Souvenirs aus Izmir

nAn-coeur Kenan

New Member
25 Januar 2006
84
0
0
www.nAn-coeur.de
Hiergebliebene und Rückkehrer,

wir waren im Urlaub an der Ägäis und haben eine Menge mitgebracht - Eindrücke:

Darwin abi
Während die Einhaltung der Spiderman Regel "grosse Macht bedeutet grosse Verantwortung" einer friedlichen zivilisierten Gesellschaft dienen soll, gilt auf vielen türkischen Strassen "grosses Auto bedeutet grosse Gefahr".
Jeder, der es sich leisten kann, rüstet sich mit grösstmöglichen Vehikeln, um ohne Rücksicht sein Stück Fahrbahn zu beanspruchen. Es grenzt an ein Wunder, wie die zahlreichen Rollerfahrer diese Schlacht überleben; vielleicht schöpfen sie Kraft aus dem Jagen von Fussgängern und querenden Hunden. SUV wird übrigens mit "seni üst'ten vururum" übersetzt.

Hatunlar ve Herifler
An der Ägägis Küste haben viele Funktionäre der religionsorientierten Parteien ihre Sommerresidenzen. Ausserdem gibt es Siedlungen mit Sommerwohnungen für hemsheris aus Deutschland. So hat sich über die Jahre der Trend zu tessetür Bademoden (Ganzkörperbade"anzüge") oder - wie es neuerdings geschmeidig heisst - hashema verstärkt. Nach den Polyesterprototypen der Anfangszeit, mit der die derart bedeckt in's Wasser gehenden Frauen wie eine Quallenpest aussahen, gibt es nun verhältnismässig ergonomisch geschnittene Anzüge in hellen Farben. So bekleidet sehen die badenenden Frauen mit den passenden Hauben dazu wie japanische Wissenschaftlerinnen in Godzilla Filmen aus. Und tatsächlich dauert es nicht lange, bis sich die Ehemänner dieser Frauen monstergleich aus dem Meer hieven - in der Regel leider ohne Ganzkörperbadeanzug.

Es gibt aber auch noch (zumindest mir) altbekannte Bikinis zu kaufen. Interessanterweise werden die entsprechenden Boutiquen alle von Männern betrieben, die die Frauen ganz selbstverständlich beraten; "Bu model topluyor, abla."

Ihre sensible Seite zeigen die Ege Efes nun auch - mit ihren Hunden. Diese werden meist mit "kizim" tituliert und bei jeder Gelegenheit gestreichelt, geherzt und umarmt. Die stolzen Hundebesitzer sind dann in einer Art Dauersenitmentalität gefangen, die ihnen immer wieder Tränen in die Augen unter den Sonnenbrillen treibt. ("Bu beni cok seviyor, ben gidersem ne kadar üzülyor, bi' görsen!")

Bürüno
Auch an der Ägäis beunruhigte ein streunender Bär die Bevölkerung eines kleinen Städtchens. Allerdings wurde das Problem schnell gelöst, weil der Bürgermeister des Städtchens zufällig nachts dort spazierenging, wo der Bär zuletzt gesehen wurde. Zufällig hatte der gute Mann auch seine Kalshnikov dabei und zwei Magazine Munition. Als er dann etwas Verdächtiges hörte schoss er aus Versehen das ganze Magazin leer und glück-im-unglücklicherweise war es der Bär, den er traf.
Nicht scheu liess er sich am nächsten Morgen in Grosswildjägerpose mit dem Bären photographieren und hatte zufälligerweise eine Pornosonnenbrille dabei, die sehr gut mit seiner "vo-ku-hi-la" Frisur harmonierte.
Kritsche Zeitungen untertitelten das Bild, auf dem links der Bär und rechts der Bürgermeister zu sehen war, mit "ayi soldaki"

Da können sich die Bayern sich noch ein Scheibe abschneiden...

Hizir Kamping
In einem zauberhaft in den Ausläufern des Ida Gebirges (kaz daglari) gelegenen Camp mit kleinen Süsswasserseen zum Baden und einer Landschaft wie in Hobbingen hatten sich nach einem positiven Artikel in einer grossen Tageszeitung einige Besucher eingefunden, die mit dem nicht vorhandenen Komfort unzufrieden waren und bald zu mäkeln begannen.
Zum Frühstück gab es das traditionelle Landbrot und Tannenhonig aus eigener Produktion. Die Unzufriedenen winkten überheblich einen Freund des Inhabers zu sich, der beim Servieren half. "Oglum, gel buraya!" Der so angesprochene setzte sich kopfschüttelnd und betont langsam in Bewegung. Als er sich vor ihrem Tisch aufgebaut hatte sagte die Beschwerdeführerin ohne ihn anzusehen: "Bu ekmek yapisiyor! Yalnis yapilimis!"
Die Antwort gehört mittlerweile zu meinen Lieblingsrepliken auf ungerechtfertigte Kritik: "Nereye yapisiyor?"
Die Gruppe ist kurz nach dem Frühstück abgereist und Frieden kehrte ein - und die Moral von der Geschicht'; manchmal besser in Zeitung nicht!"*

ParDon
Ein Unterwäschehersteller bei Izmir heisst "ParDon".
Ich hatte das Gefühl, das ist meine Firma.

kein Pardon Johnson,
Kenan Kavak
www.nAn-coeur.de



*Wenn ihr wissen wollt, wo Hizir Kamping liegt und versprecht, das Brot nicht zu kritisieren, könnt ihr Details von uns erfahren. Dort gibt es auch "das beste Olivenöl Europas" (Le Gourmet 2005-09).

PS: Heute, 8. September wird in Berlin im Hebbel Theater um 19:30 das Stück "Scratch Neukölln" augeführt. Drei der mitspielenden Breakdancer sollen, obwohl seit 16 Jahren hier lebend in den Libanon abgeschoben werden. Daher findet im Anschluss eine Podiumsdiskussion statt mit
Theo Koll (ZDF, Frontal 21) im Gespräch mit Ronjos Skeikei Akkouch (Mutter von Hassan, Katr und Maradonna), Volker Ratzmann (Fraktionsvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, innen- und rechtspolitischer Sprecher), Jens Dieckmann (Anwalt, Asylrechtsexperte), Edith Kresta (taz-Redakteurin für Interkulturelles), Nezih Ülkekul (Beauftragter für Migrantinnen und Migranten bei der CDU/Berlin).
Ihr könnt ein mittreissendes aktuelles Tanzstück sehen und gleichzeitig eure Solidarität zum Ausdruck bringen. Mehr braucht der Mensch nicht.
http://www.hebbel-am-ufer.de/de/kuenstler/kuenstler_7676.html?HAU=1

PPS: Wir haben ein wenig ägäische Rekordhitze mitgebracht und daher können wir alle am Samstag, dem 9. September in Köln auf dem Ateliergelände des bekannten Bildhauers Odo Rumpf (Hornstrasse 85) eine echte Sommerparty feiern. Ab 16:00 wird es drei "areas" geben mit House, Reggae und Cafer vs. ich (Brasil vs. Balkan bis Bagdad) für die Ohren, Odos Stahlskulpturen für die Augen, dazu Seminare, Kunst und einen Markt auf dem neben Kunst & Design natürlich nAn-coeur-Shirts nicht fehlen dürfen. Essen & Trinken sowieso und ein grosses Zirkuszelt, falls es regnet (was aber unwahrscheinlich ist). Für einige wenige ist zur Orientierung vielleicht hilfreich, dass das Gelände gegenüber dem "Pasha" liegt...

PPPS: Wenn man von Izmir über das Meer blickt, sieht es so aus, wie diese Musik klingt. Am 9. September in Köln im Filmhaus (Maybachstrasse) treten "karadeniz" auf (klingen für mich aber auch nach "ege") und mischen ägäisches und schwarzes Meer, anatolisches und griechisches Gefühl, akustische und elektronische Klänge zu emotionalen Stücken. Hörproben und weitere Informationen erhaltet Ihr unter http://www.myspace.com/savvaspavlidis

PPPPS: Man kann sich nun mit eigenen Arbeiten für das "Filmfestival Türkei / Deutschland" anmelden: http://www.fftd.net/festival2007/

PPPPPS: Am Sonntag dem 10. September veranstaltet das Kölner arkadas theater einen Aktionstag zum Erhalt der Stätte. Ab 16:00 gibt es Ausschnitte aus dem aktuellen Programm, live Musik und eine Ausstellung. Wir wurden auch eingeladen, unsere Shirts zu präsentieren.
www.arkadastheater.de

PPPPPPS: In Essen tritt am Sonntag abend im katakomben theater das Duo Mehmet Ergin / Martin Gjankonovski auf. Schöne Musik in einem schönen Theater mit "güzel insanlar" (wie ich das verlustfrei übersetzen soll, fällt mir jetzt nicht ein) http://www.katakombentheater.de/

PPPPPPPS: Das Finnische und das Türkische gehörten der selben Sprachfamilie an. Für mich der Pflichttermin des Monats: "mieskoro huutajat" Finnische Männer schreien (!) (nicht singen) klassische und zeitgenössische Lieder. Da gibt es Vokale satt und die Ohren frei.
http://www.koelner-philharmonie.com/de/01_konzertsuche/konzertsuche.php?lfd_num=7262&display=detailansicht&offset=10&sid=7b592732d81efada33ac1b56eccf7982&PHPSESSID=7b592732d81efada33ac1b56eccf7982
 
A

Arkanda_ayu_var

Guest
AW: Souvenirs aus Izmir

Zitat von nAn-coeur Kenan:
Es gibt aber auch noch (zumindest mir) altbekannte Bikinis zu kaufen. Interessanterweise werden die entsprechenden Boutiquen alle von Männern betrieben, die die Frauen ganz selbstverständlich beraten; "Bu model topluyor, abla."
... das mit den Kameras in den Umkleidekabinen ist doch nur ein Gerücht oder? ... oder? ... oder?

:twisted:
 
A

Arkanda_ayu_var

Guest
AW: Souvenirs aus Izmir

Zitat von nAn-coeur Kenan:
Kritsche Zeitungen untertitelten das Bild, auf dem links der Bär und rechts der Bürgermeister zu sehen war, mit "ayi soldaki"
... Biz ne soladyiz, ne sagdayiz, ... biz hep arkanizdayiz! :twisted:



PPPPPPPPPPPPPPPS:

(... Kalashnikov'la ... ayi avina cikan muhtara ... kafam girsin!!!) :evil: