Rechter Terror

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
13.163
12.183
113
Leipzig
Die CHP ist aber bisher nicht durch Fremdenfeindlichkeit aufgefallen. Aber es sind wahrscheinlich einfach zu viele Flüchtlinge. Die nehmen vielleicht den Türken die Arbeit weg. Vor allem diesen Hunderttausenden die Herr Erdogan in den letzten Jahren "freigestellt" hat.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
21.178
10.875
113
Wuppertal
Die CHP ist aber bisher nicht durch Fremdenfeindlichkeit aufgefallen.
Hier widerspricht eine türkische Quelle :(
Tagesschau dazu
 

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
13.163
12.183
113
Leipzig
Na guck an, hätte ich nicht erwartet. Aber ich denke mir wenn so viele Türken irgendwie neu eine Arbeit finden müssen, dann sind die Flüchtlinge, egal welcher Nation, einfach im Wege und der gleiche Glaube hilft da auch nicht mehr.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
21.178
10.875
113
Wuppertal
Im Zweifel ist doch die kemalistische CHP nationalistischer als die neoosmanische AKP? Das Osmanische Reich war ein Vielvölkerstaat. Erdoganbwürde sogar Kurden akzeptieren, wenn sie denn endlich AKP wählen würden.
 

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
5.934
5.496
113
Wer ein echter Freund der Türken sein will, der muss ihre enge Bindung an die türkische Nation akzeptieren.


.
 
  • Like
Reactions: Alubehütet

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
21.178
10.875
113
Wuppertal
Wer ein echter Freund der Türken sein will, der muss ihre enge Bindung an die türkische Nation akzeptieren.


.
Das war überhaupt die Bedingung ihres Neustarts unter Atatürk. Eine neue, national(listisch)e Identität, Modernisierung, statt ewig der osmanischen Vergangenheit revisionistisch nachzugrämen, die eh für die Moderne nicht mehr taugte. Da brauchte es generationenlangen Abstand, bis das ganze zurückpendeln konnte in eine Mitte, wo man etwa den Kurden nicht mehr ihr Kurdentum absprach („iranisierte Bergtürken“).