Wahljahr 2021

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Alubehütet, 13 Januar 2021.

?

Wer wird Kanzlerkandidat?

  1. Laschet

    2 Stimme(n)
    18,2%
  2. Söder

    6 Stimme(n)
    54,5%
  3. Spahn

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Merz

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Röttgen

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Habeck

    1 Stimme(n)
    9,1%
  7. Baerbock

    3 Stimme(n)
    27,3%
  8. Überraschung

    3 Stimme(n)
    27,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    9.451
    Die Grünen sind aber auch keine Regionalpartei wie die CSU. Die sind schon groß. :)
     
    Alubehütet gefällt das.
  2. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    6.434
    Zustimmungen:
    6.579
    Ich habe sowas gelesen wie dass Söder die CSU jetzt zur bundesdeutschen Partei machen will. Ich wünsche ihm viel Glück, die CSU vor der FDP und AfD bundesweit zu plazieren. Ich sehe das noch nicht.
     
    Bintje gefällt das.
  3. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    19.277
    Zustimmungen:
    10.004
    Geschlecht:
    männlich
    Standartdrohung seit FJS. Einzig realistische Option war nach dem Fall der Mauer, in die neuen Bundesländer zu expandieren, wurde dann nichts draus. Habe ich nichts von gehört und würde es sehr lange auch nicht ernstnehmen, bis ich das glaube.
     
    alterali gefällt das.
  4. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    19.277
    Zustimmungen:
    10.004
    Geschlecht:
    männlich
    Merz soll "fest in den Mannschaftskader"

    Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet will den Wirtschaftsexperten Friedrich Merz offenbar in sein Wahlkampfteam holen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa sagte Laschet bei einer Videoschalte mit der baden-württembergischen CDU, Merz gehöre für ihn "fest in den Mannschaftskader der Union für die Bundestagswahl". Mit seiner Wirtschafts- und Finanzkompetenz könne Merz entscheidend dabei helfen, die gewaltigen Herausforderungen für Deutschland nach der Corona-Pandemie nachhaltig zu meistern.
     
  5. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    19.277
    Zustimmungen:
    10.004
    Geschlecht:
    männlich
    Kann man ja mal durchrechnen. Baerbock wird eine strahlende Aussenministerin. Der Aussenminister ist qua Amt schon stets der beliebteste Politiker in den Umfragen, Baerbock wird Fischer noch überstrahlen. Habeck macht Umwelt. Merz und Lindner Wirtschaft und Finanzen.
     
  6. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    12.152
    Zustimmungen:
    11.205
    Geschlecht:
    weiblich
    Na dann Gnade uns Gott, wenn´s ihn gibt.
     
    Bintje und Alubehütet gefällt das.
  7. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    19.277
    Zustimmungen:
    10.004
    Geschlecht:
    männlich
    Die Grünen sollten sich auf eine Koalitionsaussage festlegen. Aussen, Wirtschaft, Umwelt, sonst macht eine Regierungsbeteiligung für sie keinen Sinn.
     
  8. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    9.451
    Warum sollten sie das? In Schleswig-Holstein regieren sie seit längerem mit. Derzeit unter Daniel Günther (CDU) mit CDU und FDP, davor - in der Dänenampel - unter Thorsten Albig (SPD) mit SPD und SSW.
    An den von Habeck mit eingefädelten Konstellationen sieht man schon, dass eine Festlegung aktuell nicht viel Sinn ergeben würde. Auch wenn sich die Verhältnisse im Norden nicht unbedingt auf Bundesebene widerspiegeln würden. Die AfD spielt in S.-H. zum Glück nur eine Rolle am Rande, mehr nicht.
     
  9. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    6.413
    Zustimmungen:
    9.451
    Schön trocken. :D
    Das ist der Running Gag der CDU/CSU. Daraus wird nichts. Allein deshalb, weil die CDU nur ein Parteibüro nebst daran hängenden Geschäftsstellen in München und Bayern eröffnen müsste; die CSU aber hätte 15 weitere Bundesländer, die sie nach und nach finanziell und personell bestücken müsste. Das würde teuer, sehr teuer - abgesehen von den unterdurchschnittlichen Chancen. Das wissen die Amigos natürlich. Kurzum, der bayrische Löwe mag fauchen und brüllen, hat aber in Wahrheit fürchterliche Angst vor dem Szenario.

    Bouffier und andere drohten ja schon mit Ausdehnung der CDU, als Seehofer noch CSU-Vorsitzender war, und außerdem gab es CSU-Wähler:innen, die erfolglos klagten, weil sie CDU wählen wollten, in Bayern aber keine Möglichkeit dazu hatten. Pech. ; )
     
    Mendelssohn und Alubehütet gefällt das.
  10. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    12.152
    Zustimmungen:
    11.205
    Geschlecht:
    weiblich
    Das gibt es Anno 2021? Wie seltsam. (Das habe ich nicht gewusst.)
     
Die Seite wird geladen...