sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
12.438
11.468
113
Leipzig
Du meinst den Schwarzen Kanal und so weiter? Sorry, Sudel-Edes Zeiten sind vorbei
Nein, den meine ich nicht. Das war viel zu offensichtlich. Was ich meine wird viel feiner gemacht, nicht so offensichtlich.
Klar sitzen auch Politiker in den Aufsichtsgremien der ÖR - in der Regel aber nicht mehr als 30%. Wer die Öffentlich-Rechtlichen abgeschafft wissen will, dem empfehle ich, sich beispielsweise mit russischen, ungarischen, polnischen oder auch türkischen Medien zu befassen. Da passt das mit der Regierungsschiene besser.
Ich möchte sie nicht abschaffen, nur tatsächlich unabhängig wissen. 30 % sind nicht wenig und das ganze Gremium sitzt auch nicht jeden Tag da und begutachtet jeden Beitrag.
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
7.372
7.625
113
Wir sind ganz schön OT....aber meine 5 Cent dazu....die ÖR werden nun mal auch durch Beiträge der GEZ Zahler finanziert, den will die AfD ja abschaffen, deswegen fordere ich eine gut fundierte und ehrliche Recherche von denen. Mir geht dieses anbiedern an die Rechten ziemlich gegen den Strich.

Oder mal ein Beispiel aus der letzten Zeit, die Peshmerga wurden im Zusammenhang mit der Occupation in Nord Syrien genau in diesem Bereich verortet. Und nein sie schämen sich noch nicht mal dafür.

Auch manches schreibende Medium ist gerne mal dazu bereit. Recherchiert ist anders für mich und zwar mit Fakten. Ich sehe fast jeden Tag Menschen in meiner Timeline die Artikel verfasst, Bilder gepostet haben und diese Medien nutzen diese ohne auch nur im Ansatz mit dem Urheber in Kontakt zu treten.
 
  • Like
Reactions: sommersonne

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
12.438
11.468
113
Leipzig
DAS ist echt ein Problem. Daß es zu oft um „Glauben“ geht (nicht sofort im religiösen Sinne). Glaube ich meiner Regierung? Glaube ich Erdogan?
Hat Erdogan so wenig gelogen in den letzten Jahren das man ihm vorbehaltlos glauben kann? Muß jeder für sich entscheiden und wenn er dabei die Fakten die bekannt und offensichtlich sind zugrundelegt, wird er schon zur richtigen Entscheidung gelangen.
 
  • Like
Reactions: Berfin1980

Mendelssohn

Well-Known Member
17 Januar 2016
6.530
6.641
113
DAS ist echt ein Problem. Daß es zu oft um „Glauben“ geht (nicht sofort im religiösen Sinne). Glaube ich meiner Regierung? Glaube ich Erdogan?
Wie wäre es, seinen eigenen Verstand zu benutzen?
Auch hilft es manchmal, sich in den Stand des anderen zu versetzen, um dessen Entscheidungs- und Handlungslogik nachvollziehen zu können, ohne sie deshalb teilen zu müssen.
Regierungshandeln ist sehr output-orientiert. Gesetzen muss ich nicht glauben, sondern ich muss sie auf ihre Stichhaltigkeit hin überprüfen. Glauben hat in der Politik nichts zu suchen, Vertrauen schon eher.
Bisher ist Erdogan seinen vertraglich vereinbarten Verpflichtungen gegenüber der EU nachgekommen, oder irre ich mich?