Wie lange bleibt Trump Präsident?

Dieses Thema im Forum "Politik- und Geschichtsforum" wurde erstellt von Msane, 25 Januar 2017.

?

Trump, nur für wielange?

  1. Klarer Fall, Trump wird vor Ablauf der Amtszeit aus seinem Amt entfernt

    12 Stimme(n)
    50,0%
  2. Trump wird 4 Jahre Präsident der USA sein

    8 Stimme(n)
    33,3%
  3. Trump wird wiedergewählt, und sogar 8 Jahre im Weißen Haus regieren

    4 Stimme(n)
    16,7%
  1. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Es gibt auch spekulatives Rechnen. Durchschnittliche Amerikaner sind im Unterschied zu durchschnittlichen Deutschen wesentlich börsenorientierter. Zugleich ist der Amerikaner ausgesprochen preisbewusst, vermutet immer als erstes, übers Ohr gehauen zu werden, zu viel bezahlen zu müssen, nur weil er "Amerikaner" ist. Ich spreche natürlich von Trumps Wählerklientel.
    Und dann gibt es noch den Haufen von Amerikanern, die gute Musik, gute Filme, gute Bücher, gute Bürgerinitiativen, gute Sozialarbeit, gute Lokalpolitik, gute Zeitungen u.v.m. machen, manchmal mit Kreditkarte, manchmal ganz ohne.

    Wie Pelosi Donald Duck vorführt, hat Stil.
     
  2. santiago
    Offline

    santiago Well-Known Member

    Registriert seit:
    2 September 2008
    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    467
    Ja die Facetten sind halt echt vielfältig bei den Amis. So viele Individualisten wie in den USA habe ich noch nie gesehen und erlebt in anderen Ländern. Im Umgang erlebte ich eigentlich alle meistens ganz unkompliziert und total easy - meistens immer gut drauf, egal ob sie wohlhabend oder in ärmlichen Verhältnissen lebten. Bei praktisch allen kamen immer pünktlich die zahlreichen Kreditkartenabrechnungen.
     
    Mendelssohn gefällt das.
  3. Alubehütet
    Offline

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    9.218
    Zustimmungen:
    4.672
    Geschlecht:
    männlich
    Fefe hat mal gesammelt, wie sich die Natur in den USA mit biblischen Plagen gegen Trump wehrt.

    DyUBorIWwAAd5dT.jpg
     
    alterali gefällt das.
  4. sommersonne
    Online

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    6.380
    Zustimmungen:
    5.764
    Geschlecht:
    weiblich
    Gott muß ja zuweilen für die Dummheit der Menschen her halten. Das wird wohl eine der Gründe gewesen sein warum Gott erfunden wurde, nämlich als Sündenbock.
     
    eruvaer gefällt das.
  5. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    17.684
    Zustimmungen:
    15.350
    Geschlecht:
    weiblich
    Würde es diesen rachsüchtigen Gott geben, Millionen Menschen würden von Blitz getroffen werden ;)
     
    sommersonne gefällt das.
  6. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    4.918
    Zustimmungen:
    4.180
    Gott sitzt da oben mit einer Tüte Popcorn und lacht sich über die Dummheit einiger seiner Schöpfungen kringelig.


    .
     
    Bintje gefällt das.
  7. eruvaer
    Offline

    eruvaer Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 April 2014
    Beiträge:
    17.684
    Zustimmungen:
    15.350
    Geschlecht:
    weiblich
    Schämen sollte er sich für dieses völlig misslungene Experiment. Setzen sechs!
     
    sommersonne und Berfin1980 gefällt das.
  8. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Vielleicht liege ich falsch, aber irgendwie fühlt sich Trump doch schon längst als "history" an.
     
  9. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    4.181
    Die Frauen werden es richten. Ich vermute sogar schon im nächsten Jahr.
     
  10. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    3.008
    Abwarten, so optimistisch bin ich nicht. Ruth Bader Ginsburg, die älteste Richterin am Supreme Court, wird immerhin schon 86, hat Krebs, und wenn sie irgendwann abtritt (was absehbar ist, aber Gott, Allah, Jahwe und Buddha in Personalunion möglichst lange verhüten mögen), zaubert Trump ganz sicher den nächsten Hardliner aus dem Hut. Womit der Supreme Court mehrheitlich mit Strunzkonservativen besetzt wäre.

    Das dürfte auf Dauer mehr verändern und zementieren als jede Wahl. Und zwar weit über das Ende von Trumps Ära hinaus, weil die Richter auf Lebenszeit bestellt werden.
     
    Mendelssohn und sommersonne gefällt das.
Die Seite wird geladen...