Türkei kocht über: Erdogan, BDP, Hizbullah

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Mutter Courage, 6 Mai 2011.

  1. Mutter Courage
    Offline

    Mutter Courage Gesperrt

    Registriert seit:
    10 September 2010
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    In erster Linie Mutter. Dann Angestellte in der Ge
    Nach dem gescheitertem Anschlagsversuch kritisiert Premier Erdogan die BDP. In Yüksekova kommt es zwischen Anhängern der prokurdischen BDP und Hizbullah zu Ausschreitungen

    Die Lage in der Türkei spitzt sich im Südosten immer mehr zu. Nach dem in Pülümür, einer Kreisstadt der Provinz Hakkari, Demonstranten eine Straßensperre aufgebaut hatten, wurde die Gruppe von der Gemeinschaft der Mustafazlar bedroht, in deren Folge es zu Ausschreitungen kam. Premier Erdogan richtet während seiner Wahlkampftour in Osmancik sein Hauptaugenmerk auf die prokurdische Partei BDP. Ahmet Türk von der DTK (Demokratischen Gesellschaftskongress) erklärt während einer Veranstaltung in Diyarbakir, dass die AKP-Regierung vor einem Boykottaufruf steht.

    Weiter hier: http://www.turkishpress.de/2011/05/05/tuerkei-kocht-ueber-erdogan-bdp-hizbullah/id3491
     
  2. Mutter Courage
    Offline

    Mutter Courage Gesperrt

    Registriert seit:
    10 September 2010
    Beiträge:
    2.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    In erster Linie Mutter. Dann Angestellte in der Ge
    AW: Türkei kocht über: Erdogan, BDP, Hizbullah

    Jetzt greift auch der PKK-Führer in den Wahlkampf ein:

    "PKK-Chef Abdullah Öcalan hat in einer Kolumne in der ANF die Türkei gewarnt: entweder Verhandlungen oder die Apokalypse

    In einer Kolumne die am vergangenem Donnerstag in der ANF (kurdische Nachrichtenagentur) veröffentlicht wurde, gab PKK-Terroristenführer Abdullah Öcalan an, dass die DTK (Demokratische Gesellschaftskongress) eine Vorreiterrolle spielen kann, sofern sie ihre eigenen Entscheidungen trifft, im Alleingang eigene Führer aufstellt. Kurdische Politiker hätten es noch nicht geschafft, die politische Bühne zu betreten, womit auch keine großen Schritte bewältigt werden würden. Die ehemaligen DTP-Politiker würden sich wie kleine Bourgeois verhalten."

    weiter hier: http://www.turkishpress.de/2011/05/07/oecalan-entweder-verhandlung-oder-die-apokalypse/id3498

    Für das, was zur Zeit im Osten der Türkei vor sich geht, haben nicht zuletzt solche Leute, wie Öcalan, die Verantwortung zu tragen.
     
Die Seite wird geladen...