Trumps Friedensplan für Israel/Palästina

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Alubehütet, 28 Januar 2020.

  1. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.202
    Zustimmungen:
    8.324
    Geschlecht:
    weiblich
    Ich dachte es könnte vor dem israelischen Staat sein. Es ist ja nicht zu erkennen wann was war. Ich wollte nur mal unterstreichen welche Abstriche an Land bereits gemacht wurden.
     
  2. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    12.855
    Zustimmungen:
    6.934
    Vor dem israelischen Staat gab es Transjordanien. Das zweite von links gibt ungefähr die Verteilung wieder.
     
  3. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.784
    Zustimmungen:
    7.218
    Geschlecht:
    männlich
    Und was lernt uns das?

    Macht endlich Frieden mit Israel, bevor sie euch noch mehr Land wegnehmen! Die Zeit läuft gegen euch!
     
  4. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    12.855
    Zustimmungen:
    6.934
    Auch, aber eben auch nach Palästina.

    Sepharadic_Migrations.jpg
     
    Alubehütet gefällt das.
  5. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.202
    Zustimmungen:
    8.324
    Geschlecht:
    weiblich
    Der Erpressung nachgeben? Heute nehmen sie das halbe Land und morgen alles? Sie brauchen doch immer mehr Land. Viele Juden möchten gern nach Israel.
    Damit ein schreiendes Unrecht legitimieren? So läuft das nicht, da kennst du die Araber aber schlecht.
    Vor allem die Nachbarländer Israels haben ja jetzt schon Angst das Israel auch ihr Land "braucht".
     
  6. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.419
    Zustimmungen:
    5.653
    Geschlecht:
    männlich
    "Die" Sepharden heißt "alle" Sepharden.
    Aha.
     
  7. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.784
    Zustimmungen:
    7.218
    Geschlecht:
    männlich
    Der sicherste Weg, daß Israel alle Grenzen überschreitet, ist, keine zu ziehen. So, wie es bisher läuft. „Schreiendes Unrecht nicht zu legitimieren“, wie Du schreibst, bedeutet, daß weiteres zugefügt wird. Die Karten von Abbas sind da doch sehr deutlich.
     
  8. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    12.855
    Zustimmungen:
    6.934
    Nein, die Sephardim heißt nicht alle Sephardim. Genausowenig wie die Spanier in Amerika alle Spanier in Amerika heißt.
     
  9. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.202
    Zustimmungen:
    8.324
    Geschlecht:
    weiblich
    Verstehe dich nicht, klar ist Trumps Plan eine Ungerechtigkeit hoch drei.
    Das Territorium der Palästinenser würde nochmals verkleinert und total zerstückelt werden. Das würde bedeuten das die Palästinenser an noch mehr Grenzposten stehen müßten, die die israelische Armee nach Gutdünken mal auf macht und mal geschlossen hält.
     
  10. EnRetard
    Offline

    EnRetard Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Februar 2017
    Beiträge:
    4.419
    Zustimmungen:
    5.653
    Geschlecht:
    männlich
    Nein, ist es nicht. "Die Spanier" in Amerika heißt verallgemeinernd "die Eroberer".
    ----------
    Ach komm, du hast auf Unwissenheit spekuliert, um einen Propaganda-Punkt zu machen, und bist damit reingefallen. Nimm es sportlich.
     
Die Seite wird geladen...