Migräne

Ottoman

Well-Known Member
24 Dezember 2009
9.242
5.757
113
zu Hause
...da trotz vielseitiger Betroffenheit und Interesse an diesem Thema bisher niemand einen passenden Thread eröffnet hat, nehme ich einen Artikel, den ich grade gelesen hab zum Anlass das selbst zu tun.

Dass Akupunktur Linderung verschaffen soll, hab ich schon oft gehört - der Artikel sprach nun davon, dass viele Menschen sich ein Daith-Piercing aus eben diesem Grund stechen lassen und es ihnen geholfen hat.
Da der Artikel auf englisch war, hier ein kritischer deutschsprachiger Link, der das ganze eher skeptisch beschreibt ;)
http://www.migraeneundkopfschmerznews.de/prophylaxe/daith-piercing-gegen-migraene/

ich selbst bin zum Glück nicht von Migräne betroffen. bisher blieb der eine Anfall mit Aura vor ca eineinhalb Jahren ein Einzelfall..und hoffentlich bleibt es das auch :confused:
sah in etwa so aus:
83744f1bfd4cdf7da49e5cd2f1d05ac1v2_max_470x352_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.jpg

breitete sich im gesamten Blickfeld aus und war begleitet von wirklich sehr sehr unfeinen Schmerzen.

Daher fühle ich mit allen Betroffenen und wünsche hm...so wenige und milde Attacken wie irgend möglich.


Was hilft euch bei Migräne? Was verschlimmert sie? Wie lang sucht sie euch schon heim...?


Das Bild ist treffend gemalt. Fehlt nur noch die farbliche Variante. Dann könnte man die Regenbogenfarben sehen. Meinen letzten Anfall hatte ich erst vor knapp zwei Wochen. Der war stark und der Tag gelaufen.
Bisher habe ich keinerlei Medikamente zu mir genommen. Habe mir aber nun zum ersten Mal ein Medikament verschreiben lassen (Name vergessen). Heute wäre auch so ein Tag für Migräne... mal sehen, ob ich bald nichts mehr sehe.
 

Yaso2.0

Well-Known Member
6 Februar 2014
3.565
4.461
113
Das Bild ist treffend gemalt. Fehlt nur noch die farbliche Variante. Dann könnte man die Regenbogenfarben sehen. Meinen letzten Anfall hatte ich erst vor knapp zwei Wochen. Der war stark und der Tag gelaufen.
Bisher habe ich keinerlei Medikamente zu mir genommen. Habe mir aber nun zum ersten Mal ein Medikament verschreiben lassen (Name vergessen). Heute wäre auch so ein Tag für Migräne... mal sehen, ob ich bald nichts mehr sehe.

Ich hatte das gesamte verlängerte Wochenende einschliesslich gestern Migräne. Teilweise haben die Medikamente gut gewirkt aber leider nicht dauerhaft.. Das ist mir in der Form noch nie passiert.

Es war einfach nur anstrengend, ich bin total K.O.

Gestern war ich beim Arzt, aber man nahm mich nicht dran, die Praxis sei schon voll. Glücklicherweise kam zufällig eine der Ärztinnen und gab mir sofort ein Rezept mit.

Ich werde mal wieder zur Akupunktur gehen. Die hatte mir ganz gut geholfen..
 

Strassenhund

Well-Known Member
6 November 2012
1.375
699
113
Zwischen Bodrum und Milas
www.facebook.com
Ich hatte das gesamte verlängerte Wochenende einschliesslich gestern Migräne. Teilweise haben die Medikamente gut gewirkt aber leider nicht dauerhaft.. Das ist mir in der Form noch nie passiert.

Es war einfach nur anstrengend, ich bin total K.O.

Gestern war ich beim Arzt, aber man nahm mich nicht dran, die Praxis sei schon voll. Glücklicherweise kam zufällig eine der Ärztinnen und gab mir sofort ein Rezept mit.

Ich werde mal wieder zur Akupunktur gehen. Die hatte mir ganz gut geholfen..

Erfolgreich gegen Migräne vorzugehen, bedeutet, laut einigen Migränepatienten, die ich kenne, die komplette Lebensweise zu hinterfragen, angefangen bei der Ernährung. In der Regel weiß der Mensch, was einem gut tut, und was nicht. Wenn man sukzessive ALLES ändert, was man ohnehin nicht mag, bzw. einem schadet, dann ist das keine Garantie, dass die Migräne aufhört, allerdings hat man durch diesem Prozess viele Verhaltensweisen abgestellt, die man ohnehin gerne los hätte.
 
  • Like
Reactions: hilal74

hilal74

Well-Known Member
11 Mai 2011
6.392
3.553
113
Ich hatte das gesamte verlängerte Wochenende einschliesslich gestern Migräne. Teilweise haben die Medikamente gut gewirkt aber leider nicht dauerhaft.. Das ist mir in der Form noch nie passiert.

Es war einfach nur anstrengend, ich bin total K.O.

Gestern war ich beim Arzt, aber man nahm mich nicht dran, die Praxis sei schon voll. Glücklicherweise kam zufällig eine der Ärztinnen und gab mir sofort ein Rezept mit.

Ich werde mal wieder zur Akupunktur gehen. Die hatte mir ganz gut geholfen..
Du Arme...Ich heute auch wieder.Habe es schon vor dem Aufstehen gemerkt.Heute Mittag ging dann gar nichts mehr.Erst nach der 2.Sumatriptan wurde es besser.
 

Yaso2.0

Well-Known Member
6 Februar 2014
3.565
4.461
113
Ich bin ja gerade in der TR. Meine Cousine hat meeega schlimme Migräne, schlimmer als meine.

Sie hat mir von "Dry Needling" erzählt.

Eine Sitzung haben wir hinter uns und jetzt folgt die zweite.

Hat jemand von euch davon gehört oder gar selber ausprobiert? Wir wurden in der Klinik von vielen anderen Patienten angesprochen, dass es total toll sei etc.

Ich möchte gerne in DE weitermachen, mal sehen ob ich jemanden finde, der das anbietet..
 
  • Like
Reactions: eruvaer