Umstrittene Koranverteilung

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von blackcyclist, 12 April 2012.

  1. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    "Wir wissen, wo du wohnst" - mit diesen Worten hat eine Salafistengruppe via Youtube Journalisten in Deutschland bedroht. Diese hatten über die Kampagne "Lies!" berichtet, bei der 25 Millionen Koranexemplare an Nichtmuslime verteilt werden sollen. Hinter der Aktion stecken Islamisten aus NRW.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,827054,00.html
     
  2. kilicaslan
    Offline

    kilicaslan Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 September 2010
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    221
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Umstrittene Koranverteilung

    ich hatte micht schon gefragt warum dieses Thema noch nicht eröffnet wurde. Zur Koran verteilung :
    Dazu kann ich mal eine Erklärung von der ZMD(Zentral Rat der Muslimen in Deutschland) mitteilen:

    Gut gemeint ist noch lange nicht gut gemacht

    Millionenfache Verteilung des Korans, der Rundumschlag des bayrischen Innenministers Herrmann zu Ostern und den Streit um Günter Grass - Themen der Nachrichtenagentur KNA im Gespräch mit ZMD-Vorsitzenden Aiman Mazyek

    Grundsätzlich ist die Weitergabe des Korans an Interessenten eine vielversprechende Tat im Islam. In einer Zeit, wo Ängste, Vorurteile und Missverständnisse das Bild der Muslime bestimmen, ist „ Hikma“ (Weisheit) und „Mauitha „(die gute Rede) in der der Dawa (Einladung zu Gespräch über den Islam) besonders gefragt. Vor diesem Hintergrund ist die millionenfache Verteilung des Korans an beliebige Haushalte umstritten ,,denn das Wort Gottes ist kein PR-Flyer oder Flugblatt, den man als Massenware verteilt", sagte der ZMD-Vorsitzende Aiman Mazyek der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) am Mittwoch in Köln.

    „Der Koran werde durch das gute Beispiel gelernt, gelehrt und geehrt. Ihn ohne Vorbild und Erläuterung auf der Straße zu verteilen, konterkariert diesen Gedanken", so Mazyek. Im schlimmsten Fall werde er als Altpapier weggeworfen.

    Mazyek sagte, die Gefährten des Propheten Mohammed (s.a.s.) hätten sich davor gehütet, Koranverse nur auswendig zu lernen, ohne sich über ihre Bedeutung und Praktizierung "nicht hundertprozentig sicher" zu sein. So bedächtig und respektvoll seien die Vorbilder selbst mit einzelnen Versen umgegangen.

    http://islam.de/20168
     
  3. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.552
    AW: Umstrittene Koranverteilung

    Man kann diese Leute nicht daran hindern, Koranexemplare zu verteilen. Allerdings liegt es auf der Hand, dass mit dieser Aktion Unfrieden gesät wird. Islamfeinde werden sich mit großer Freude provoziert fühlen, und öffentliche Koranverbrennungen werden sicher nicht lange auf sich warten lassen. Worauf interessierte Kreise sicher gespannt warten. popcorn
     
  4. univers
    Offline

    univers Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 Mai 2008
    Beiträge:
    14.253
    Zustimmungen:
    2.033
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Umstrittene Koranverteilung

    Da warst du aber nicht aufmerksam genug:

    http://www.turkish-talk.com/showthread.php?t=54743
     
  5. kilicaslan
    Offline

    kilicaslan Well-Known Member

    Registriert seit:
    8 September 2010
    Beiträge:
    2.719
    Zustimmungen:
    221
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Umstrittene Koranverteilung

    Es gibt Leute die viel Wind machen wegen der geplanten Koran verteilung.
    Ich frag mich warum diese sich überhaupt nicht zu der Bibel verteilung in den muslimischen Ländern äussern. Die verteilen ebenfalls Bibel, reisen sogar in ferne Ländereien nur um Bibel zu verteilen.

    Hier ein paar Fotos:

    [​IMG]
    [​IMG]
     
  6. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Umstrittene Koranverteilung

    Das war leider etwas wirr aufgemacht und die Überschrift lud auch nicht gerade zum Lesen ein.

    Etwas fragwürdig ist die Aktion ja schon. 5 Millionen Bücher druckt und verteilt man nicht mal so nebenbei.

    Die Bedrohung von Journalisten konterkariert die ganze Aktion noch.

    Was macht man eigentlich, wenn man das Buch nicht haben will. Wegwerfen darf man es ja nicht. Bei der nächsten Moschee abgeben?
     
  7. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.552
    AW: Umstrittene Koranverteilung

    Die Bilder stammen von einer evangelikalen schweizerisch-südafrikanischen Missionsgesellschaft.
    Ich finde die Aktivitäten von ANGP unappetitlich, weil sie auf die Zerstörung der Kulturen kleiner, sowieso schon bedrängter Völker abzielt. Handfeste Beweise für die gezielte Missionierung von Muslimen habe ich aber nicht entdecken können. Das erste von dir eingestellte Bild trägt auf der Seite, auf der du es gefunden hast, folgende Unterschrift: Die Kishtwaris zum Beispiel, südlich der Grenze zwischen China und Pakistan, haben noch keinen Teil der Bibel und erhalten hier die Evangeliumsbotschaft in ihrer Muttersprache.
    (Quelle: http://www.angp.ch/bilddokumente/verteilung/ )

    Bedauerlicherweise hat ANGP die Volksgruppe der Kishtwari allerdings geographisch falsch eingeordnet. Die Gegend befindet sich nicht in Pakistan, sondern in Indien, in der Region Jammu (Unionsstaat Jammu und Kashmir). http://en.wikipedia.org/wiki/Kishtwar
    Jammu ist der mehrheitlich hinduistische Teil von Jammu und Kashmir.
    Die genauere Untersuchung der Website von ANGP zeigt, dass sie sich auf die Anhänger traditioneller Religionen in Afrika und Asien konzentrieren.

    Das macht es nicht erfreulicher, aber es widerspricht deiner Behauptung, dass gezielt in muslimischen Ländern missioniert werde.
     
  8. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    13.074
    Zustimmungen:
    7.170
    AW: Umstrittene Koranverteilung

    Die Grillsaison fängt doch jetzt so langsam an, oder?^^


    Die Aktion, Korane zu verteilen finde ich nicht schlimmer oder besser als das verteilen eines anderen Leitfadens jeglicher anderer Gruppe.

    Die Bedrohung von Journalisten die sich, warum auch immer, kritisch über diese Verteilung geäußert haben hat schon eine ganz andere Qualität und wird sicherlich (hoffentlich) strafrechtliche Folgen haben.
     
  9. therengarenk
    Offline

    therengarenk Gesperrt

    Registriert seit:
    12 September 2011
    Beiträge:
    9.824
    Zustimmungen:
    3.348
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Dompteur
    AW: Umstrittene Koranverteilung

    Das Problem mit Gratis-Koranen ist ja: Wie kann man die wieder los werden, ohne jemanden zu beleidigen oder zum Tode verurteilt zu werden?
     
  10. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    13.074
    Zustimmungen:
    7.170
    AW: Umstrittene Koranverteilung

    Wie lautet es so schön: Was man nicht weiß, macht keinen heiß.


    Die die den Koran verschenken müssen auch damit rechnen, daß der Empfänger damit tut was ihm beliebt.
     
Die Seite wird geladen...