Massive Angriffe auf Frauen in Köln: Neue Form der Gewalt

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Msane, 4 Januar 2016.

  1. Pit 63
    Offline

    Pit 63 Guest

    Sprichst Du hier für Dich? So etwas barabarisches tut man nicht, bloss weil man alkoholisiert ist, mehr sage ich nicht dazu.
    Natürlich gibt es auch deutsche Schweine. Aber dieser Allgemeinplatz tut hier überhaupt nichts zur Sache.
    Das macht diese Männer, ihre Taten und die damit einhergehende Einstellung nämlich keinen Deut besser.
     
  2. Majnomon
    Offline

    Majnomon Well-Known Member

    Registriert seit:
    20 Oktober 2009
    Beiträge:
    5.573
    Zustimmungen:
    1.894
    Geschlecht:
    männlich
    Alles nur noch verlogene Scheiße, von Rinks wie von Lechts, Gutmenschen wie besorgten Bürgern. Mir fällt dazu langsam nichts mehr ein... diese ganze Empörungsmaschinerie, die immer höher kocht - sind doch alle völlig debil geworden.

    Aber aber, der Lauf der Dinge lässt sich nicht aufhalten...
     
    eruvaer und Hanni Heini gefällt das.
  3. Pit 63
    Offline

    Pit 63 Guest

    Netter Versuch. Erst zeigst Du mit dem Finger auf die Deutschen, um abzlenken, anschliessend auf mich.
    Du hast mit Deinen unsäglichen und unzutreffenden Vergleichen die Wahrheit verzerrt.
    Ja, das ist verlogen.
     
  4. Pit 63
    Offline

    Pit 63 Guest

    Ja, dieser Vorfall empört mich tatsächlich und das ist nicht verlogen.
    Ich frage mich ausserdem, warum hypothetische Ansichten von hpypothetischen Deutschen konstruiert werden, anstatt mit denen zu sprechen, die hier mitschreiben. Wenn mich jemand für verlogen hält, soll er mir das direkt sagen, damit Klarheit herrscht und ich darauf reagieren kann.
     
  5. nordish 2.0
    Offline

    nordish 2.0 Well-Known Member

    Registriert seit:
    11 April 2015
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    1.079
    Geschlecht:
    weiblich
    http://www.welt.de/politik/deutschl...auen-Verhaltensregeln-nahe.html#disqus_thread
    "Zu den Regeln gehöre, "eine Armlänge" Abstand zu Fremden zu halten, sich in Gruppen zu bewegen und nicht voneinander trennen zu lassen".
    Hätten die Frauen das bloss vor den Übergriffen gewusst....
    Ein wenig zynisch ist das schon.
    Genau so zynisch könnte man anmerken, dass, wenn die gute Frau Oberbürgermeisterin eine Armlänge zu ihrem Angreifer gehalten hätte...
    Aber im Nachhinnein ist man immer schlauer.
     
    Msane, Maniac und Pit 63 gefällt das.
  6. santiago
    Offline

    santiago Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 September 2008
    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    512
    Auch "Mutti" ist jetzt erwacht und gab einen Kurzkommentar ab.
     
    Leo_69 gefällt das.
  7. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    5.470
    Zustimmungen:
    4.918
    Lustig die ganzen Ankündigungen und Forderungen der Politik das die Täter mit aller Härte des Gesetzes zu verfolgen sind.
    Alles nur Geschwafel, die wollen die Bevölkerung für dumm verkaufen.
    Denn jeder der auch nur ein bischen informiert ist weiß, dass unsere Gesetze in der Praxis keine effektive Strafverfolgung von Tätern ermöglichen die Asylbewerber sind und ihre Pässe weggeworfen haben.


    .
     
  8. Doris
    Offline

    Doris Well-Known Member

    Registriert seit:
    1 Januar 2015
    Beiträge:
    3.120
    Zustimmungen:
    3.664
    Geschlecht:
    weiblich
    Das erinnert mich ein bisschen an Marie Antoinette, die auf den Hinweis, dass das Volk kein Brot hat, antwortete: dann soll es Kuchen essen
     
    Pit 63 und nordish 2.0 gefällt das.
  9. gsyildiz35
    Offline

    gsyildiz35 Guest

    Und worauf berufst du diese Behauptung?
     
  10. turand
    Offline

    turand Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 Oktober 2009
    Beiträge:
    2.464
    Zustimmungen:
    551
    Waren es überhaupt Asylbewerber? Man weiss doch bisher kaum etwas über die Täter.
     
Die Seite wird geladen...