Warum man einem Hacker lieber nicht den PC klauen sollte…

Asyali

Well-Known Member
6 Mai 2006
3.898
34
48
zeigt die Demonstration des Hacker “Zoz” auf der Defcon. Sein Mac wurde geklaut – vor 2 Jahren. Der Dieb hat aber nichts formatiert oder neu aufgesetzt, konnte er auch nicht, weil der Mac mit Passwörtern gesichert war. Der Hacker hatte noch eine Dienste laufen, wie etwa SSH oder VNC sowie den AutoUpdater von DynDNS. Nach 2 Jahren hat der PC angefangen mit Hilfe des DynDNS-Programms die dynamische DNS zu aktualisieren. So konnte “Zoz” relativ einfach die IP des Diebes rausfinden. Per SSH konnte er sich einloggen, wenn der PC online war und per VNC alle Dateien begutachten bzw. den Desktop sehen.

Nach kurzer Suche hatte er ein Foto und einen Namen sowie Standort des PCs. Um mehr Informationen herauszufinden, wurde ein Keylogger installiert. Mit dessen Hilfe ist “Zoz” an die Passwörter zu diversen Pornoseiten, Paypal, GMail,… gelangt. Und auf seiner Suche nach weiteren Informationen, die der Polizei nützlich sein könnten, hat fast alles notwendige gefunden.

Schaut euch das Video von der Konferenz an. Es fängt si richtig ab 3:15 an. Und es ist verdammt lustig, vor allem wenn der Dieb nonstop Fotos von sich macht und sie auf dem PC speichert. Was lernt man: Dont mess with a hacker…
http://www.tech-blog.net/warum-man-einem-hacker-lieber-nicht-den-pc-klauen-sollte/

:lol: