Religion, die xte Diskussion

blackcyclist

Gesperrt
8 April 2009
23.493
5.921
113
Spreewald
In den Märchen der Brüder Grimm steckt auch sehr viel Wahrheit. Das hat etwas mit Tiefenpsychologie und geistiger Entwicklung zu menschlicher Reife zu tun (C.G. Jung).
Aber wenn Du nur an das GLAUBST, was Du mit deinen Händen anfassen kannst und was in naturwissenschaftlichen Abhandlungen (aus dem vorletzen Jahrhundert) steht, entgeht dir das natürlich.

Ob du aus deinem Glauben nun einen Kult machst oder nicht, ist für mich dabei ziemlich unerheblich. Diese Art Materialismus ist für mich eine Weltsicht, die ganze Kosmen und jede menschliche Tiefe ignoriert.

Wir können natürlich auch noch mal in einen der vielen Religion-versus-Atheismus-Threads wechseln um das O.T.-Problem zu umgehen. Obwohl ich befürchte, dass wir weiterhin aneinander vorbeireden werden... "Euch euer Glaube und mir mein Glaube"...

Bevor es vom TT-Schöpfer was auf die Finger gibt, versuchen wir es doch mal lieber selber.

Du wirfst mir ernsthaft vor, ich klammere mich an naturwissenschaftliche Abhandlungen aus dem vorletzten Jahrhundert, während die eine Religion sich an 2000 Jahre alte Geschichten hält und die andere Religion auch nur 600 Jahre jünger ist? Sorry, das geht doch wohl voll daneben, oder?

Aber ich muss ja schon fast froh sein, wenn du überhaupt mit mir sprichst, oder habe ich dann doch schon die nötige geistige Reife dafür?

Falls du zu menschlicher Tiefe nur mit Gottes Hilfe kommst, schön für dich. Mir hilft er dabei nicht und Leute die mit unsichtbaren Freunden reden, naja dazu fällt mir auch was psychologisches ein.
 

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.938
113
Berlin
AW: Religion, die xte Diskussion

Bevor es vom TT-Schöpfer was auf die Finger gibt, versuchen wir es doch mal lieber selber.

Du wirfst mir ernsthaft vor, ich klammere mich an naturwissenschaftliche Abhandlungen aus dem vorletzten Jahrhundert, während die eine Religion sich an 2000 Jahre alte Geschichten hält und die andere Religion auch nur 600 Jahre jünger ist? Sorry, das geht doch wohl voll daneben, oder?

Aber ich muss ja schon fast froh sein, wenn du überhaupt mit mir sprichst, oder habe ich dann doch schon die nötige geistige Reife dafür?

Falls du zu menschlicher Tiefe nur mit Gottes Hilfe kommst, schön für dich. Mir hilft er dabei nicht und Leute die mit unsichtbaren Freunden reden, naja dazu fällt mir auch was psychologisches ein.

Ich sage doch, wir werden weiter aneinander vorbei reden... :rolleyes:
 
E

Esmaaa

Guest
AW: Religion, die xte Diskussion

Bevor es vom TT-Schöpfer was auf die Finger gibt, versuchen wir es doch mal lieber selber.

Du wirfst mir ernsthaft vor, ich klammere mich an naturwissenschaftliche Abhandlungen aus dem vorletzten Jahrhundert, während die eine Religion sich an 2000 Jahre alte Geschichten hält und die andere Religion auch nur 600 Jahre jünger ist? Sorry, das geht doch wohl voll daneben, oder?

Aber ich muss ja schon fast froh sein, wenn du überhaupt mit mir sprichst, oder habe ich dann doch schon die nötige geistige Reife dafür?

Falls du zu menschlicher Tiefe nur mit Gottes Hilfe kommst, schön für dich. Mir hilft er dabei nicht und Leute die mit unsichtbaren Freunden reden, naja dazu fällt mir auch was psychologisches ein.

Manchmal muss man wissen wo man aufhört. Du sagst es ja selbst: .."xte"..

Das komische ist, du bist es ständig der die Fragen stellt. Der, der die meisten Fragen stellt ist demnach der, der am wenigsten weiß.

Ich denke dir macht am meisten zu schaffen, das du im Buch der Muslime der Christen und Juden als ungläubiger nunmal in der Hölle landest sofern du nicht glaubst.
Diese Angst schürt in dir die Wut....die Arznei dagegen kennst du aber willst es nicht benutzen und wirst von Tag zu Tag "weniger".
Trotze weiterhin dagegen, Menschen konvertieren und Menschen werden ungläubig. Dagegen kannst du nichts tun oder sonst wer.

Das beste wurde gesagt: "Lekum dinikum veliyedin". Euer Glaube euch mein Glaube mir. Punkt.
 

blackcyclist

Gesperrt
8 April 2009
23.493
5.921
113
Spreewald
AW: Religion, die xte Diskussion

Manchmal muss man wissen wo man aufhört. Du sagst es ja selbst: .."xte"..

Das komische ist, du bist es ständig der die Fragen stellt. Der, der die meisten Fragen stellt ist demnach der, der am wenigsten weiß.

Ich denke dir macht am meisten zu schaffen, das du im Buch der Muslime der Christen und Juden als ungläubiger nunmal in der Hölle landest sofern du nicht glaubst.
Diese Angst schürt in dir die Wut....die Arznei dagegen kennst du aber willst es nicht benutzen und wirst von Tag zu Tag "weniger".
Trotze weiterhin dagegen, Menschen konvertieren und Menschen werden ungläubig. Dagegen kannst du nichts tun oder sonst wer.

Das beste wurde gesagt: "Lekum dinikum veliyedin". Euer Glaube euch mein Glaube mir. Punkt.

In welcher Hölle soll ich denn landen, wenn gleich Muslime, Christen und Juden mich in ihrer haben wollen? Gibt es 3 Höllen oder doch nur eine? Glauben Muslime, das Christen in den Himmel kommen und zwar in den gleichen wie sie und was denken Christen, in welcher Hölle Muslime landen?

Ich habe keine Fragen weil ich so wenig weiß, ich frage mich nur wie man so unglaublichen Mist glauben kann und scheinbar nicht bereit ist, die offensichtlichen Irrtümer die Religionen mit sich bringen (gerade im Kampf untereinander, welche die Beste ist) ins Auge zu schauen.

Wenn ich weder an Gott noch an Satan, noch an Hölle oder Himmel glaube, warum soll ich Angst davor haben. Das möchtest du vielleicht gern, aber damit kann ich leider nicht dienen. Es ist auch keine Wut in mir, ihr tut mir eher leid, wenn ihr euer Leben einem Irrglauben opfert. Aber wenn es für euch eine Erfüllung ist, ist es doch auch okay.

Der beste Spruch zum Thema Religion: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.
 
E

Esmaaa

Guest
AW: Religion, die xte Diskussion

In welcher Hölle soll ich denn landen, wenn gleich Muslime, Christen und Juden mich in ihrer haben wollen? Gibt es 3 Höllen oder doch nur eine? Glauben Muslime, das Christen in den Himmel kommen und zwar in den gleichen wie sie und was denken Christen, in welcher Hölle Muslime landen?

Ich habe keine Fragen weil ich so wenig weiß, ich frage mich nur wie man so unglaublichen Mist glauben kann und scheinbar nicht bereit ist, die offensichtlichen Irrtümer die Religionen mit sich bringen (gerade im Kampf untereinander, welche die Beste ist) ins Auge zu schauen.

Wenn ich weder an Gott noch an Satan, noch an Hölle oder Himmel glaube, warum soll ich Angst davor haben. Das möchtest du vielleicht gern, aber damit kann ich leider nicht dienen. Es ist auch keine Wut in mir, ihr tut mir eher leid, wenn ihr euer Leben einem Irrglauben opfert. Aber wenn es für euch eine Erfüllung ist, ist es doch auch okay.

Der beste Spruch zum Thema Religion: Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott.


Zu part1:
Es gibt sieben Höllen im Islam. Diese werden im Koran beschrieben, welcher Sünder in welche Schicht kommt.
Aber es gibt genauso sieben Himmel. Die Beschreibung steht genauso im Koran.
Mir ist egal was Christen über Muslime denken oder das wir laut deren "Wissen" in der Hölle landen. Es stört mich nicht und hinterfrage das auch nicht. Weißt du warum? Weil ich nichts zu befürchten habe, es lässt mich kalt. Und genauso denkt auch ein überzeugter Christ.

zu part2:
Ich habe keine Fragen weil ich so wenig weiß, ich frage mich nur wie man dem Schöpfer keinen glauben schenken kann und scheinbar nicht bereit ist, die offensichtlichen Wahrheiten die Religionen mit sich bringen ins Auge zu schauen.

zu part3:
das war ein ganz typischer blackcylist satz, zuerst etwas herabwürdigen und dann noch versuchen die kurve zu kriegen. Ich weiß nicht ob du mir leid tust...Gott wird über dich urteilen.

zu part4:
Finde deinen Frieden dann ist alles viel einfacher.

Ex Ante:
Du solltest mal die Beschreibung der Hölle lesen, empfehle ich dir.
 

blackcyclist

Gesperrt
8 April 2009
23.493
5.921
113
Spreewald
AW: Religion, die xte Diskussion

Zu part1:
Es gibt sieben Höllen im Islam. Diese werden im Koran beschrieben, welcher Sünder in welche Schicht kommt.
Aber es gibt genauso sieben Himmel. Die Beschreibung steht genauso im Koran.
Mir ist egal was Christen über Muslime denken oder das wir laut deren "Wissen" in der Hölle landen. Es stört mich nicht und hinterfrage das auch nicht. Weißt du warum? Weil ich nichts zu befürchten habe, es lässt mich kalt. Und genauso denkt auch ein überzeugter Christ.

zu part2:
Ich habe keine Fragen weil ich so wenig weiß, ich frage mich nur wie man dem Schöpfer keinen glauben schenken kann und scheinbar nicht bereit ist, die offensichtlichen Wahrheiten die Religionen mit sich bringen ins Auge zu schauen.

zu part3:
das war ein ganz typischer blackcylist satz, zuerst etwas herabwürdigen und dann noch versuchen die kurve zu kriegen. Ich weiß nicht ob du mir leid tust...Gott wird über dich urteilen.

zu part4:
Finde deinen Frieden dann ist alles viel einfacher.

Ex Ante:
Du solltest mal die Beschreibung der Hölle lesen, empfehle ich dir.

Das Problem ist ja, JEDE Religion hat ihre EIGENE Wahrheit und verteidigt die mit aller Macht. Daraus resultieren ziemlich viele Probleme in der Geschichte der Menschheit.

Ich finde es ja schön für dich, wenn du denkst du kommst ins Paradies, viel Spaß dort. Bei deinem unsündigen Leben wirst du bestimmt gleich zur Oberhuri befördert.

Es gibt nur 7 unterschiedliche Sorten von Sündern, das kommt mir jetzt eher etwas wenig vor. Aber der Schöpfer wird sich schon was dabei gedacht haben. Wie armselig, das der Beweis für Religion erst nach dem Tode zu erwarten ist, auf Erden ist nicht viel von göttlicher Macht zu merken. Außer man klammert jede wissenschaftliche Erkenntnis aus.
 

blackcyclist

Gesperrt
8 April 2009
23.493
5.921
113
Spreewald
AW: Religion, die xte Diskussion

Noch was, hat dir Gott eigentlich gesagt, das du nicht in die Hölle kommst, aber ich schon? Gibts was schriftliches? Irgendwo habe ich mal gehört, es ist ziemlich anmaßend und sogar Sünde im Islam, andern die Hölle zu wünschen und sich selbst ins Paradies zu schicken.

Kannst du das beantworten?
 

Majnomon

Well-Known Member
20 Oktober 2009
5.711
1.938
113
Berlin
AW: Religion, die xte Diskussion

Wenn wir das Thema Hölle vielleicht mal beiseite lassen könnten...

Blacky, Du sagst, du vermisst nichts ohne Glauben.

Aus meiner Sicht verhält es sich damit ungefähr so wie mit dem von Geburt an Blinden, der keine Farben vermisst, weil er einfach nicht weiß, was das ist.

Der Blinde sollte dann aber nicht meinen, dass er mitreden kann, wenn die Sehenden über die Welt des Sichtbaren sprechen (siehe auch Platons Höhlengleichnis).

Du dagegen fängst ständig an zu polemisieren, brichst an jeder Ecke eine Diskussion gegen den Glauben vom Zaun, obwohl Du gar keine Ahnung vom Geschmack des Glaubens und der Religiosität hast.
Du hast zwar keinen Darwin-Altar in deiner Wohnung, aber eine Art atheistischen Kult kann man Dein Verhalten schon nennen. Du praktizierst ihn wortreich und unübersehbar hier im Forum.


Wenn ich mich als Christ bezeichne sollte (was ich irgendwo tue), dann bin ich übrigens nicht davon überzeugt, dass alle Moslems einer Irrlehre folgen. Es mag "Christen" geben, die so denken, ich aber nicht.
Ich glaube an die essentielle Einheit der Religionen, dass sie im Grunde alle auf den gleichen Kern verweisen: auf die Einheit Gottes.
 
S

sommersonne

Guest
AW: Religion, die xte Diskussion

Wenn wir das Thema Hölle vielleicht mal beiseite lassen könnten...

Blacky, Du sagst, du vermisst nichts ohne Glauben.

Aus meiner Sicht verhält es sich damit ungefähr so wie mit dem von Geburt an Blinden, der keine Farben vermisst, weil er einfach nicht weiß, was das ist.

Der Blinde sollte dann aber nicht meinen, dass er mitreden kann, wenn die Sehenden über die Welt des Sichtbaren sprechen (siehe auch Platons Höhlengleichnis).

Du dagegen fängst ständig an zu polemisieren, brichst an jeder Ecke eine Diskussion gegen den Glauben vom Zaun, obwohl Du gar keine Ahnung vom Geschmack des Glaubens und der Religiosität hast.
Du hast zwar keinen Darwin-Altar in deiner Wohnung, aber eine Art atheistischen Kult kann man Dein Verhalten schon nennen. Du praktizierst ihn wortreich und unübersehbar hier im Forum.


Wenn ich mich als Christ bezeichne sollte (was ich irgendwo tue), dann bin ich übrigens nicht davon überzeugt, dass alle Moslems einer Irrlehre folgen. Es mag "Christen" geben, die so denken, ich aber nicht.
Ich glaube an die essentielle Einheit der Religionen, dass sie im Grunde alle auf den gleichen Kern verweisen: auf die Einheit Gottes.



Ich bin zwar nicht Blacky, denke aber dass er nicht, wie du sagst "ständig Diskussionen vom Zaun bricht".

Sondern er reagiert auf die in letzter Zeit gehäuft und aggressiv vorgetragenen, sehr konservativen Meinungen, einiger User.

Religion ist ein Thema bei dem man nie eine Einigung erzielen wird, wenn man nicht gleichen Glaubens oder Unglaubens ist.

Deshalb finde ich es schade wenn neuerdings fast jedes Thema durch "Religionskriege" und persönliche Angriffe kaputt gemacht wird.