Zeichnung in deutschem Schulbuch: Karikatur verärgert türkischen Präsidenten Erdogan

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von blackcyclist, 4 November 2014.

  1. Bender
    Offline

    Bender Well-Known Member

    Registriert seit:
    13 Januar 2013
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    1.170
    Geschlecht:
    männlich
    hab nur rumgealbert.
     
  2. Pit 63
    Offline

    Pit 63 Guest

    Eine weltanschaulich oder politisch bissige Karrikatur ist das eigentlich nur, wenn man den Wachhund tatsächlich als politischen Erdogan interpretiert.
    Ich stelle mir vor, dass der Zeichner den bekannten Namen Erdogan in Anlehnung an den gleichnamigen bekannten Staatsmann gewählt hat. Familienname und Politiker sind sehr repräsentativ für die Türkei und die Türken. Es geht dabei aber eben nicht eindeutig um den Politiker und seine Politik. Im umgekehrten Fall wäre der Hund seinerzeit ein Kohl oder Schmidt gewesen. Mit der Sichtweise könnte ich mich jedenfalls am meisten anfreunden. Kann man natürlich auch anders sehen. Es ist alles irgendwie grenzwertig und nicht so eindeutig.
     
    Leo_69 gefällt das.
  3. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    Wie ist das eigentlich gemeint, wenn man ständig von Assimilation quatscht (was ja die totale Anpassung meint) und sich dann beschwert, wenn der Präsident eines Landes, was man höchstens aus dem Urlaub kennt, in einer Zeichnung (mehr ist es nicht) karikiert wird?

    Das beißt sich meiner Meinung nicht nur etwas.
     
    Amazone gefällt das.
  4. turkish talk
    Offline

    turkish talk Well-Known Member

    Registriert seit:
    19 Januar 2005
    Beiträge:
    9.892
    Zustimmungen:
    3.470
    Geschlecht:
    männlich
    Da muss man nicht weiter "rumdenken", dieser Punkt ist klar und eindeutig. Völlig unnötig, da noch eine Zeile darüber zu verlieren.

    Ich hätte überhaupt kein Problem damit, wenn es ein simpler Druck in einer Zeitung gewesen wäre, es heißt ja immer, Satire dürfe alles, von mir aus. Aber doch bitte nicht in einem Schulbuch, ehrlich jetzt. Da hat es nichts verloren, das gehört sich nicht.
     
    filaki und Msane gefällt das.
  5. blackcyclist
    Offline

    blackcyclist Gesperrt

    Registriert seit:
    8 April 2009
    Beiträge:
    23.493
    Zustimmungen:
    5.921
    Geschlecht:
    männlich
    In den DDR-Geschichtsbüchern waren relativ viele Karikaturen drin. Manchmal hat man es dann überhaupt nicht mehr verstanden, weil es um Politiker ging, die schon 200 Jahre tot waren, es gab aber auch zeitlose Karikaturen.

    Das Erdoganbeispiel finde ich weder lustig noch wirklich gelungen und das nicht mal wegen Erdogan.
     
  6. Skeptiker
    Offline

    Skeptiker Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2008
    Beiträge:
    13.507
    Zustimmungen:
    7.636
    Turgay, ehrlich jetzt, warum nicht? Es wird ja nicht, ich weiß, ich wiederhole mich, die Karikatur als Lehrinhalt vermittelt sondern die Diskussion darüber.....genau das, was wir hier machen. Der Diskurs ist das Ziel!
     
    Amazone, sommersonne, filaki und 2 anderen gefällt das.
  7. Lynx72
    Offline

    Lynx72 Gesperrt

    Registriert seit:
    24 April 2011
    Beiträge:
    8.854
    Zustimmungen:
    3.552
    Du wirst jetzt sicher behaupten, das gehöre sich genausowenig, wenn in einem Schulbuch eine Karikatur zu finden wäre, in der sagen wir mal Putin, Assad oder Kim Jong Un durch den Kakao gezogen würden.
     
  8. Bender
    Offline

    Bender Well-Known Member

    Registriert seit:
    13 Januar 2013
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    1.170
    Geschlecht:
    männlich
    Ist es denn so?
    Falls nicht, hätte es sich von selbst beantwortet.
     
  9. Bender
    Offline

    Bender Well-Known Member

    Registriert seit:
    13 Januar 2013
    Beiträge:
    2.838
    Zustimmungen:
    1.170
    Geschlecht:
    männlich
    Was hat es bisher gebracht?
    auf so eine Kleinigkeit zu beharren, anstatt gleich Missverständnisse auszuräumen, wobei es noch nicht einmal für das eigentliche Thema relevant wäre, zeugt eher von...
    ...
    ...ich such noch das richtige Wort dafür.
     
  10. noname75
    Offline

    noname75 Well-Known Member

    Registriert seit:
    28 Mai 2013
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    858
    Geschlecht:
    männlich
    Wenn ich hier so manches Kommentar lese, sind das wohl die neuen geheimen und äußerst effektiven Rekrutierungsmaßnahmen der BRD um Nazi's zu züchten:D.
     
Die Seite wird geladen...