Polizei-Übergriff gegen Grünen-MEP Pierrette Herzberger-Fofana

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von EnRetard, 18 Juni 2020.

  1. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.819
    Zustimmungen:
    6.213
    Geschlecht:
    männlich
    https://www.theguardian.com/world/2...nt-she-was-victim-of-belgian-police-brutality
    https://www.ksta.de/politik/deutsch...-bruesseler-polizisten-rassismus-vor-36870132
    https://www.rtbf.be/info/societe/de...see-par-des-policiers-a-bruxelles?id=10524081
    Die deutsche Grünen-MEP Pierrette Herzberger-Fofana, eine Sprach- und Literaturwissenschaftlerin mit Wurzeln in Mali und Senegal, ist am Brüsseler Nordbahnhof Opfer eines Polizeiübergriffs geworden. Sie habe mit ihrem Handy dokumentieren wollen, wie neun Polizisten zwei schwarze Jugendliche belästigten, berichtete sie im Europaparlament. Die Polizisten hätten ihr die Handtasche und das Telefon entrissen, sie gegen die Wand gedrückt, ihre Beine auseinandergerissen und einer der Polizisten habe sie abtasten wollen. Sie sei in sehr erniedrigender Weise behandelt worden, berichtete die 71Jährige. Ein Polizist habe ihr nicht geglaubt, dass sie Europaabgeordnete sei, trotz deutschen Passes und Passier-Ausweis des Parlaments. Herzberger-Fofana erstattete Anzeige. Eine Polizeisprecherin bezeichnete das Vorgehen als normal.
    -----------------
    Ob der Vorfall Konsequenzen hat?
     
    sommersonne, Bintje und Alubehütet gefällt das.
Die Seite wird geladen...