Wer stoppt diesen Diktator in seiner Willkür?

Ottoman

Well-Known Member
24 Dezember 2009
9.242
5.757
113
zu Hause
Kürzlich noch ein leichter Gegenwind vom türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu, bis er dann schnell zurückruderte. Ja, die Opportunisten.

Interessant wurde es, als Arinc sich auch noch einschaltete (Spiegel):

Bülent Arinc, ein alter Weggefährte Erdogans und Mitgründer der Partei AKP, ließ das nicht auf sich sitzen. Erdogan, betonte er öffentlich, sei sehr wohl informiert gewesen. Zudem, sagte Arinc, sei "der Friedensprozess nun einmal nicht Sache der Staatspräsidenten, sondern der Regierung"...
Erdogan schwieg zwar zuletzt trotz der Provokation - dafür traten seine besonders getreuen Anhänger auf den Plan...
Der Bürgermeister von Ankara, Melih Gökcek, bekannt durch Hasstiraden auf Twitter gegen Regierungskritiker, twitterte sogleich: "Arinc, wir wollen dich nicht mehr!" Er streute außerdem die Verschwörungstheorie,...
Arinc selbst drehte den Spieß um: Gökcek habe "kein Benehmen" und "auf dem Schoß der Gülen-Bewegung" gesessen. Zudem sei er "korrupt", dafür gebe es Beweise....

Mittlerweile sind sie wieder "Freunde". Aber das mit der Korruption ist sicherlich untergegangen...bei so viel Korruption.

Da war doch noch die Sache mit dem Staatsanwalt Takci. Mittlerweile muss er um sein Leben fürchten.
Das war der Staatsanwalt, der die Lastwagen an der Grenze zu Syrien durchsuchen ließ. Hier
 

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.532
113
Anscheinend war Erdogan mal wieder langweilig, oder er hat sich mal wieder drüber geärgert das alle Alkohol trinken dürfen und nur er nicht.
Also wurden schnell ein paar neue Gesetze entworfen und seit gestern genehmigt.

Hier einige:

-Alkoholausschankschluss um 22 Uhr.
( Was natürlich viele kleine Lokale zum endgültigen Aufgeben zwingt und auch sicher viele Touristen abschrecken wird. Tag X wird noch bekannt gegeben)

-Rauchverbot im eigenem Auto

-Alkoholverbot ausserhalb von Gebäuden

-Rauchverbot auf öffentlichen Plätzen

-Alkoholfahrt mit 1 Promille= 700 Lira und 2 Jahre Knast.

-Verbot von Lifemusik unter freiem Himmel.


Was kommt als Nächstes? Tanzverbot? Sprechverbot? Lachverbot?

Ich wäre für eine Wahl alle 2 Jahre, wobei der Gewählte max 2 Mal regieren darf, dann muss er gehen und sich von seinem Höhenflug erholen kann und in die Realität zurück kommt.

PS: Der Antrag das Politiker auch bei rot über die Ampel fahren dürfen und so schnell sie wollen,
(also so wie alle anderen auch sich nicht mehr an die Straßenverkehrsordnung zu halten, nur eben mit Genehmigung) liegt vor und wird sicher auch genehmigt. Wurde ja schon in einem anderen Thread hier aufgezeigt.


Hahaha, ja !!! :D

Lachverbot für Frauen in der Öffentlichkeit und Eisess-Verbot für Frauen... usw.
Nach der 'Kadın erkek eşitliği fıtrata ters' Verkündung kommt bestimmt
ein Arbeitsverbot für Frauen in öffentlichen Einrichtungen oder ?!
Wobei, die AKP prallt ja damit, dass sie es geschafft hat,
dass auch Frauen mit Kopftüchern vermehrt in Führungspositionen vertreten sind.
Hmm, wer weiß, vielleicht sehe ich zu finster.

Step by Step kommen schleichende Verbote. Die armen Frauen, sage ich da nur.
Was kann denn noch kommen ? Ah, ja, möglicherweise Rausgehverbot für Frauen ab 22 Uhr ?!

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:
 

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.532
113
CB79wtKXIAA1wSD.jpg

Zitat von Elmas Topcu
Gazeteci/Journalistin:
Çin'i sansür endeksinin tepesinden şutlamaya kararlı hükümet.
Blogculara hapis ve yurtdışı yasağı da konursa tamam

#GoogleisBlockedinTurkey


Zitat von Asli Sevindim
Journalistin WDR TV & Radio:
VERNUNFT & DEMOKRATIE is blocked in Turkey ...


Twitter, Youtube, Facebook und jetzt Google ?! Was ist denn da los ???

:eek::eek::eek:

Quelle des Bildes: http://www.zeit.de/community/2014-11/erdogan-weltbild-meme
 
Zuletzt bearbeitet:

beren

Well-Known Member
29 März 2015
14.423
9.532
113
CB79wtKXIAA1wSD.jpg

Zitat von Elmas Topcu
Gazeteci/Journalistin:
Çin'i sansür endeksinin tepesinden şutlamaya kararlı hükümet.
Blogculara hapis ve yurtdışı yasağı da konursa tamam

#GoogleisBlockedinTurkey


Zitat von Asli Sevindim
Journalistin WDR TV & Radio:
VERNUNFT & DEMOKRATIE is blocked in Turkey ...


Twitter, Youtube, Facebook und jetzt Google ?! Was ist denn da los ???

:eek::eek::eek:

Quelle des Bildes: http://www.zeit.de/community/2014-11/erdogan-weltbild-meme
 

alterali

Well-Known Member
19 April 2007
13.467
4.038
113
mittenmang
Ein Interview mit Suat Kınıklıoğlu, der zwischen 2007 und 2013 Mitglied der AKP war.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/tuerkei-wahl-suat-kiniklioglu-interview-erdogan
"Im Rückblick muss ich sagen: Erdoğan war damals bemerkenswert gut darin, geduldig zu sein und seine wahre DNA nicht zu zeigen. Er hat um uns geworben in einer Zeit in der er Legitimität gewinnen musste, nach innen und nach außen. 2010 war damit Schluss. Da gewann er ein Referendum über eine Verfassungsänderung und konnte deshalb das Justizsystem umbauen. Das war sein Sieg über die alten Machthaber und das Ende seiner kompromissbereiten, offenen Führung."



Auch im Forum haben wir diese Zeit von verschiedenen Standpunkten aus begleitet.
Die heftigsten Kritiker haben mehr oder minder Recht behalten.

Was mich in den Anfängen der AKP als Regierungpartei fasziniert hatte, war die pragmatische Außenpolitik mit den meisten Nachbarstaaten. Griechenland!

Und dann der Versuch der Fußballdiplomatie mit Armenien.
Und da hat Erdogan heute nichts besseres zu tun, als seinem frühen Mitstreiter Gül ans Bein zu pinkeln.
http://www.todayszaman.com/diplomac...r-football-diplomacy-with-armenia_380124.html
http://dtj-online.de/erdogan-kritisiert-guels-fussball-diplomatie-gegenueber-armenien-53069


ılıı
 
  • Like
Reactions: Leo_69

Pitane

Gesperrt
31 Juli 2008
2.127
829
113
Ein Interview mit Suat Kınıklıoğlu, der zwischen 2007 und 2013 Mitglied der AKP war.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/tuerkei-wahl-suat-kiniklioglu-interview-erdogan
"Im Rückblick muss ich sagen: Erdoğan war damals bemerkenswert gut darin, geduldig zu sein und seine wahre DNA nicht zu zeigen. Er hat um uns geworben in einer Zeit in der er Legitimität gewinnen musste, nach innen und nach außen. 2010 war damit Schluss. Da gewann er ein Referendum über eine Verfassungsänderung und konnte deshalb das Justizsystem umbauen. Das war sein Sieg über die alten Machthaber und das Ende seiner kompromissbereiten, offenen Führung."



Auch im Forum haben wir diese Zeit von verschiedenen Standpunkten aus begleitet.
Die heftigsten Kritiker haben mehr oder minder Recht behalten.

Was mich in den Anfängen der AKP als Regierungpartei fasziniert hatte, war die pragmatische Außenpolitik mit den meisten Nachbarstaaten. Griechenland!

Und dann der Versuch der Fußballdiplomatie mit Armenien.
Und da hat Erdogan heute nichts besseres zu tun, als seinem frühen Mitstreiter Gül ans Bein zu pinkeln.
http://www.todayszaman.com/diplomac...r-football-diplomacy-with-armenia_380124.html
http://dtj-online.de/erdogan-kritisiert-guels-fussball-diplomatie-gegenueber-armenien-53069


ılıı

wer trotz vom Fernlicht geblendet nicht den Fuß vom Gaspedal nimmt braucht sich nicht zu wundern, wenn das nicht ohne Schmerzen ausgeht.
 
P

Pit 63

Guest
Ist vielleicht ein bischen OT aber wenn ich mir die Reaktionen der Menschen auf die Vorgänge in Deutschland/USA bzw. im Westen anschaue, gewinne ich den Eindruck dass Erdo gegenüber anderen Staatsmännern eigentlich nur einen Fehler macht: Er mischt sich aus religiösen Gründen in das Privatleben der Leute ein.
Dass allerortens die Macht über Recht und Gerechtigkeit triumphieren, dass die Staaten kapitalistisch-lobbyistisch abgewickelt werden und ungebremst auf eine 10-90 Gesellschaft zusteuern, dass Demokratie und Rechtsstaat zum hohlen Gerippe werden, damit scheinen die Mehrheiten allerortens aus Angst oder Bequemlichkeit einverstanden.
"Machen doch alle so..."
 
  • Like
Reactions: turkish talk

Lumiukko

Well-Known Member
7 Juli 2011
1.736
1.538
113
Kopenhagen, Dänemark
[...] damit scheinen die Mehrheiten allerortens aus Angst oder Bequemlichkeit einverstanden.
"Machen doch alle so..."

Aus Resignation trifft es eher.

Natürlich ist es auch OT. Hier geht es um die diktatorischen Züge in der Türkei, nicht um die in Deutschland. In Deutschland werden die Fuck-Ups so kompliziert oder subtil gehalten, dass keiner ein ernsthaftes Interesse hat dafür auch nur irgendwas zu riskieren, mich eingeschlossen.

Frag mal den Otto-Normalbürger was er vom BND Skandal hält.... oder von Vorratsdatenspeicherung... vom Freihandelsabkommen... von den Sperrzonen... von Inklusion.... da sind wir doch so übersättigt durch die Medien (inkl. Online-Medien), dass man da kaum noch Interesse dran hat. Selbst wenn, das System ist zu groß und träge um signifikante Änderungen in akzeptabler Zeit herbeizuführen.

Die legislativen Arschgeigen pflanzen keinen Baum damit dieser einen Schatten für die Nachkommen wirft, den sie selbst nicht mehr erleben. Die Pflanzen Unkraut, weil sie dafür hier im Jetzt ne goldene Nase dafür bekommen und jeder den Eindruck hat es würde ja was getan, dauert halt nur bis das kleine gründe Pflänzchen ein Baum wird. Wie das ist gar kein Baum? Ach verdammt, hätten wir nur mal genauer hingeschaut!

Konfus? Ja!
 

Pitane

Gesperrt
31 Juli 2008
2.127
829
113
Ist vielleicht ein bischen OT aber wenn ich mir die Reaktionen der Menschen auf die Vorgänge in Deutschland/USA bzw. im Westen anschaue, gewinne ich den Eindruck dass Erdo gegenüber anderen Staatsmännern eigentlich nur einen Fehler macht: Er mischt sich aus religiösen Gründen in das Privatleben der Leute ein.
Dass allerortens die Macht über Recht und Gerechtigkeit triumphieren, dass die Staaten kapitalistisch-lobbyistisch abgewickelt werden und ungebremst auf eine 10-90 Gesellschaft zusteuern, dass Demokratie und Rechtsstaat zum hohlen Gerippe werden, damit scheinen die Mehrheiten allerortens aus Angst oder Bequemlichkeit einverstanden.
"Machen doch alle so..."

wenn Du wirklich die verfeinerten demokratischen Verhältnisse in Deutschland mit der sich anbahnenden religiösen Diktatur in der Türkei vergleichen willst, dann ist das so als wenn du einen einbeinigen mit einem Marathonläufer vergleichst.
 

alterali

Well-Known Member
19 April 2007
13.467
4.038
113
mittenmang
wenn Du wirklich die verfeinerten demokratischen Verhältnisse in Deutschland mit der sich anbahnenden religiösen Diktatur in der Türkei vergleichen willst, dann ist das so als wenn du einen einbeinigen mit einem Marathonläufer vergleichst.

Ich denke auch dass man das nicht vergleichen sollte.

Aber: 'verfeinerte demokratische Verhälnisse'! :D Brüll! Gröl!
 
  • Like
Reactions: turkish talk