25 Jahre "Operation Wüstensturm"

Dieses Thema im Forum "Aktuelle Ereignisse" wurde erstellt von Ottoman, 17 Januar 2016.

  1. Ottoman
    Offline

    Ottoman Well-Known Member

    Registriert seit:
    24 Dezember 2009
    Beiträge:
    9.241
    Zustimmungen:
    5.755
    Als die USA den ersten Irak-Krieg begann
    (Am 17. Januar 1991 startete die "Operation Wüstensturm")

    Wie schnell die Zeit vergeht. Die Spuren sind aber dafür sehr deutlich zu erkennen.

    Die ganze Welt schaute CNN zu, obwohl schnell klar war, dass das Pentagon die Berichterstattung lenkte. Der Weltöffentlichkeit sollte der Eindruck eines "chirurgisch präzisen" Krieges vermittelt werden.

    Anders als erhofft wurde der Irak keine blühende Demokratie, sondern versank noch tiefer in Chaos und Terror.

    Leider hat man nicht viel daraus gelernt. Lybien versinkt Dank der Koalition der Willigen erneut im Choas.


    Und während sich die Anschläge von 09/11 in unser Bewußtsein eingebrannt haben und jeder Name an einer Gedanktafel zu finden ist, sterben und starben viele zehntausende vergessene Zivilisten allein im Irakkrieg.


    [​IMG]
     
    ege35, Hanni Heini und beren gefällt das.
  2. Msane
    Offline

    Msane Well-Known Member

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    4.949
    Zustimmungen:
    4.216
    Auch aus Libyen hat man leider nichts gelernt, in Syrien ist derzeit der nächste Regimechange in Arbeit.


    .
     
    Maniac gefällt das.
  3. Sedatbey
    Offline

    Sedatbey Well-Known Member

    Registriert seit:
    28 April 2014
    Beiträge:
    969
    Zustimmungen:
    623
    Geschlecht:
    männlich
    Der Irak sollte eine blühende Demokratie werden? Mit Sicherheit war das nicht das Ziel und das wurde so auch nicht behauptet. Damals beließ man Saddam im Amt, um den Irak nicht zerfallen zu lassen. Es ging um Kuwait, das mal zur Erinnerung.
     
    Skeptiker gefällt das.
  4. Mendelssohn
    Offline

    Mendelssohn Well-Known Member

    Registriert seit:
    17 Januar 2016
    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    4.267
    Ich habe sonst keinen anderen passenden thread gefunden ...
    Aber ich dachte, daß es eine Meldung wert sei, daß der IS im Nordirak empfindlich getroffen zu sein scheint.
    Palmyra scheint inzwischen so gut wie befreit.
    http://www.welt.de/politik/ausland/...tarten-Offensiven-auf-Mossul-und-Palmyra.html

    Ich frage mich, als was für Schißhasen sich die tapferen Schlächter erweisen werden und wieviele sie vorher noch massakrieren. Und wieviele Massengräber gefunden werden.
     
Die Seite wird geladen...