Trump trollt Twitter - oder umgekehrt?

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
6.604
9.763
113
Ich habe das Theater bisher nur flüchtig verfolgt, schüttele den Kopf, grinse ein bisschen und denke: @popo45 @potus45 hat ein Rad ab. Oder sind mir entscheidende Feinheiten entgangen?
Was ist da los? Und worauf könnte das hinauslaufen?

Heise hat die rapide Entwicklung gut zusammengefasst:
https://www.heise.de/news/Twitter-bezichtigt-Trump-der-Gewaltverherrlichung-4768926.html

Es ist wie im Kino. Vielleicht sollte man sich Popcorn besorgen. ^^
 
  • Like
Reactions: Berfin1980

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
12.394
11.424
113
Leipzig
Gestern oder vorgestern hat Twitter bereits einen Tweet des Präsidenten "gerügt" weil er behauptet hat Briefwahl wäre garnicht gut. Sie würde Wahlbetrug begünstigen, man wüßte nicht wer alles die Wahlunterlagen bekommen würde.

Das Twitter sich erdreistet ihn zu kritisieren geht ja garnicht. Wer nicht seiner Meinung ist muß reglementiert werden. Ist doch egal ob das die freie Meinungsäußerung einschränkt. Nur wenn er sich nun auch noch mit Twitter überwirft, wo wird er denn dann zukünftig seine Weisheiten verbreiten? Aber er hat auch geäußert das er denkt Twitter und andere soziale Netzwerke werden dagegen klagen.

"Habe gerade mit Gouverneur Tim Walz gesprochen und ihm gesagt, dass das Militär ganz an seiner Seite steht. Wenn es Schwierigkeiten gibt, werden wir die Kontrolle übernehmen, aber wenn die Plünderungen beginnen, beginnt das Schießen".
So etwas aus der Feder eines Präsidenten bei Twitter läßt sehr zu wünschen übrig, um es mal freundlich auzudrücken.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
19.688
10.180
113
Wuppertal
Die haben eine Fakenews-Warnung drangesetzt und Faktenchecker-Links hinzugefügt. Wie auch bei uns üblich.
"Habe gerade mit Gouverneur Tim Walz gesprochen und ihm gesagt, dass das Militär ganz an seiner Seite steht. Wenn es Schwierigkeiten gibt, werden wir die Kontrolle übernehmen, aber wenn die Plünderungen beginnen, beginnt das Schießen".
Inzwischen von Twitter als gewaltverherrlichend markiert :)

Was natürlich stimmt: Silicon Valley, das sind alles Hippies. Sehr unterschiedlicher Ausprägung, aber grundsätzlich irgendwie linksliberal orientiert. Qua Geschichte, aber auch qua Beruf: Innovation bedeutet, sich das Bestehende draufzuverschaffen, um es dann in Frage zu stellen. Spitzenphysiker, Künstler sind meist aus den ähnlichen Gründen ähnlich drauf. Aus dem NS-Reich waren alle bedeutenden Schriftsteller weggezogen bis auf Gottfried Benn.

Was aber auch stimmt: Trumps Account hätten sie schon längst stillegen können wegen Verstoß gegen die Gemeinschafts-Richtlinien. Er darf halt seine Meinung sagen. Sie aber auch ihre Meinung zu ihm. Und wenn er empfiehlt, gegen Corona mit Domestos zu gurgeln, dann sollten sie das sogar.
 

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
5.808
5.345
113
Was natürlich stimmt: Silicon Valley, das sind alles Hippies. Sehr unterschiedlicher Ausprägung, aber grundsätzlich irgendwie linksliberal orientiert. Qua Geschichte, aber auch qua Beruf: Innovation bedeutet, sich das Bestehende draufzuverschaffen, um es dann in Frage zu stellen. Spitzenphysiker, Künstler sind meist aus den ähnlichen Gründen ähnlich drauf. Aus dem NS-Reich waren alle bedeutenden Schriftsteller weggezogen bis auf Gottfried Benn.

Kluge Köpfe sind immer auf der Suche nach Freiheit und Vielfalt um sich zu entfalten und ihre Ideen umzusetzen.

Nach außen stellt diese multikulturelle linksliberale kalifornische Silliconvalleytruppe aber wiederum eine geschlossene Gesellschaft dar.
Wer nicht höchstqualifiziert ist, wird da niemals Zugang finden.

Ist ein bisschen wie die deutschen linksgrünen durchgentrifizierten Stadtviertel.
Alle offen, links, öko und multikulti, sehr schön da zu leben ... jedoch grenzt sich diese Szene durch Einkommen und Mieten vom Rest der Stadt ab.


.
 
  • Like
Reactions: sommersonne

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
19.688
10.180
113
Wuppertal
Kluge Köpfe sind immer auf der Suche nach Freiheit und Vielfalt um sich zu entfalten und ihre Ideen umzusetzen.
Durchaus nicht. Herausragende Juristen und Philosophen etwa stehen für gewöhnlich rechts. Das Bestehende zu durchdringen ist denen schon schwierig genug, die haben kaum Lust auf etwas Neues. (In der Philosophie höchstens methodisch.)
 

Msane

Well-Known Member
25 März 2010
5.808
5.345
113
Juristen und Philosophen mögen vllt. noch so durchkommen, aber wer ein Startup in der digitalen Wirtschaft gründen möchte, dafür innovative und kreative Köpfe sucht, der wird das niemals in einem rechten Umfeld tun.


.
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
7.332
7.578
113
Ich schreibe das mal hier, Frau Merkel hat die Teilnahme am G7 Gipfel abgesagt, vorerst.

Link

Hat die Hohlbirne von Trump schon dazu getwittert? Die anderen dürfen jetzt auch absagen, dann wird der eine ziemlich einsam da sitzen.
 

Alubehütet

Well-Known Member
29 Januar 2017
19.688
10.180
113
Wuppertal
Für die, die Twitter nicht verfolgen, so sieht das aus:

Screenshot Trump tweet 2.png
Man muß den Inhalt freischalten (anklicken bzw. -tippen):

Screenshot Trump tweet.png

Und so geht Twitter-Faktencheck :):p:D:

EZIlp7EWoAAt47X.jpg