Türkischer Generalstaatsanwalt beantragt HDP-Verbot

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von EnRetard, 18 März 2021.

  1. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    6.448
    Erdogans Einfluss auf die internationale Politik nimmt stetig ab. Nicht einmal seine Militärschiffe in umstrittenem Seegebiet haben ihm einen Termin auf großem Parkett beschert. Daher ist die Frage, was die AKP will, oder ob ihr einziges Pferd im Stall der Erdogan-Clan ist. Und in der Türkei stellt sich darüber hinaus immer die Frage: Wo steht das Militär?
     
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    11.894
    Zustimmungen:
    10.898
    Geschlecht:
    weiblich
    Das Militär steht hinter Erdogan, wurde passend ausgetauscht.
    Das internationale Ansehen ist zwar wichtig aber die Zustimmung im inneren des Landes ist Erdogan immer noch gewiss. Er hat noch genug Macht und würde allerhand tun um sie zu behalten.
     
    Alubehütet und Bintje gefällt das.
  3. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    18.781
    Zustimmungen:
    9.805
    Geschlecht:
    männlich
    sommersonne gefällt das.
  4. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    6.448
    Immer unter gewissen Bedingungen ...Ein Ziviler ist fürs türkische Militär nie ein Selbstläufer. Grundsätzlich ist natürlich davon auszugehen, dass die meisten Militärs konservativ wählen, wobei noch die Frage ist, ob die AKP im türkischen Parteienspektrum überhaupt als konservative Partei im strengen Sinn betrachtet wird. Aus Sicht des Militärs, das nicht viel auf Religion gibt, tendiert die AKP mit ihren Sozialprogrammen möglicherweise viel zu sehr nach links.
     
  5. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    18.781
    Zustimmungen:
    9.805
    Geschlecht:
    männlich
    @Mendelssohn Das türkische Militär ist nicht mehr das, das Du kennst. Das ist zwei mal personell gründlich durchgerüttelt worden: Das erste Mal durch die Gülen-Leute, das zweite Mal von den Gülen-Leuten. Das sind nicht mehr die Wächter des Kemalismus.
     
    sommersonne und Bintje gefällt das.
  6. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    6.448
    Das türkische Militär sehe ich weder als Wächter der AKP noch als Wächter Erdogans, sondern als Wächter der türkischen Nation. Jedenfalls würde Erdogan sich niemals mit den Nationalisten anlegen.
     
  7. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    18.781
    Zustimmungen:
    9.805
    Geschlecht:
    männlich
    sommersonne, Bintje und EnRetard gefällt das.
  8. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    11.894
    Zustimmungen:
    10.898
    Geschlecht:
    weiblich
    Wenigstens nicht im Augenblick wo er ihre Stimmen benötigt. Wäre er sich der Mehrheit der Stimmen für sich sicher, würde er auch die Nationalisten anzählen wenn er meint die stören. Seinen ehemaligen Busenfreund Gülen und dessen Anhänger verfolgt er heute noch erbittert
     
  9. Berfin1980
    Offline

    Berfin1980 Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Juni 2015
    Beiträge:
    6.970
    Zustimmungen:
    7.173
    Ja sagt mir was......die Rede von Ömer Faruk Gergerlioğlu habe ich sogar gehört. Davon ab, erlitt Gergerlioğlu nach der Festnahme und Mißhandlung im Polizeiwagen einen Herzanfall.

    Die HDP muss weg, sie unterstützt ja die Opposition. Den Wahlkampf hat der Sultan ja auch schon eröffnet....und er hat die Bux voll wegen den Sympathieträgern der CHP.
     
    Bintje und sommersonne gefällt das.
  10. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    6.323
    Zustimmungen:
    6.448
    Deshalb sage ich ja, dass Erdogan aus türkischer Perspektive weniger rechts angesiedelt wird als aus der Sicht Europas (und der USA), wo sämtliche Populisten stramm rechts stehen, zum Teil strammer rechts als das jeweilige Militär. Mit Blick auf die Türkei, Rußlands und China können wir vermutlich froh sein, dass nicht die Militärs die Richtlinien der Politik vorgeben, die sich ja vor allem durch Massaker am eigenen Volk auszeichnen - wie seit ewigen Zeiten von der Geschichte aufgeschrieben.
     
Die Seite wird geladen...