Snowden wird in Brüssel angehört

Bender

Well-Known Member
13 Januar 2013
2.838
1.170
113
Europäisches Parlament zur NSA-Affäre
Snowden wird in Brüssel angehört

Edward Snowden wird vom Europäischen Parlament zur NSA-Affäre befragt. Dies bestätigte sein Anwalt. Aus Sicherheitsgründen wird dies allerdings nur schriftlich oder per Videoaufzeichnung geschehen. Die Anhörung soll voraussichtlich im März stattfinden.
Von Karin Bensch, WDR-Hörfunkstudio Brüssel

Nach Brüssel wird er wohl nicht kommen. Das wäre zu gefährlich für den Whistleblower Edward Snowden, meint Jan-Philipp Albrecht von den Grünen: "Wegen der immer noch bestehenden Sicherheitslage, in der sich Snowden befindet, ist es eben nicht möglich, ihn direkt anzuhören - also, dass wir ihn treffen. Und auch ein Live-Interview ist schwierig, weil auch damit im Grunde seine Sicherheitslage gefährdet wird."

http://www.tagesschau.de/ausland/snowden370.html

Sicherheitslage gefährdet?
Die Amis werden ihn doch bestimmt nicht vor aller Augen ausschalten wollen?
oder gibt es Strohleute dafür, die das übernehmen?
Al-Quaida geht ja schlecht, das wäre zu weit hergeholt.
Und dabei wollten doch die NSA-Amis alles sicherer machen.
 
S

sommersonne

Guest
Das wäre nicht das erste Mal das jemand ausgeschaltet oder "entführt" wird um ihn anklagen zu können.
Er ist zu recht so vorsichtig. In den nächsten 30 Jahren braucht er nicht aus der Taiga heraus kommen.
 
  • Like
Reactions: urun_c and Bender

HeyÖzgürlük

Well-Known Member
7 Februar 2010
5.265
6.246
113
Er selber sagte ja im interview

Edward Snowden über ...

... sein Befinden und Drohungen aus den USA: "Diese Leute - und das sind Regierungsbeamte - haben gesagt, sie würden mir nur zu gern eine Kugel in den Kopf schießen oder mich vergiften, wenn ich aus dem Supermarkt komme, und zusehen, wie ich dann unter der Dusche sterbe." Das sagt Snowden mit Blick auf Beamte des Pentagon und der NSA, die sich im Schutz der Anonymität im US-Onlineportal Buzzfeed geäußert hatten."
 
  • Like
Reactions: Bender

alterali

Well-Known Member
19 April 2007
13.467
4.038
113
mittenmang
http://www.tagesschau.de/ausland/snowden370.html

Sicherheitslage gefährdet?
Die Amis werden ihn doch bestimmt nicht vor aller Augen ausschalten wollen?
oder gibt es Strohleute dafür, die das übernehmen?
Al-Quaida geht ja schlecht, das wäre zu weit hergeholt.
Und dabei wollten doch die NSA-Amis alles sicherer machen.

Die haben doch schon mal den Morales wegen Snowdon vom Himmel holen lassen. Portugal, Frankreich, Spanien etc. alle haben sie Gewehr bei Fuss gestanden.
 
  • Like
Reactions: Bender

Bender

Well-Known Member
13 Januar 2013
2.838
1.170
113
Muss man ihm hoch anrechnen, dass er trotz Verlusten und Opfer die er gebracht hat, es uneigennützig durchzieht und nicht eingeknickt ist.
Er muss wohl mehr Rückgrat im kleinen Finger haben, als so mancher Politiker im ganzen.
 
S

sommersonne

Guest
Das ist wirklich war und er verdient alle Hochachtung. Nur wird ihm das nicht viel nützen.
 
  • Like
Reactions: urun_c

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
5.808
5.345
113
Die Geheimdienste der USA würden Snowden sofort einkassieren, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten.
Wäre er ein Noname, hätte man ihn wohl längst ausgeschaltet.
Von daher sind die Sorgen um seine Sicherheit mehr als berechtigt.


.