WikiLeaks Gründer unter Vergewaltigungsverdacht

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von JoBuk, 18 November 2010.

  1. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.817
    Zustimmungen:
    7.245
    Geschlecht:
    männlich
    Der Junge muß öfters an die frische Luft!
     
  2. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.217
    Zustimmungen:
    8.344
    Geschlecht:
    weiblich
    Bei den Symptomen wird mehr Freigang nicht viel helfen.
    (Übrigens hast du bei Yücel ganz anders reagiert. Da war die Haftzeit zu lang, die Folgen erheblich.)
     
    Bintje und EnRetard gefällt das.
  3. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.817
    Zustimmungen:
    7.245
    Geschlecht:
    männlich
    Der muß frei. Nach Island, oder wohin auch immer. Was soll jetzt noch dieses rachsüchtige Nachgetrete.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2020
  4. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.217
    Zustimmungen:
    8.344
    Geschlecht:
    weiblich
    Von was sollte er da oder woanders leben, habe ich mich schon gefragt als er in der Botschaft war.
     
  5. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.817
    Zustimmungen:
    7.245
    Geschlecht:
    männlich
    Das ist ein herausragender, legendärer Programmierer, schon vor Wikileaks. Der hat Maßstäbe gesetzt. Der findet immer einen Job, mach dir da keine Sorgen.
     
  6. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.217
    Zustimmungen:
    8.344
    Geschlecht:
    weiblich
    Doch mache ich mir. Er ist im Gefängnis, es muß eine Auslieferung an die USA mit Jahrzehntelanger Haft befürchten, kein Land will ihm Asyl gewähren, psychische Probleme genug - aber er findet immer einen Job.
    Deine Aussagen machen mich schon manchmal sprachlos.
     
    lilyofthevalley gefällt das.
  7. Alubehütet
    Online

    Alubehütet Well-Known Member

    Registriert seit:
    29 Januar 2017
    Beiträge:
    13.817
    Zustimmungen:
    7.245
    Geschlecht:
    männlich
    Ich hatte mich auf deine Äußerung bezogen, und wenn er ein Problem nicht hat, dann ist es sein Lebensunterhalt.
     
  8. alterali
    Offline

    alterali Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 April 2007
    Beiträge:
    12.933
    Zustimmungen:
    3.689
    Geschlecht:
    männlich
    Deutschland?
    Wenn die USA ihn nicht zu fassen bekommen, könnte ihn noch eine durch Ramstein gesteuerte Drohne erledigen.
     
    sommersonne gefällt das.
  9. Bintje
    Offline

    Bintje Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 Mai 2018
    Beiträge:
    4.351
    Zustimmungen:
    6.280
    Halbgarer Gedanke, aber am sichersten wäre er wahrscheinlich in Russland. Siehe Snowden.
    Im Grunde eine Schande, eine Blamage für Europa, dass Whistleblower ausgerechnet bei Putin Schutz finden.
    Wer will schon nach Russland? :confused:

    Abgesehen davon, dass die Briten vermutlich Eiertänze veranstalten, bevor Assange freies Geleit bekäme.
    Egal, wo er hin will und welches Land ihn aufnehmen würde.
     
    lilyofthevalley und sommersonne gefällt das.
  10. sommersonne
    Offline

    sommersonne Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 März 2017
    Beiträge:
    9.217
    Zustimmungen:
    8.344
    Geschlecht:
    weiblich
    Dann kannst du es mir Unwissenden ja mal verraten.
     
Die Seite wird geladen...