_milly

Active Member
27 September 2010
2.890
0
36
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

da du zur zeit scheinbar nichts akutes hast ist es eine durchaus normale zeit, ich mußte nach meinem unfall letztes jahr mit tierischen schmerzen ganze 4,5 stunden warten:icon_eyecrazy: und das war ein unfallkrankenhaus, naja ich sag mir immer es gibt genügend patienten denen es noch schlechter geht also haben die erstmal vorrang:wink:

ich mußte letztes jahr nach meinem unfall (2 gebrochene beine) auch stunden warten...5 std bis zum röntgen und erst als die wußten das ich nicht simuliere habe ich schmerzmittel bekommen.

natuerlich sind gebrochene beine nichts lebensbedrohliches, aber dennoch.

ich hätte an deiner stelle die 2 std gewartet...aber das muß jeder fuer sich entscheiden.
bei meinem hausarzt wuerde ich genauso lange warten.
 

lilly_milly

Active Member
27 September 2010
2.890
0
36
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

so, also ich war soeben im krankenhaus mit eher ernüchterndem resumee :

der aufnahme-fritz meinte, ja man soll es auf jeden fall anschauen pi pa po, aber ich müsste >2h warten. Daraufhin habe ich mich verabschiedet und werde morgen den Hausarzt aufsuchen. ^^ :roll:

Würde mich echt mal interessieren, was die in einem Krankenhaus so machen würden, wenn mal ein echter Notfall ist - muss der dann auch >2h warten oder nur +/- 1 Stunde ^^

achja, ich mußte unter anderem solange aufs röntgen warten, weil ein "wirklicher" notfall dazwischen kam.
hat mich in dem moment schon gewundert, das es auf einer rettungsstelle nur eine frau fuers röntgen gibt.
 
P

pauline09

Guest
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

der aufnahme-fritz meinte, ja man soll es auf jeden fall anschauen pi pa po, aber ich müsste >2h warten. Daraufhin habe ich mich verabschiedet und werde morgen den Hausarzt aufsuchen. ^^ :roll:

Würde mich echt mal interessieren, was die in einem Krankenhaus so machen würden, wenn mal ein echter Notfall ist - muss der dann auch >2h warten oder nur +/- 1 Stunde ^^

Zwei Stunden geht noch. Ich hab Mitte März nebst "Kind" an einem Sonntag ca. 5 oder 6 Std. in der Notaufnahme gehockt (insgesamte Wartezeit inklusive Röntgen und Weiterverfrachtung in andere Abteilungen allerdings).

Keine Ahnung, wie groß Euer Klinikum ist, aber Du musst auch bedenken, dass Leute, die mit dem Notarztwagen da eingeliefert werden (nach Verkehrs- oder Sportunfällen z.B.) grundsätzlich Vorfahrt haben und ratzfatz versorgt werden; das kann sich von einer Minute auf die andere ändern.

Müßig zu spekulieren, und ich hoffe auch, dass Du nie in die Situation kommen wirst: aber wenn Du vorgestern 112 angemorst und ein Notarzt entschieden hätte, Dich in die Klinik zu bringen, wärst Du mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei Infarkt- oder Schlaganfallverdacht sofort drangekommen. Und dass andere, bei denen vor 2 Tagen mal was gezwickt hat, dann länger warten, leuchtet ein. ;)
 
P

pauline09

Guest
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

ich hätte an deiner stelle die 2 std gewartet...aber das muß jeder fuer sich entscheiden.
bei meinem hausarzt wuerde ich genauso lange warten.

Erstens mal das, und der Hausarzt überweist einen dann womöglich noch weiter zum Facharzt, wo man einen weiteren Termin benötigt und da noch mal wartet.. und so weiter.

Also, ich hätte die Wartezeit auch in Kauf genommen.

P.S. Fünf Stunden mit 2 kaputten Beinen aufs Röntgen warten und dann erst Schmerzmittel kriegen klingt ja unterirdisch, lilly. Puuh - ! :-?
 

#TGOD

Well-Known Member
5 April 2011
4.804
184
63
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

mal eine frage zum thema an sich..

und zwar hatte ich im november 2010 einen etwas größeren autounfall (mit 80km/h wegen glätte gegen einen baum mit der fahrerseite gerast), gott sei dank ist allerdings nichts passiert, bis auf paar prellungen, stauchungen usw.

ist es eventuell möglich, dass das, was ich jetzt habe etwas posttraumatisches ist?
 

sabareeshan

Active Member
26 Dezember 2007
4.401
24
38
41
Berlin
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

mal eine frage zum thema an sich..

und zwar hatte ich im november 2010 einen etwas größeren autounfall (mit 80km/h wegen glätte gegen einen baum mit der fahrerseite gerast), gott sei dank ist allerdings nichts passiert, bis auf paar prellungen, stauchungen usw.

ist es eventuell möglich, dass das, was ich jetzt habe etwas posttraumatisches ist?


schwer zu sagen, was hattest du denn damals für verletzungen davon getragen?

ich würde es auf jedem fall beim arztbesuch erwähnen

sorry seh gerade du hattest "nur" prellungen und stauchungen, ich würd mal sagen verdammt viel glück gehabt bei der geschwindigkeit

wurde denn dein kopf und deine halswirbelsäule damals geröntgt??

muß leider so doof fragen weil meinen brustkorb der bei meinem unfall eingequetscht war wollt keiner untersuchen:shock:
 

#TGOD

Well-Known Member
5 April 2011
4.804
184
63
AW: linker hinterkopf taubheitsgefühl & starkes kribbeln in linkem arm :S

schwer zu sagen, was hattest du denn damals für verletzungen davon getragen?

ich würde es auf jedem fall beim arztbesuch erwähnen

sorry seh gerade du hattest "nur" prellungen und stauchungen, ich würd mal sagen verdammt viel glück gehabt bei der geschwindigkeit

wurde denn dein kopf und deine halswirbelsäule damals geröntgt??

muß leider so doof fragen weil meinen brustkorb der bei meinem unfall eingequetscht war wollt keiner untersuchen:shock:


naja innere prellungen und quetschungen an herz und niere, dann ganze schulter-nackenbereich vom gurt war etwas .. demoliert :D aber sonst hielt es sicht eigentlich in grenzen, die ärzte meinten zwar, dass die wirbelsäule einen schaden davon getragen haben SOLL, gemerkt hab ich jedenfalls nix ^^
und der kopf wurde nicht geröntgt! (geröntgt .. was ist das denn für ein wort zum schreiben :icon_eyecrazy:) immer nur mein schulter und brustkorbbereich ...