Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

Dieses Thema im Forum "Small-Talk" wurde erstellt von Sabine, 10 April 2013.

  1. Sabine
    Offline

    Sabine Well-Known Member

    Registriert seit:
    28 September 2005
    Beiträge:
    6.736
    Zustimmungen:
    2.230
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Bürokauffrau
    Mir ist ganz Übel.

    In meiner Firma (Bauunternehmen), wo ich außer Freitags immer nur Nachmittags von 12.30-16.30 h arbeite, gibt es ja schon genug Knaatsch angeblich immer wegen mir und nun das. Habe meine letzten 5 Tage alten Urlaub aus 2012 beantragt, 2 Mal Freitags, einmal Mittwoch bis Freitag. Sowas läuft über die Personalabteilung und wird dann von den Chefs (Junior+Senior) abgezeichnet.

    Das Dumme ist, das kürzlich angeordnet wurde vom Junior-Chef, dass immer wenn ICH Nachmittags nicht da sein sollte, jemand von den 2 Vormittags-Kolleginnen auch kommen muss, falls dringende Briefe geschrieben werden müssen. Freitags kommt das nicht infrage, da sowieso um 13 Uhr Feierabend ist aber Mittwoch und Donnerstag wäre Dienstschluß um 16.30 Uhr.

    Ein Kollegin ist sowieso immer auch Nachmittags da, allerdings ist dieses die Personalabteilung und die fühlt sich für´s Briefeschreiben nicht zuständig (bzw. kann es auch gar nicht). Zitat: Das ist nicht meine Aufgabe." Und die kommt bei den Chefs damit durch. Wegen ihr muss also extra eine der "nur" Vormittags-Kolleginnen wechseln und statt Vormittags dann Nachmittags arbeiten.

    Zwei Kolleginnen, die ganze Tage da sind gibt es noch, allerdings sind die polnisch bzw. ukrainisch und fallen beim Briefeschreiben komplett flach. Abschreiben geht ja einigermaßen aber wehe nach Diktat am Telefon und das ist das Einzigste was Nachmittags passieren könnte. Eine ist die Frau vom Junior-Chef, das andere ihre Freundin. Fragt bloß nicht....

    Es geht also um 2 ganze Tage. Eine Vormittags-Kollegin hat gesagt sie macht den Mittwoch. Alles ok. Die andere Vormittags-Kollegin weigert sich aber partout den Donnerstags-Nachmittags-Dienst zu übernehmen weil sie die Anordnung vom Junior-Chef "blöd" findet und meint, die Personalabteilung soll gefälligst das Briefe-Schreiben lernen (womit sie eigentlich Recht hat, aber Chef ist nunmal Chef!). So und morgen Früh, wenn ich zum Glück nicht da bin, will der Senior-Chef sie sich zur Brust nehmen. Zitat: "Wenn die so stur ist, kann sie ihre Papiere abholen."

    DAS wollte ich ja nun auch nicht ! Ist das jetzt meine Schuld oder die Kollegin (zu der ich bisher eigentlich ein freundschaftliches Verhältnis hatte) selber Schuld ?

    Ich mag ihr gar nicht mehr über den Weg laufen... :-?
     
  2. Feryha
    Offline

    Feryha Well-Known Member

    Registriert seit:
    12 Juni 2010
    Beiträge:
    4.839
    Zustimmungen:
    3.908
    Beruf:
    Ersteweltherrin
    AW: Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

    Nee ich denke das liegt am Chef und an der Firmenstruktur...warum arbeiten da Leute die nicht in der Landessprache schreiben können? Spart der Chef sich dadurch reich ,indem er so günstigers Personal anstellt?Du mußt dein Frei nehmen-was dann da abgeht ist nicht deine Schuld sondern Versagen der Führungskräfte-was machen die wenn mal jemand krank wird?:roll:
     
  3. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    12.671
    Zustimmungen:
    6.744
    AW: Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

    Mit der "Begründung" ist Sie natürlich selber Schuld! Soetwas geht einfach nicht! Egal was man persönlich darüber denken mag, aber Anordnung ist Anordnung und ohne plausiblen Grund kann man eben nicht einfach mal blau machen.
     
  4. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.680
    Zustimmungen:
    3.514
    Geschlecht:
    männlich
    AW: Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

    Irgandwann muss man ja seinen Urlaub nehmen.
    Klar wenn jemand Probleme hat, auch mal einen anderen Zeitraum zu arbeiten.
    Aber irgendwie sollte ein Chef das auch einvernehmlich klären können.
    Es kann doch nicht sein, dass die Beschäftigten das ganz alleine unter sich ausmachen müssen. Schreibkräfte bekommen ja auch kein Managergehalt.
    Vielleicht können ja die Briefe auch mal liegen bleiben.
    Oder man odert eine Kraft aus eine der virlen Leihfirmen.
    Vielleicht lernt der Chef auch mal einen Brief selber zu schreiben.

    Auf jeden Fall solltest Du nicht den Kopf einziehen.
     
  5. Sabine
    Offline

    Sabine Well-Known Member

    Registriert seit:
    28 September 2005
    Beiträge:
    6.736
    Zustimmungen:
    2.230
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Bürokauffrau
    AW: Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

    Eine ist in der Angebotsabteilung und muss nur Abschreiben bzw. bei vorformulierten Briefen die Adressen ändern. Das schafft sie gerade noch. Die andere Kollegin ist Technische Zeichnerin und muss keine Briefe Schreiben und was auf die Zeichnungen kommt (Straßennahmen z.B.) kann sie abschreiben.

    Tja und krank war ich nach Ostern Dienstag + Mittwoch und da war angeblich auch wieder ein wichtiger Brief und keiner da zum Schreiben :rolleyes:

    Außer für die Personalabteilung und beim technischen Zeichnen, bin ich Aushilfe für alle, wenn mal jemand krank wird. Die 2 Vormittagskräfte können dagegen im Notfall meine Arbeit.
     
  6. pauline09
    Offline

    pauline09 Guest

    AW: Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

    So weit kommt's noch, dass Du Dich deswegen schuldig fühlst, Sabine! Das eigentliche Problem liegt doch hier:

    Entweder die Kollegin aus der Personalabteilung lernt auch Briefe schreiben, oder die andere Vormittagskraft stellt sich mal etwas flexibler und kollegialer an (auch Dir gegenüber). Ich würde an sich letzteres erwarten, denn Du hast sie ja sicher auch mal entlastet, oder? Und wenn sie es organisatorisch einrichten kann, ohne dass ihre gesamte Kinderbetreuung ins Schleudern gerät und gänzlich zusammenbricht, wäre es doch eine Selbstverständlichkeit, dass sie einen Nachmittag lang mal einspringt. Um mehr geht es doch gar nicht.

    Allerdings scheint der Laden insgesamt ziemlich suboptimal organisiert zu sein. Sollte aber auch nicht Dein Problem, sondern primär das des Chefs sein.
     
    turand gefällt das.
  7. Sabine
    Offline

    Sabine Well-Known Member

    Registriert seit:
    28 September 2005
    Beiträge:
    6.736
    Zustimmungen:
    2.230
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Bürokauffrau
    AW: Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

    Als ich in Elternzeit war, gab es ein extra Rundschreiben, dass am Nachmittag keine Briefe geschrieben werden können. Ging damals komischerweise auch.

    Jetzt kam es aber ein einziges Mal vor, dass wirklich ein hochwichtiger Brief raus mußte, da der Bauleiter dort wo er war keinen Internet-Anschluß hatte. Sonst hätte der den Brief per Laptop selber geschrieben und per Mail versandt. So aber mußte er im Büro anrufen, den Brief diktieren und keiner war des Schreibens hier mächtig. Das gab natürlich Alarm beim Chef und deshalb dieses ganze Theater...
     
  8. Sabine
    Offline

    Sabine Well-Known Member

    Registriert seit:
    28 September 2005
    Beiträge:
    6.736
    Zustimmungen:
    2.230
    Geschlecht:
    weiblich
    Beruf:
    Bürokauffrau
    AW: Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

    @ Pauline

    Außer mir hat hier in der Firma keiner der Damen im Büro kleine Kinder. Bei den anderen sind die alle komplett Volljährig oder sie hatten nie welche.

    Möchte ja meine Arbeitszeit gerne auf den Vormittag verlegen wenn mein Zwerg in die Schule kommt. Das wird noch ein heikles Thema hier werden. Vermutlich werde ich mir nach 22 Jahren doch was Neues suchen müssen, weil hier absolut nicht möglich.
     
  9. pauline09
    Offline

    pauline09 Guest

    AW: Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

    Dachte ich mir schon halbwegs. Herzlich Beileid, kenne ich, damit wird man schnell zum Punchingball bei Zickenalarm. :rolleyes: Die ganze Nummer ist aber trotzdem nicht Dein Problem, auch wenn sie Dir das womöglich einreden wollen (oder auch Du Dir selbst, weil Du vielleicht eine gewisse Bereitschaft dazu hast).

    Lass der Sache ihren Lauf, Sabine. Du kannst nichts daran ändern; es ist Sache Deines Chefs, wie er damit umgeht - und Sache Deiner Kollegin, Dir auch mal entgegenzukommen. Das gleicht sich auf Dauer doch eh wieder aus.
     
  10. ~FiNi~
    Offline

    ~FiNi~ Guest

    AW: Wegen mir kriegt morgen eine Kollegin Ärger

    so schnell schiessen die preußen nicht..auch nicht dein chef mit ner entlassung..
    und das schlechte gewissen musst du dir nicht machen, die kollegin ist die, die blockt.
    sie will nicht und das muss sie dem chef erklären.

    lass dich nicht kirre machen...
     
Die Seite wird geladen...