Wie lange bleibt Trump Präsident?

Trump, nur für wielange?

  • Klarer Fall, Trump wird vor Ablauf der Amtszeit aus seinem Amt entfernt

    Votes: 13 50,0%
  • Trump wird 4 Jahre Präsident der USA sein

    Votes: 7 26,9%
  • Trump wird wiedergewählt, und sogar 8 Jahre im Weißen Haus regieren

    Votes: 6 23,1%

  • Total voters
    26

Mendelssohn

Well-Known Member
17 Januar 2016
7.771
7.936
113
Der gehört in den Knast, nicht in die Klapse
Eine Einweisung wird vielleicht nötig, um ihn vor dem Knast zu bewahren. Also Präsidentschaftskandidaten, die gegen die amerikanische Verfassung antreten, hat es nach meinem Wissen in den USA noch nicht gegeben. Es könnte tatsächlich so etwas wie eine Sicherungsverwahrung angeordnet werden. Eine geschlossene geriatrische Einrichtung wäre eine Alternative für den Trump-Clan, um dem Oberhaupt im Knast nicht Gesellschaft leisten zu müssen.

Inzwischen hängen so viele Verfahren gegen Trump an, dass man sie nicht mehr zählen kann: Vergewaltigungen, Steuerhinterziehungen, Geheimnisverrat, Anstachelung zu staatsfeindlichem Aufruhr mit mTodesfolge für ein Dutzend Opfer, Korruption, Erpressung, Meineid usw. Eine Anklageschrift unvergleichlichen Ausmaßes. Trump ist ebenso irre wie kriminell. Dies hat er mit seinen Freunden gemeinsam. Die geben auch einen Scheiß auf Recht und Verfassung. Nur der Profit zählt. Da muss man intervenieren, die Liquidität stauen.
 
  • Like
Reactions: sommersonne

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
16.443
15.375
113
Leipzig
Mir wäre Gefängnis lieber. Warum sollte einer der mal trotz fragwürdiger Methoden bei der Wahl Präsident wurde nicht eine gerechte Strafe erhalten?
Das wäre ein gutes abschreckendes Beispiel für die vielen in den USA herum laufenden kleinen Trumps.
 
  • Like
Reactions: EnRetard

sommersonne

Well-Known Member
19 März 2017
16.443
15.375
113
Leipzig
Eine erste Schlappe für Trump, obwohl er nicht selbst angeklagt war. Aber wer glaubt denn das er nicht davon wußte. Er wäre ein schlechter Unternehmer wenn er nicht wüsste was in seinen Unternehmen vor sich geht. Obwohl . . . die hellste Kerze auf der Torte ist er ja nicht. Auf jeden Fall beschädigt diese Geschichte seinen Ruf.
Hat er sich verdient.
 

Bintje

Well-Known Member
5 Mai 2018
10.624
14.988
113
Also wenn seine Wahlkampagne mit Crowdfunding sich weiter auf solche Albernheiten beschränkt, haben alle anderen schon gewonnen. ; ))


"Er habe eine »große Ankündigung« und »Amerika braucht einen Superhelden«, hatte Donald Trump am Mittwoch auf der von ihm mitgegründeten Plattform »Truth Social« geschrieben. Nun ist klar, was der Ex-US-Präsident offensichtlich meinte: Eine Kollektion von digitalen Trump-Sammelkarten für Fans."

Jeder blamiert sich, so gut er kann. Darin ist er wirklich ungekrönter Meister aller Klassen.