Was denkt Ihr gerade? (38)

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
15.171
14.150
113
Leipzig
Ist doch fast das was ich sage. Die WHO hat nichts besseres zu tun als de Namen zu ändern, obwohl sie schon länger von der Ausbreitung und Zunahme von Fällen wußte. Schlimm das ihr dazu nicht mehr einfällt.
 

Berfin1980

Well-Known Member
19 Juni 2015
9.465
9.807
113
Mit dem Ferrari von Chef durch die Stadt fahren bedeutet alle erstarren in Ehrfurcht oder was? Du musst auf dem Rückweg bitte zur Tanke. Da erstarre ich dann in Ehrfurcht, Verbrauch normal 21,3 Liter. Bei den Preisen sollten sie vielleicht die Annahme von 500 € Scheinen zulassen? Nein ich habe nicht bar gezahlt und vor allem mit seiner privaten Tankkarte.

Tanken.jpg
 

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
2.183
2.473
113
Bukarest. Hinten links die neue Kathedrale. Hinten im Zentrum das Parlament. 2.gr. Gebäude der Welt nach dem Pentagon. Nur so kann man die Masse der Kathedrale verstehen.
Die Zentralachse hiess "Bulevardul victoriei socialismului" (des Sieges des Sozialismus) "über das Volk" sagte man weiter.
Die Brunnen sind mit blauen Kacheln.
Nun haben wir den Sieg der Kirche über den Staat...
 

Anhänge

  • FB_IMG_1656170867954.jpg
    FB_IMG_1656170867954.jpg
    236,4 KB · Aufrufe: 5
  • Like
Reactions: Alubehütet

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
2.183
2.473
113
Bukarest. Hinten links die neue Kathedrale. Hinten im Zentrum das Parlament. 2.gr. Gebäude der Welt nach dem Pentagon. Nur so kann man die Masse der Kathedrale verstehen.
Die Zentralachse hiess "Bulevardul victoriei socialismului" (des Sieges des Sozialismus) "über das Volk" sagte man weiter.
Die Brunnen sind mit blauen Kacheln.
Nun haben wir den Sieg der Kirche über den Staat...
Sag nichts. Sonst bauen die noch eine, auf der andere Seite. So, flankiert...
 

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
2.183
2.473
113
Aber dieses riesige Gebäude kann auch anders benutzt werden.

Die Künstler werden gewiss wissen, wie sie die schlanke Kathedrale einbenützen können. Das wird and Spaß machen.

Könnt euch nicht vorstellen, wie riesig es erscheint.
 
Zuletzt bearbeitet:

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
2.183
2.473
113
faAber dieses riesige Gebäude kann auch anders benutzt werden.

Könnt euch nicht vorstellen, wie riesig es erscheint.
Und der Gewinner war:

PS. Glaube, es ist sehr schön von dort unten das ganze nach oben zu gucken. Obwoh es nicht passt zu sagen „ganz von unten nach oben”, denn es gibt genügend Raum. Wie gesagt. Riesig. Der Platz vor dem Parlament ist auch riesig. Es heisst Piata Constitutiei, also Platz der Verfassung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: sommersonne

Burebista

Well-Known Member
4 November 2015
2.183
2.473
113
Bukarest. Hinten links die neue Kathedrale. Hinten im Zentrum das Parlament. 2.gr. Gebäude der Welt nach dem Pentagon. Nur so kann man die Masse der Kathedrale verstehen.
Die Zentralachse hiess "Bulevardul victoriei socialismului" (des Sieges des Sozialismus) "über das Volk" sagte man weiter.
Die Brunnen sind mit blauen Kacheln.
Nun haben wir den Sieg der Kirche über den Staat...
Auf der linken Seite, zwischen den weißen Gebäuden, kann man das "große" (so wurde es um 1715 gesehen) Kloster Antim sehen. Das Kloster ist sehr berühmt. Sogar Ceausescu hat sich nicht getraut, es nieder zu reißen. Das Kloster wurde nur verschoben. https://en.wikipedia.org/wiki/Antim_Monastery
In der Zeit der Diktatur wurden nur 47 Kirchen niedergerissen. Ende des 19. Jahrhundert waren es mehrere gewesen.
Die rum. Kommunisten hatten wirklich Angst, Kirchen zu zerstören. Es wurden also 47 Kirchen niedergerissen, aber mehr als 50 neue Kirchen gebaut.
Was die rum. Kommunisten gemacht haben: die Kirchen und Klöster verschoben (ja, komisch) und hinten den neuen Gebäuden unsichtbar gemacht. Auf der rechten Seite des Bildes sieht man nicht. Aber dort wurde ein anderes Kloster (Mihai Voda) verschoben und unsichtbar gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
15.171
14.150
113
Leipzig
Die Kommunisten hatten wohl doch Angst den Rumänen ihre einzige Hoffnung zu nehmen. Sie selbst hatten den Menschen keine guten Lebensbedingungen zu bieten, so konnten die Menschen auf das nächste Leben oder auf das Jenseits hoffen und sie gewähren lassen.