Minderheiten und ihr Status.

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von Skeptiker, 22 Mai 2013.

  1. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    13.165
    Zustimmungen:
    7.242
    Aufgrund dieses Posts von Lynx:

    sowie der Diskussion mit kilic denke ich seither vermehrt über dieses Thema nach.

    In Lynx's Post höre ich soetwas wie Bedauern heraus, daß die türkische Minderheit diesen Status, wie die kurdische in der Türkei, nicht besitzt. Während ich dieses Bedauern bezüglich des Status' der kurdischen Minderheit teile, kann ich es im Bezug auf die türkische Minderheit in Deutschland nicht.

    Ich sehe keinen Grund, warum die Türken in Deutschland den gleichen Status besitzen sollten wie die Roma & Sinti, Dänen, Sorben und Friesen.

    Wie seht ihr das? Sollte die türkische Minderheit als anerkannte Minderheit, mit allen Rechten, gelten?
     
  2. alterali
    Online

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    13.283
    Zustimmungen:
    3.901
    Geschlecht:
    männlich
    Das halte ich für unsinnig.

    In einer Zeit in der, in der die Menschen woanders hinziehen, woanders leben, macht es nicht wirklich sind.

    Sinn macht es für Menschen die traditionell ihren Lebensraum in Deutschland haben.
    Sinn macht es vor allem für Menschen deren Sprache und Kultur unterzugehen droht (Friesen, Sorben).

    Kein Mensch, keine Gruppe die in Deutschland dazukommt, muss die Sprache und auch nicht die Kultur und schon gar nicht die Religion an der Pforte abgeben.

    Und das GG gilt für alle!
     
  3. Martin.Ott
    Offline

    Martin.Ott Gesperrt

    Registriert seit:
    20 Mai 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Bei uns in Österreich haben Kroaten Minderheitenrechte, ist der Islam den Kirchen gleichgestellt. Für meine zahlreichen türkischen Freunde befürworte ich den Minderheitenstatus bei uns. Ich nehme an, in zwei Generationen wird dies der Fall sein. Ich hoffe, auch in Deutschland.
     
    Lynx72 gefällt das.
  4. Dagwin
    Offline

    Dagwin Active Member

    Registriert seit:
    14 September 2010
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    63
    Geschlecht:
    männlich
    Wunsch:
    Realität:
    Quelle

    Da sehe ich für den Minderheitenstatus keine Chance.


    Sehe ich ebenso.
     
  5. Martin.Ott
    Offline

    Martin.Ott Gesperrt

    Registriert seit:
    20 Mai 2013
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Geschlecht:
    männlich
    Dann eben in vier, fünf Generationen.
     
    sintostyle gefällt das.
  6. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.552
    Für mich gibt es hier nichts zu bedauern. Bislang gibt es keine Bestrebungen aus der türkischen (oder einer anderen aus Einwanderern des 20. Jahrhunderts entstandenen) Community, den Status einer nationalen Minderheit in Deutschland zu erlangen. Da ein Erlöschen der türkischen Minderheit durch ein Aufgehen in der der Mehrheitsgesellschaft oder eine kollektive Abwanderung aber nicht zu erwarten ist, sehe ich mittelfristig nicht, mit welcher Begründung ihr, den Wunsch vorausgesetzt, der Status einer nationalen Minderheit versagt werden sollte. Auch die deutschen Sinti und Roma sind Nachfahren von Einwanderern. Ich halte es nicht für entscheidend ob und wie lange eine ethnische Minderheit schon in einem Land präsent ist, sondern ob sie den Wunsch hat, ihre kollektive kulturelle Identität zu erhalten und zu pflegen.
     
    sintostyle gefällt das.
  7. sintostyle
    Offline

    sintostyle Guest

    Stand jetzt sollte es keinen Minderheitenstatus geben, aber in 100 Jahren eventuell...
     
  8. frau flodder
    Offline

    frau flodder Gesperrt

    Registriert seit:
    21 April 2013
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    479
    ich bin auch ne minderheit......hätte auch gerne einen status um mich zu identifizieren und meine tradition zu pflegen....
     
  9. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    13.165
    Zustimmungen:
    7.242
    Im Unterschied zu dir halte ich es sehr wohl entscheident, wie lange eine ethnische Minderheit im Land ist bzw. ob sie dadurch als indigen zählen sollte.

    Weit wichtiger aber für die Frage der staatlichen Förderung und Sonderstellung ist doch die Tatsache, ob diese Kultur und Sprache der betroffenen Minderheit vom "Aussterben" bedroht ist und somit besonders schützenswert ist. Dies sehe ich zur Zeit bei den deutschen Bürgern türkischer Abstammung nicht, denn die Vorraussetzung der deutschen Staatsbürgerschaft sollte unter allem Umständen gewährt sein!
     
  10. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.552
    Was bringst du denn für einen Aspekt ein? Für Minderheitenrechte ist doch nicht von Bedeutung, ob eine Minderheit "vom Aussterben bedroht" ist wie die Spitzmaulnashörner. Die Südtiroler in Italien sind doch nicht vom Aussterben bedroht, aber trotzdem genießen sie sehr umfangreiche Minderheitenrechte.
     
Die Seite wird geladen...