nsu: aufarbeitung

vzd_2.1

Well-Known Member
2 September 2012
1.846
705
113
voraussichtlich im september erscheint der bericht des untersuchungsausschusses des bundestags zur nsu. eine erkenntnis daraus: derzeit sind in deutschland 266 menschen des faschistoiden spektrums untergetaucht. das berichtete eva högl, obfrau der spd im ausschuss, heute in berlin.
 

Bender

Well-Known Member
13 Januar 2013
2.838
1.170
113
Ich denke, es passt hier rein:

Zeuge beim NSU-Prozess
Beamte drängten mich, in dem Radfahrer einen Ausländer zu sehen
Am Tatort des Kölner Nagelbombenanschlags wollen Zeugen einen der NSU-Terroristen erkannt haben. Mit ihren Aussagen im NSU-Prozess verstärkten sie die Zweifel an der damaligen Ermittlungsarbeit der Polizei.
http://www.migazin.de/2015/01/28/zeuge-nsu-prozess-beamte-radfahrer/

Ich frage mich auch, welche Zeugenaussagen gefallen wäre, wenn es sich jetzt zb. in Dresden zugetragen hätte.
 

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.938
113
Berlin
http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/nsu-mord-in-kassel-bouffier-in-erklaerungsnot-13450452.html



23c4bf91a193403ca45565ae3e4f272b

NSU-Mord in Kassel

Warum das Unglaubliche manchen glaubhaft erscheint

Neun Jahre nach dem Kasseler NSU-Mord bringt ein Telefonat zwischen Verfassungsschützern den Ministerpräsidenten in Erklärungsnot. Die Liste der Ungereimtheiten wird immer länger.

[...]
 
  • Like
Reactions: vzd_2.1

turkish talk

Well-Known Member
19 Januar 2005
9.898
3.486
113
München
http://www.heise.de/tp/news/Fall-NSU-20-jaehrige-Zeugin-stirbt-2588368.html
"Eine 20-jährige Frau, die Anfang März vor dem NSU-Untersuchungsausschuss des Stuttgarter Landtages ausgesagt hat, ist tot. Sie starb am Samstag. Ihr Lebensgefährte fand die Frau mit einem Krampfanfall in ihrer Wohnung vor, wie aus Medienberichten hervorgeht. Bei der 20-Jährigen handelt es sich um die ehemalige Freundin von Florian H., der 2013 in Stuttgart in seinem Fahrzeug verbrannte. Die junge Frau hatte in einer nichtöffentlichen Sitzung des Untersuchungsausschusses ausgesagt, da sie sich bedroht fühlte."

Die taz titelt ganz richtig: "Es ist was faul im Staate D"
http://www.taz.de/Ungereimtheiten-im-NSU-Prozess/!157365/
"Mehrere Zeugen sterben während der Ermittlungen zum Terror-Netzwerk an scheinbar alltäglichen Unfällen. Sind ihre Tode nur Zufälle?"

Schon die dritte Zeugin, die im NSU-Fall gestorben ist. Schon erstaunlich, finde ich.
 
  • Like
Reactions: eruvaer and vzd_2.1

vzd_2.1

Well-Known Member
2 September 2012
1.846
705
113
laut nsu-ausschuss gibt es keinen tiefen staat in deutschland. nein, und deutschland ist auch keine bananenrepublik. nein. niemals.
 

turkish talk

Well-Known Member
19 Januar 2005
9.898
3.486
113
München
laut nsu-ausschuss gibt es keinen tiefen staat in deutschland. nein, und deutschland ist auch keine bananenrepublik. nein. niemals.

Wohin du auch schaust, sei es in die Türkei, Deutschland, Russland oder Ami-Land, völlig egal, alles ein Sauhaufen, nur Idioten am Werk. Und wir sind wohl die größten Idioten, weil wir, je nach Sichtweise, entweder den einen oder anderen Sauhaufen verteidigen.
 

Skeptiker

Well-Known Member
26 Januar 2008
13.719
7.868
113
Die Frage ist nur, was soll das Ziel des deutschen "tiefen" Staates gewesen sein? Die NSU-Morde waren so sporadisch, so gestreut, so zusammenhanglos, als das ein Ziel erkennbar wäre..........außer das Ziel einiger Perversen Menschen mit Migrationshintergrund zu töten. Aber Ziel der "BRD-Oberen"? Wer soll das sein?