Politiker- und Promiaccounts geknackt

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Alubehütet, 4 Januar 2019.

  1. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    6.394
    Zustimmungen:
    5.791
    Geschlecht:
    weiblich
    Dann ist es doch besser erst mit Erkenntnissen an die Öffentlichkeit zu gehen wenn man alles ermittelt hat. Das Stückchenweise heraus lassen von Ergebnissen schadet dem "Schüler" genauso. Mitleid habe ich mit ihm nicht. Mit 20 sollte man in der Lage sein seine Handlungen zu überblicken.
     
  2. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Nein, nachdem der Computer geortet war, wusste man sogleich, dass man mit dem jungen Mann mit sogenanntem rechtsextremistischem Hintergrund schon dreimal zu tun hatte. Wenn man das Ganze als "Schülerstreich" erst mal in die Öffentlichkeit pusht, dann hat Otto-Normalwähler erst mal nicht so eine Schiss, dass die Rechten an seine Daten gehen würden. Mit "Schülern" wird der Staat wohl noch fertig. Bei "Studenten" weiß man allerdings nie, war aber keiner, und auch kein arbeitsloser Glatzkopf aus dem Rotlichtmilieu. Also alles im grünen Bereich. Das war die Botschaft der Dienste.
    Die Wirklichkeit ist eine andere: die Rechten haben das Netz erobert und CCC scheint in die Jahre gekommen zu sein und schaut zu.
     
  3. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    9.250
    Zustimmungen:
    4.691
    Geschlecht:
    männlich
    Habe ich doch erklärt :(

    Er hat Accounts geknackt: Nicht weil er rechtsradikal wäre, sondern weil er ein Arschloch ist. Weil er aber ein rechtsradikales Arschloch ist, darum hat er bestimmte Acounts geknackt, und nicht andere.
     
  4. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Habe ich nicht vor ein paar Tagen entweder im Radio gehört oder in der Tageszeitung gelesen, dass die Ermittlungen in Richtung "Hintermänner" ginge, da sich der "Schüler" die Daten nicht selbst besorgt habe?
    Sich selbst zum Rechtsextremen zu ideologisieren, ist eine Sache, solche Typen im Netz zu suchen, damit sie eine kleine oder große Staatskrise auslösen, etwas ganz anderes. Und darum geht es.
     
  5. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    9.250
    Zustimmungen:
    4.691
    Geschlecht:
    männlich
    Der bekloppste Reichel hat von Anfang an gesagt, die Russen waren's.

    Der Verdacht ist, daß der Typ sich einige Adressen im Darknet gekauft haben könnte. Weil es wohl sehr viele sind; wissen tut man nichts. Für das, was er gemacht hat, sind wohl keine tieferen Kenntnisse nötig, die die Annahme erforderlich machen, das könne er nicht alleine gewesen sein. Das könnte ich wohl auch, täte ich mich da reingraben; @eruvaer verwies ja auch schon auf Passwortgeneratoren. Da braucht es keinen @Almancali für.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Januar 2019
  6. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    9.250
    Zustimmungen:
    4.691
    Geschlecht:
    männlich
    @Mendelssohn Du kriegst das in den völlig falschen Hals. Das genaue Gegenteil ist richtig.

    Selbst ein Glenn Greenwald, ausgewiesener DAU, kann mit ein paar YouTube-Tutorials so sicher im Internet kommunizieren, daß nicht einmal der NSA mitkriegt, wenn er mal wieder mit Ed Snowden in Echtzeit chattet.

    Aber ein Peter Altmeier, ein Jan Böhmermann, eine ganze Republik ist flächendeckend digital so verblödet, daß ein Skriptkid die abschnorcheln kann.

    Der CCC urteilt einhellig, daß das Skriptkiddie-Niveau ist. Nirgends was anderes gelesen, nicht einmal von Reichelts Experten.
     
  7. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Wenn ich das Zeugs habe, ist es vermutlich einfach. Das Zeug zu kriegen, wenn ich ein paar Leute kenne, sicher auch. Hat keiner gesagt, dass man dafür den Nobelpreis braucht.